1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP an LCD keine gute Qualität

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von TheBigJoe, 23.01.10.

  1. TheBigJoe

    TheBigJoe Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.11.09
    Beiträge:
    76
    hay leute
    ich hab mir jetzt ein adapter von mini displayport auf hdmi gekauft und an meinen lcd angeschlossen. hat auch alles ohne probleme geklappt und die bild qualität ist auch gut. wenn ich dann aber videos im HD Format wiedergebe dann ist die qualität nicht mehr so gut. woran kann dass liegen?
     
  2. mcxreflex

    mcxreflex Zabergäurenette

    Dabei seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    603
    Was ist ein MBK? In wie fern ist die Qualität schlecht? Bildrauschen? Stocken? Unscharf?
     
  3. TheBigJoe

    TheBigJoe Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.11.09
    Beiträge:
    76
    oh habs grad gesehen und geändert. meinte natürlich mbp 13 zoll. also dass bild is eben nicht noch knackig wie aufm macbook. ist ziemlich unscharf
     
  4. DaBaya

    DaBaya Morgenduft

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    171
    irr ich mich oder ist das 13 zoll glossy? liegt vll. eventuell daran
     
  5. wdominik

    wdominik Pomme au Mors

    Dabei seit:
    15.01.10
    Beiträge:
    873
    Ist es ein LCD Fernseher oder ein Computermonitor?
    Fernseher haben in der Regel „Optimierungs“-Einstellungen, wie Nachschärfen etc., welche das Bild in der Regel verschlimmbessern. Evtl. die Einstellungen mal durchsehen und gerade Sachen wie Schärfe, Bildrauschen entfernen etc. ausschalten. Bei HD Material machen die mehr kaputt als sie helfen. Auch haben viele TV Geräte eine Option für sog. Overscan, d. h. ein Teil des Bildes wird an den Rändern abgeschnitten. Da dadurch das Bild vergrößert werden muss, und die Pixel nicht mehr 1:1 belegt werden, wird es auch unschärfer. Diese Einstellung auch ausschalten.

    Ist denn auch die höchste Auflösung am MacBook für den 2. Monitor ausgewählt? Also entspricht diese der höchstmöglichen des LCD Monitors? (evtl. in der Anleitung/Spezifikation nachschauen)

    Letztendlich kann es natürlich auch subjektives Empfinden sein. 1280x800 auf 13" wirkt in der Regel aus der Nähe schärfer als 1920x1080 auf 52". Ist dein LCD TV nur HD ready, also hat er nur 1280x720 Bildpunkte, dann wirken auch schon 32" gegenüber einem 13" MacBook Pro Display mit gleicher Auflösung unscharf. Bei normaler Entfernung relativiert sich das aber eigentlich wieder.

    Ansonsten hast Du vielleicht einen besonders günstigen LCD Monitor/TV gekauft? Meist werden hier schlechte Panels verbaut, also sind keine Qualitätswunder zu erwarten.

    Was genau nutzt Du als Quellmaterial? 720p oder 1080p?
     
  6. TheBigJoe

    TheBigJoe Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.11.09
    Beiträge:
    76
    also mein lcd ist von samsung und hatte vor 2 jahren wo ich ihn gekauft hatte überall sehr gut abgeschnitten. ist 32 zoll groß und hat hd ready. hab verschiedene auflösungen ausprobiert. bei 720p und 1080i ist das komplette bild total seltsam. also unscharf und man sieht so klötzchen. wenn ich die nächst kleinere auflösung nehme (müsste i-was mit 1320x760 oder so sein bin mir nicht mehr sicher) ist dass normale bild, also der schreibtisch zum beispiel, total in ordnung. aber dass bild bei der videowiedergabe ist dann schlecht. ich versuche gleich mal die einstellungen am tv zu ändern. melde mich dann gleich nochmal

    ach ja, ich hab da auch was mit "anordnen" gelesen n den einstellungen von meinem mac aber was soll dass sein und wie klappt das? blicke da nicht durch
     
  7. Apfelseppel

    Apfelseppel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    129
    Meiner Meinung nach liegt das ganz einfach darin, dass je größer der Bildschirm desto grober die Auflösung. Wenn ich mein 13,3 Zoll macbook an meinen Samsung 32 " LCD HD Ready Fernseher anschließe ist die Auflösung auch schlechter. Ich benutze auch den mini display Port auf hdmi ;)! Denke wir spielen hier also in der gleichen Liga!

    Hat nichts mit dem Fernseher zu tun, oder mit der Übertragung vom Macbook, ist einfach technisch so!

    Vor allem, weil Du das 1zu1 direkt nebeneinander sehen kannst!

    Der tollste Beamer auf einer Riesenleinwand neben deinem Fernseher hat auch eine schlechtere Auflösung ;)!
     
  8. wdominik

    wdominik Pomme au Mors

    Dabei seit:
    15.01.10
    Beiträge:
    873
    Bring mal in Erfahrung was die native Auflösung des Fernsehers ist und wähle diese aus. Dann hast Du das bestmögliche Bild. Wie gesagt, bei HD ready hast Du in etwa die selbe Auflösung wie auf dem kleinen MacBook Display. Ist klar das diese auf 32" anstelle von 13" unschärfer wirkt, das ist völlig normal und nicht zu vermeiden. Aber Du sitzt in der Regel ja dafür vom Fernseher auch weiter weg, als Du es vor dem MacBook tust oder?

    Hast Du evtl. auch mal unterschiedliche Player benutzt? VLC zum Beispiel?
     
  9. Apfelseppel

    Apfelseppel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    129
    Jenau ;)!

    Wenn man im Kino ganz vorne sitzt, überlegt man sich beim nächsten Mal zweimal ob sich die 12 Euro Eintritt für digitales Kino lohnen ;)!
    Sitzt man ganz hinten...cool!
     
  10. HotSauce

    HotSauce Cox Orange

    Dabei seit:
    16.06.08
    Beiträge:
    99
    Hi,
    wie schaut denn das Bild aus, wenn ich eine Foto Diashow laufen lasse?
    Kann man sich das in guter anschauen? (mbp 13", mini dislplay auf hdmi, 32" LCD)
    Hat jemand Erfahrung?
     

Diese Seite empfehlen