1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP: Audioknackser mit externem Monitor...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Shebsl, 20.04.09.

  1. Shebsl

    Shebsl Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    317
    Hallo,

    ich weiss, dass es bereits etliche Threads zum Thema Audioausgang hinsichtlich Rauschen, Brummen, Knacksen etc. beim MacBook Pro gibt, doch mein Problem ist etwas anders als die, die mir die SuFu ausgespuckt hat.
    Mein MBP ist eines der letzten Modelle vor dem Update auf die schwarze Tastatur, mit 2,4 GHz und 4GB Ram, d.h. Performance ist zur Genüge vorhanden und kann als Ursache ohnehin ausgeschlossen werden.
    Nun zum eigentlichen Problem:
    die Soundwiedergabe über den integrierten Ausgang funktioniert prinzipiell tadellos, keine Knackser kein Rauschen, einen absolut zufriedenstellenden Klang. Doch sobald ich meinen externen Monitor über DVI anschließe, habe ich gelegentliche Sound-Knackser. Diese treten völlig zufällig auf, mal häufiger, mal weniger häufig, werden aber nicht mehr oder stärker etwa bei hoher CPU-Auslastung.
    Es wurde hier schon öfter von einem durchgehenden Rauschen oder Brummen berichtet, das beim Anschluss eines externen DVI-Monitors auftritt. Dies ist bei mir nicht der Fall, es sind lediglich diese beschriebenen Knackser, kein permanentes Rauschen oder Brummen.
    Ich habe auch schon mehrfach gelesen, dass man nicht zuviele Geräte an einen Verteiler hängen, sondern mehrere verwenden soll. Auch das habe ich getan und konnte die Knackser trotzdem nicht loswerden.

    Was könnte ich noch ausprobieren?
    Danke, Shebsl.
     
  2. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
  3. Shebsl

    Shebsl Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    317
    Hast du das schon mal gemacht? Wenn sogar Apple höchstpersönlich sagt, dass das die letzte Möglichkeite sei, tu ich mir da etwas schwer, das einfach mal so zu probieren.
    Außerdem steht dort nichts von Audioproblemen, sondern lediglich Display, Beleuchtung etc.

    Leider musste ich heute feststellen, dass mein Problem auch ohne angehängten Monitor auftritt, wenn auch nicht so oft. Bislang ist mir das nie aufgefallen, ich weiss auch nicht ob das von Anfang an fehlerhaft war und mir erst jetzt aufgefallen ist, wo ich ständig nur drauf warte, dass etwas knackst.

    Flosch666 scheint übrigens das gleiche Problem zu haben, es sind zumindest die gleichen Symptome:
    http://www.apfeltalk.de/forum/macbook-ruckelt-zuckt-t223297.html

    Wer weiß noch Rat?
     
  4. Flosch666

    Flosch666 Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.04.09
    Beiträge:
    6
    Hey!
    Genau das ist auch mein Problem!!
    Hab auch schon das Book ohne externen Monitor laufen lassen.
    Problem ist immer noch da.
    Ich werde noch wahnsinnig. Heute ist die Kiste bestimmt ne Stunde ohne Knacksen gelaufen und dann hat es wieder angefangen...
     
  5. Shebsl

    Shebsl Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    317
    Ja, das kenn ich gut. Manchmal passiert mehrere Stunden gar nichts und dann wieder alle zwei Minuten. Das macht mich rasend...
     
  6. hansano

    hansano Tokyo Rose

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    69
    Moin Moin, ich habe mich jetzt mal hier angemeldet, weil ich vielleicht helfen kann.

    Ich habe diese Problematik bei mir auch mal gehabt und diese ziemlich akribisch getestet und gemacht und getan.

    Ich habe immer ein knacksen gehabt, wenn irgendwo in der Wohung z.B. Licht an/aus geschaltet wurde, wenn die Waschmaschine angefangen hat zu drehen usw. Wir haben bei uns sehr alte Stromleitungen verlegt. Teils noch ohne separaten Schutzleiter.

    Bei mir war das Knacken weg, sobald ich die angeschlossenen USB Geräte entfernt hatte. (Probier das mal)

    Bei mir lag es letztendlich an dem verwendeten USB Hub. Er funktionierte einwandfrei, aber scheinbar war entweder eine Abschirmung oder die Erdung im Netzteil oder was weiß ich was schuld, dass dieses knacksen verursacht wurde.
    Ich meine es ist schlimmer gewesen, wenn zusätzlich noch ein Monitor (natürlich auch geerdet) an den DVI Port angeschlossen war.

    Mittlerweile habe ich einen anderen Hub und LED Cinema, daher tritt keines der Probleme mehr auf.

    Eine andere Lösung ist noch (habe ich damals auch probiert) eine ganz einfache USB Soundkarte (kostet 5€) zu verwenden.
     
  7. SeaMac

    SeaMac Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    02.05.08
    Beiträge:
    670
    Hab genau das gleiche Probl. !
    Nutze mein MBP auch mit nem Externen Monitor ... Aber erst seit dem ich mein soundsystem angeschlossen haben bekomme ich alle paar std. mal ein knacken rein .... seltsam !!!
    Naja aber noch kann ich mit leben ... ist einfach zu selten als das ich mich gezwungen sehe was zu ändern !!!
     
  8. Shebsl

    Shebsl Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    317
    D.h. das Problem tritt in Verbindung mit der internen Soundkarte des MBPs und mit den USB-Anschlüssen auf?
    Alles sehr strange... ich weiß nur, dass die exakt gleiche Peripherie an meinem alten PB nie Probleme dieser Art verursacht hat. Es muss also am Computer selbst liegen.

    Kannst du uns ne spezielle Marke dieser USB Soundkarten empfehlen?
     
  9. hansano

    hansano Tokyo Rose

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    69
    Hi,

    also ich habe diese hier für 15€. Es gibt aber wie gesagt auch welche für 5€. Es gibt auch welche von Creative für 30€ und mehr.
    Die Speedlink funktioniert bei mir absolut tadellos.

    Viele Grüße
     
  10. Shebsl

    Shebsl Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    317
    Ich hab jetzt mal ein Audio-Interface von einem Freund ausgeliehen, um zu testen, ob es wirklich am internen Audioausgang meines Books liegt (Tascam US-122). Leider sind diese verfluchten Knackser noch immer nicht verschwunden, ne externe Karte konnte das Problem also nicht lösen, sprich es liegt nicht am internen Ausgang...
    Es bleibt die Frage offen, ob es trotz allem noch am Computer selbst liegen kann, sprich dieser irgendwelche Störsignale sendet. Wenn ich über meinen ebenfalls an der Anlage angeschlossenen DVD Player gewöhnliche CDs abspiele, treten diese Knackser nämlich nicht auf.

    Ist mein MBP ein Fall für den Schrotthaufen und ich einer für die Klapse?
     

Diese Seite empfehlen