1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP c2d 15,4" AKKU nach 2 Monaten nurnoch 61%

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von tschunde, 07.01.07.

  1. tschunde

    tschunde Idared

    Dabei seit:
    14.11.06
    Beiträge:
    28
    Hallo Leute,

    ich hab ein C2D Macbook Pro @ 15,4" 2gb ram und 160gb hd...
    Das Notebook habe ich seit etwas mehr als 2 Monaten.

    Nach 15 Ladezyklen ist bei mir die Batterie nurnoch auf 61% Health!

    Kann das sein?!?

    Ich habe heute mit Akku gearbeitet und der war bei ca 47% und auf einmal springt die Anzeige auf noch 4% Akku verbleibend.

    Istat und Coconut haben vorher immer 98% Health angezeigt und jetzt ist die Battery Capacity von 5500 auf 3379 mAh schlagartig abgerutscht...

    Normal ist das noch nicht, oder?!?

    Was mache ich denn jetzt? Das ist doch ein Hardwaredefekt oder? Normalerweise müsste Apple mir doch den Akku ersetzen, oder?

    Habe eben da angerufen, aber die haben Sonntags zu :oops:

    Hat jemand von euch da Erfahrungen gesammelt?

    Viele Grüße,
    Tschunde
     
  2. sweepy75

    sweepy75 Morgenduft

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    167
    Keine

    Erfahrung, aber die Hoffnung, der Akku möge beim MacBook besser sein, als beim IPOD ;)
     
  3. Mark.3k

    Mark.3k Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    618
    vielleciht nochmal kalibrieren wenn du das nciht shcon gemacht hast udn shcauen obd as dann imme rnoch so ist mti den sprüngen, auf jeden fall ist das nicht normal...
     
  4. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
  5. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Das gilt aber nicht für MB/MBP!
    Es gibt eine etwas andere Handhabe für die neueren Mobilrechner. Kann sie gerade nicht auf den Apfelseiten finden. Aber man muss noch fünf Stunden nachdem der Rechner selbständig in Ruhezustand gegangen ist warten, bis man wieder den Akku auflädt. :)
     
  6. tschunde

    tschunde Idared

    Dabei seit:
    14.11.06
    Beiträge:
    28
    also der akku hat definitiv einen schlag weg.... kalibriert hatte ich ihn schon ganz am anfang... daran kann es also eigentlich nicht liegen...

    sehr sehr strange... bin extra immer sehr schonend mit dem akku umgegangen und jetzt sowas! GRRRR

    bei solche einem preis erwarte ich auch qualität vom feinsten...
    hmm die chinesen, die mein notebook zusammengeschraubt haben waren an dem tag wohl etwas schlecht drauf... der alurahmen ist nämlich auch etwas verzogen von anfang an
     
  7. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    1. Sollte man in regelmäßigen Abstände die Kalibrierung wiederholen.
    2. PRAM- und PMU-Reset machen
    3. Wenn dann immer noch alles spinnt, Apple Care anrufen; hast ja mind. ein Jahr Garantie auf dein Akku!
    4. Aufregen hilft daran nix; da können die armen chinesischen Arbeiter auch nichts dafür. Wenn du Perfektion willst, müsste der Rechner mindestens das dreifache kosten. Handgedengelt und -gebürstet! ;)
    5. Die moderenen Akkus sind anscheinend im allgemeinen eher zickig (und kommen meist von Sony). :)
     
  8. Mark.3k

    Mark.3k Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    618
    garantie auf den akku? ein akku ist doch ein verschleißteil darauf hat man keine garantie, aber in diesem fall denke ich ist es ein fehler der von anfang an da war..
     
  9. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Apple gibt ein Jahr Garantie auf den Akku, wenn im Laufe dieses Jahres die Leistung des Akkus auf unter 80 Prozent der ursprünglischen Kapazität fällt.
    Bei der Garantieverlängerung gilt es auch für ein zweites Jahr, dann aber ab weniger als 50 Prozent. :)

    Edith meint, dass sie bei der Garantieverlängerung nicht so sicher ist. Da steht auf der Seite nur was von iPods.
     
    #9 guy_incognito, 07.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.07
  10. Fastjack

    Fastjack Gast

    Hi!

