1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP Akkulaufzeit mit HDD 5400rpm / 7200rpm

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von SilentSnake07, 23.10.08.

  1. SilentSnake07

    SilentSnake07 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.08
    Beiträge:
    171
    Hi Leute,

    es liegt ja nahe die 40Eur teurere 7200rpm HDD zu kaufen. Wirkt sich das sehr auf die Akkulaufzeit aus? Mir persönlich ist Akkulaufzeit wahrscheinlich wichtiger als die schnelligkeit der Festplatte, doch wenns nur 10-20Minuten weniger sind, wärs zu verschmerzen.

    Danke schonmal,

    Lg
     
  2. Insane.J

    Insane.J Goldparmäne

    Dabei seit:
    04.12.07
    Beiträge:
    567
    Kommt drauf an was für ein Hersteller Apple verbaut, aber sonst merkt man den Unterschied zur Akkulaufzeit nicht. Aufjedenfall weit unter 10 min Unterschied zur langsameren Festplatte ;)
     
    SilentSnake07 gefällt das.
  3. SilentSnake07

    SilentSnake07 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.08
    Beiträge:
    171
    Ok dann lohnt sich's auf jeden Fall. Vielen Dank für die rasche Antwort!
     
  4. xScorpiex

    xScorpiex Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    596
    und wie macht sich die auf die Performance bemerkbar. Ich habe vorsichtshalber darauf verzichtet, weil ich vermute dass die 7200er etwas lauter ist
     
  5. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Die Performance soll laut Einigen hier deutlich besser sein. Also v.a. was das Booten bzw. das Starten von Programmen angeht.
     
  6. freak2k2

    freak2k2 Gala

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    48
    Was das booten oder ähnliches angeht kann ich dazu nichts sagen, aber im normalfall merkst du keinen Unterschied, wenn dann lässt sich dieser messen, mehr aber auch nicht ;)
     
  7. Stargoose

    Stargoose Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    240
    Vor allem die Programmstarts sind wesentlich schneller als mit der 5400er Platte. Der Bootvorgang ist auch ein klein wenig flotter als vorher, aber nur minimal.

    Interessant wird es beim Kopieren von Dateien oder der Datensicherung mittels TimeMachine. Da ist die schnellere Platte konkurrenzlos. Alles in allem hat sich der Umstieg für mich persönlich gelohnt, der Akku hält fast genauso lange wie vorher (ca. 10 min. Differenz).
     
  8. Paganethos

    Paganethos deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    3.702
    Bei meinem weissen MacBook habe ich auch vor einigen Monaten eine 7200rpm Platte eingebaut. Die Platte ist deutlich schneller (Booten, Programmstart, Dateien öffnen, etc). Von der Lautstärke her habe ich keine Änderung bemerkt nur der Akku hält nicht mehr ganz so lange wie bisher. Ich schätze so 10-15min. Kann aber auch am alter (2 Jahre) liegen, möglich das sich die gefühlte Verschlechterung gerade mit dem Einbau überschnitten hat.

    Ich denke aber das Lautstärke und Stromverbrauch von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sind. Ich würde einfach alle in Frage kommenden Produkte gut vergleichen. Lohnen tut sich so ein Wechsel aber auf jeden Fall.
     
  9. seth1975

    seth1975 Fuji

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    36

    Welche Platte hast du eingebaut?
    Stehe gerade für das neue MacBook vor derselben Entscheidung...
     
  10. SilentSnake07

    SilentSnake07 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.08
    Beiträge:
    171
    Heyhey, ich möchte jetzt ungern noch einen Theard mit einer ähnlichen Frage aufmachen, also verwend ich den einfach nochmal. ^^

    Wie groß ist der Unterschied zwischen 2,8ghz zu 2,53ghz bzgl der Akkulaufzeit?

    Ich hab natürlich gern mehr Leistung, aber möcht mir eben ungern selber einen Strich durch die Rechnung machen und dafür 1h Laufzeit weniger in Kauf nehmen o. Ä.
    Hat da jemand zufällig schon ein Exemplar, und kann mir Auskunft geben?

    Sry das ich vielleicht so pingelige Fragen stelle, nur als Schüler sind 2 -2,5k eben schon eine ganz schöne Investition ;)
     
  11. Stargoose

    Stargoose Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    240
    Ich glaube nicht, dass der Unterschied unter realen Arbeitsbedingen besonders ausfallen wird, da der Mac ja immer nur mit so viel Prozessorleistung läuft, wie die Anwendungssituation es erfordert. Falls Du also nicht dauernd mit voller Leistung arbeitest, dürfte es nur unwesentlich sein.
     
    SilentSnake07 gefällt das.

Diese Seite empfehlen