1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP Bootproblem und roter Netzanschluss

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von kolle, 26.08.08.

  1. kolle

    kolle Carola

    Dabei seit:
    08.04.06
    Beiträge:
    111
    Hi,
    habe meinen Mac bis 3% auf Batterie gebraucht, dann ausgeschaltet.

    Nun will ich ihn neu starten, er macht das geräusch, wird hellgrau, es zeigt sich das apfellogo udn der drehwurmkreis und feierabend: ad hoc wird der bildschirm schwarz und der mac ist aus.

    OMG!

    Der Netzsteckeranschluss (magsafe) leuchtet rot, ist das normal beim Ladevorgang?

    Habe versucht mit shift zu starten, mit alt, mit und ohne batterie:nix
    Apfel+S zeigte mir nen Dosmodus (o.ä.), aber ich wusste nicht was ich da mehr machen soll.

    Das mbp uist 6 Monate alt undn aht bisher nicht gezickt. Habe kürzlich die neueste Systemsoftware eingespielt und auch das EFI wollte sich updaten, habe das aber nicht abgeschlossen. Kanne s daran liegen? Aber das ist schon ne woche oder länger her..

    Jetzt lade ich das MBP erstmal ganz auf und probiers dann nochmal, danach gehts zum händler :/

    (Ausser jemand hat nen Top-Tipp parat :) )

    merci :cool:
     
  2. Der Jan

    Der Jan Stechapfel

    Dabei seit:
    27.08.04
    Beiträge:
    160
    Hast Du schon einen SMC-Reset versucht?

    Netzstecker und Akku entfernen, Startknopf >5 Sekunden drücken und danach wieder alles anschließen und neustarten. Manchmal hilfts bei Stromproblemen.
     
  3. ringoshaberi

    ringoshaberi Allington Pepping

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    191
    lass es erstmal ne stunde laden, damit der akku wieder etwas saft bekommt. rot leuchtet der stecker eigentlich schon, wenn der akku geladen wird.
     
  4. kolle

    kolle Carola

    Dabei seit:
    08.04.06
    Beiträge:
    111
    Danke für den Tipp. Habs soeben probiert.
    Danach ist die leuchte grün, habs nur mit strom (ohne akku) neugestartet: Fehler wie gehabt, schwarzer Schirm.
    Danach mit akku und stromanschluss, interessant ist, daß die diode erst grün leuchtete und nach wenigen sekunden wieder auf rot wechselte.
    Ok, wenn rot normal ist, amch ich mir da jetzt erstmal keinen kopf, aber geholfen hat das ganze leider nicht. Watrte jetzt mal ab, bis die batterie voll ist.
    Danke! und grüße aus barmbek
     
  5. Bief

    Bief Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    11.12.06
    Beiträge:
    249
    Was genau heißt, du hast das EFI-Update nicht abgeschlossen? Hast du einfach ausgeschaltet oder es gar nicht erst installiert?
     
  6. kolle

    kolle Carola

    Dabei seit:
    08.04.06
    Beiträge:
    111
    nicht durchgeführt.
    da stand dieses popup mit der anleitung, ich hab neugestartet, aber der fuhr nicht runter, dann hart-abbruch und popup mit der info, dass das update fehlschlug..
    .ayay
     
  7. kolle

    kolle Carola

    Dabei seit:
    08.04.06
    Beiträge:
    111
    Das MBP ist nun zur fehlersuche in der werkstatt bei einem freien Apfelhändler.

    Die wollten mir anfang nächster woche (das ist in sechs (!) Tagen) erst Bescheid
    geben, was die Ursache sein könnte. Ich dachte ich hör nciht recht. Nun musste ich 50 Euro Exprssgebühr abdrücken und erfahre netterweise schon morgen woran es hapert..

    Oh Mann!

    PS: wie furchtbar es ist am alten xp-PC arbeiten zu muessen :/
     
    #7 kolle, 26.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.08
  8. kolle

    kolle Carola

    Dabei seit:
    08.04.06
    Beiträge:
    111
    Diagnose vom Händler: Festplatte kaputt.
    Der Controller der Festplatte ist hinüber und die FP wird nicht mehr erkannt.

    Oh mann :(, dann hoffe ich mal, daß mein TimeMachine Backup mich nicht im Stich lässt . .
     

Diese Seite empfehlen