1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MBP C2D: DVD-Laufwerk macht Probleme, Welche Rohlinge?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Sebi1982, 22.11.06.

  1. Sebi1982

    Sebi1982 Gast

    Hallo allerseits,

    nachdem ich nun endlich vom PC auf den Mac umgestiegen bin (beste Entscheidung meines Lebens ;)), habe ich leider ein kleines Problem mit meinem Macbook Pro Core 2 Duo.

    Das eingebaute DVD-Laufwerk Matshita UJ-857D scheint sehr wählerisch mit den Rohlingen zu sein und die Fehlerkorrektur beim Lesen scheint wohl extrem schlecht zu sein.

    Alle von mir verwendeten DVD-Rohlinge wurden bis jetzt mit maximal 4x gebrannt. Ein Dual-Layer Rohling von Platinum sogar nur mit 2x.

    Das wäre ja alles nicht so schlimm, aber bei meiner jetzigen Spindel von Omega DVD+R Rohlingen kann er die gebrannten Rohlinge nicht mal lesen. Immer anderen Rechner (PC) gehts. Das ist doch der größte Witz ;)

    Naja, bevor ich mir jetzt noch einen externen Brenner kaufe würde ich gern eine paar Tipps für gute Rohlinge haben die möglichst mit 8x gebrannt werden und auch wieder gelesen werden können.

    Wie sind eure Erfahrungen beim Brennen mit den Matshita-Laufwerken?

    Vielen Dank im voraus.

    Sebi
     
  2. Chrisfu

    Chrisfu Gast

    Hab wohl das Vorgängermodell (ohne D) und genau den gleichen Stress (vgl. thread "4XBrennen: 3H) und ich dacht naiverweise mit dem überfälligen Wechsel zum Apfel wären die Zeiten vorbei.

    Sorry das ich dir (noch) keinen Tip geben kann, na zumindest bist du nicht allein ;)
    Ach: Nen externen Brenner kaufen kommt ja wohl nicht in die Tüte. Ich denke doch man kann erwarten, dass wenn man DVD +RW kompatibel aufs Laufwerk schreibt, das auch zutrifft.

    Gruß und viiell glück

    Chrisfu
     
  3. Obirah

    Obirah Ingrid Marie

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    272
    Also ich nehme die Aldi DVD+R Rohlinge und habe bisher weder beim Brennen noch beim Schreiben irgendwelche Probleme. Ich weiß jetzt nicht, ob sie tatsächlich 8-fach gebrannt werden, aber mir fällt jedenfalls keine übermäßig lange Brenndauer auf.
    Ich kann sie sowohl am Mac als auch am PC lesen.

    Die Rohlinge meines Kumpels (Ricoh DVD+R) kann ich auch problemlos lesen. (manchmal mit seinem MacBook C2D, manchmal am PC gebrannt - beides geht)

    Grüße
    Frank

    PS: habe auch das MBP C2D mit Matshita UJ-857D
     
  4. Sain

    Sain Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.01.07
    Beiträge:
    8
    Habe auch noch nicht die optimalen CD/DVD-Rohlinge gefunden. Hat noch jemand einen Tipp welche Rohlinge sich gut mit dem Matshita Laufwerk vertragen? ;)
     
  5. kvoecking

    kvoecking Jamba

    Dabei seit:
    03.05.04
    Beiträge:
    58
    Hallo allerseits,
    ich kann mich der 'Selbsthilfegruppe' anschließen. Mein MBP 1,83 GHz mit dem UJ-857 nimmt absolut keine woanders gebrannten DVDs an. Mit den Printable Rohlingen von Verbatim hat es auch Probleme. Die 8fach DVD-R Rohlinge von Intenso werden leer angenommen, gebrannt ist dann Schicht.
    Eigentlich müsste man Matshita und Apple mit Beschwerden bombardieren.

    Besten Gruß an alle LeidensgenossInnen, Knud
     
  6. In meinem Mashita UJ-857 laufen eigentlich alle Rohlinge (DVD+R hab ich noch nicht getestet, brauch ich auch nicht: benutze DVD-R). Wenn Ihr Probleme habt solltet Ihr mal die Rechte reparieren (Festplattendienstprogramm), das hat bei einem alten Mac von mir auch mal geholfen. Ansonsten würde ich den Apple-Support fragen.
     
  7. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    Also ich bin mit meinem UJ-857 meines MacBooks CD auch alles andere als zufrieden. Ich habe mich jetzt für ein externes Laufwerk (Pioneer DVR 111) entschieden, womit ich meine DVDs brenne.

    Aber nichts desto trotz finde ich, dass das Laufwerk des MacBooks absolut grottig ist.... Slot-In hin oder her...

    Sehr viele -auch Originale- werden einfach nicht gelesen und viele Rohlinge gar nicht geschrieben geschweige denn wieder ausgeworfen, was einen ReBoot meinerseits zur Folge hat :mad:
     
  8. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    habe das selbe problem mit dem mashita, sobald ich eine dvd 4xfach beschreibe z.b. einen geschnittenen film erstellt mit idvd ist er unleserlich für den dvd player. brenne ich das ganze jedoch 2xfach gehts einigermassen. so war es zumindest mit den verbatim rohlingen. jetzt mit den tuffdisks schauts nciht so schlecht aus!

    mfg manuel
     
  9. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Versuch's mal mit LIDL-Rohlingen. Die funktionieren bei mir bestens!
     
  10. Sain

    Sain Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.01.07
    Beiträge:
    8
    gibt also schonmal empfehlungen für aldi und lidl rohlinge, werde ich demnächst einmal testen. bei mir haben die verbatim rohlinge bisher am wenigsten ärger gemacht.
     

Diese Seite empfehlen