    Mein Akku in meinem MB (nicht MBP) hatte die selbe Krankheit. Ein Anruf bei Apple und einen Tag spaeter war ein Austauschakku da. Und das sogar ohne Apple Care Protection Plan oder sonstige Kosten, obwohl die 90 Tage nach Kauf schon lange rum waren. Also das wuerde ich Dir empfehlen. Der neue Akku macht bisher auch ne sehr gute Figur. Und wenn er wieder rumzickt, gibts gleich wieder nen Anruf.

    cu FJ
     
  11. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    Akku / Batterie "aufkonditionieren"

    Hallo tschunde,

    zu dem, was guy_incognito geschrieben hat, möcht ich nur noch ergänzen, dass ich die Erfahrung gemacht habe, dass man den Akku / die Batterie wieder etwas "aufkonditionieren" kann:

    • Akku / Batterie komplett entladen bis in den Ruhezustand und weitere 5 h in diesen belassen
    • dann Netzteil wieder anstecken und bis ca. 80 % der Kapazität aufladen
    • dann für den Zeitraum von 5 % Laufzeit den Akku / die Batterie verwenden
    • dann für 10 % Kapazität wieder laden
    • das solange wiederholen, bis die Kapazität wieder bei 100 % ist.
    Ich habe den Eindruck, dass mehrmals kleinere "Ladungen" besser sind, als wenige komplette "Ladungen".
     
  12. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @MaChris

    Damit wirst du eher den Chip ärgern und iritieren. Bei der Kalibrierung geht es um das Richten dieses Chips, der die 100% Ladung misst und dann sagt: STOP! Nicht mehr, ist nicht gut für den Akku! Das von dir beschriebene "Aufkonditionieren" ist damit eher Augenwischerei und könnte wohl eher deinem Akku schaden. :)
     
  13. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    @guy_incognito: Danke für den Hinweis - klingt auch plausibel.

    Wenn man aber der [auch hier schon im Forum zitierten] Seite von Batteryuniversity Glauben schenken darf, liege ich doch nicht vollkommen verkehrt, odda? :-[
     
  14. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Es ging ja hier um das Kalibrieren!
    Ansonsten gilt: Lieber viele kleine Teilzyklen als einen vollen Zyklus auf einmal. Da gebe ich dir recht. :)
     
  15. axxel

    axxel Granny Smith

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    16
    auch eine Frage zu akku health

    Hi ,

    ich hab auch ne Frage zu der akku health. istat bescheinigt mir (nach nur 19 cycles) eine battery health von 95 % .. hab den Akku eigentlich schon relativ oft kalibriert (habe allerdings nicht 5 stunden gewartet..). Ist das normaler Verschleiß oder muss ich mir Sorgen machen ? Immerhin ist das Macbook ja erst ca 2 Monate alt..

    Danke schonmal für die Antwort

    axxel
     
  16. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Anfangs gehts recht schnell, aber irgendwann pendelt sich das ein. Ich denke, deins ist normal.

    Übrigens: Solange der Rechner nicht ganz aus ist, ist er auch nicht kalibriert. Also warten.
     
  17. iElbchen

    iElbchen Gast

    hej hej

    um den thread nochmal kurz hochzuholen...ists denn normal dass die akku health nach dem kalibrieren WENIGER wird? hab mein macbaby pro ja jetzt erst nen halben monat ud health war auch 97...gestern/heut nun das erste mal kalibriert und jetzt sinds nur noch 95% ....nach 7 zyklen...sind zwar nur 5% aber immerhin sinds 5 :p

    adjö iElbchen
     
  18. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    Leute...

    Also erst mal hast du neustes Updates für die HDD drauf, hast du wie es auf Apple steht den Stecker dringelassen, bevor du upgedated hast ?
    Leg doch mal den Akku in den Kühlschrank und danach kurz auf die Heizung und leg ihn dann wieder rein, lass mal ganz leer werden und lad dann wieder auf.
    Iregdnwoe bei Apple gibts ne Anleitung, wie man sein Macbook mit ner bestimmten Tastenkombi resetten kann, irgednwie gilt dies für die BAttery, hab dazu aber nur was bei PB gefunden, musste halt mal suchen.

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=60655
     
  19. iElbchen

    iElbchen Gast

    war das jetzt für mich oder galt das dem monatealten beitrag weit vor mir? glaube das thema war abgeschlossen......
     
  20. BradMajors20

    BradMajors20 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    24.12.06
    Beiträge:
    129
    Mhhhh meiner (beim MBP) ist sieben Monate alt. Hat 11 Ladezyklen und 99%. Akkulaufzeit 2:30.

    Ich habe nie was kalibriert oder sonstwas gemacht. Habe ich einfach nur Glück?

    Oder woher kommt das....
     

Diese Seite empfehlen