1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP 4.1 - Sophos meldet beschädigte Dateien

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von JDM, 08.04.08.

  1. JDM

    JDM Gast

    Hi zusammen,

    ich habe mir letzte Woche ein neues MBP 4.1 gekauft und musste nach der Installation von Sophos Anti-Virus (4.9.8) feststellen, dass ich zwar keine Viren auf dem Rechner habe, allerdings jede Menge beschädigter Dateien. Hier ein kurzer Auszug aus dem Scan-Protokoll:

    -----------------------

    Zu überprüfende Objekte:
    Macintosh HD und in allen Unterordnern

    Fehler: Datei ist beschädigt
    Macintosh HD:programme:AppleScript:Skripteditor:Contents:Resources:French.lproj:ScriptEditorHelp:pgs:6931.html

    Fehler: Datei ist beschädigt
    Macintosh HD:programme:AppleScript:Skripteditor:Contents:Resources:French.lproj:ScriptEditorHelp:pgs:6935.html

    Fehler: Datei ist beschädigt
    Macintosh HD:programme:Automator:Contents:Resources:French.lproj:AutomatorHelp:pgs:15195.html

    Fehler: Datei ist beschädigt
    Macintosh HD:programme:Automator:Contents:Resources:French.lproj:AutomatorHelp:pgs:9645.html

    Fehler: Datei ist beschädigt
    Macintosh HD:programme:Automator:Contents:Resources:French.lproj:AutomatorHelp:pgs:9663.html

    ---------------------

    Zur weiteren Info: Bei der Festplatte handelt es sich um die FUJITSU MHY2200BH, auf der ich mit Boot Camp bereits eine 32 GB-Windows-Partition erstellt habe (die aber nicht mitgescannt wurde). Ansonsten ist die Mac-Parition noch "jungfräulich", d.h. ich habe außer Sophos keine weiteren Programme installiert bzw. Dateien kopiert. Das Mac-eigene Festplatten-Dienstprogramm findet keine Fehler.

    Muss ich mir darüber ernsthafte Gedanken machen? Und handelt es sich wohl eher um ein Hardware- oder ein Softwareproblem? Und sollte ich das Gerät im Zweifelsfall vielleicht doch lieber zurückgehen lassen?

    Für Tipps und Rat wäre ich dankbar.

    JDM
     
  2. hupe70

    hupe70 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    142
    Mal ganz anders gefragt: Was willst du mit einem Virenscanner auf dem Mac, außer um sicherzustellen, keine Viren an PC-User weiterzugeben, falls du mit denen Daten austauschst??

    Soweit ich weiß, gibts doch (noch) keine gefährlichen Viren für Mac OS, oder täusche ich mich?

    edit: vergiß einfach meine Frage. Typisches Problem von "Thread nicht bis zu Ende gelesen :)".
     
  3. n/a

    n/a Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    561
    Ne, Du täuschst Dich nicht. Was man mit einem Virenscanner auf dem Mac will, verstehe ich auch nicht.
     
  4. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Schmeiß im Zweifelsfalle lieber diesen "Virenscanner" von der Platte als das du das MBP zurückgibst, die Dinger richten mehr Schaden als sie Gutes tun. Du brauchst kein Antiviren-Programm auf dem Mac.
     
  5. JDM

    JDM Gast

    Die Benutzerrichtlinien meiner Universität schreiben die Benutzung des Anti-Virenprogramms vor.
     
  6. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Dann pack den Virenscanner auf die Bootcamp-Partition, wo er seinen Sinn hat. Somit hast du einen Virenscanner auf dem Rechner und Mac OS bleibt ungefährdet.
     
  7. JDM

    JDM Gast

    Hab ich schon. Aber die Windows-Partition möchte ich eigentlich nur ausnahmsweise nutzen (müssen). Und wenn ich Zugang zum Uni-Netz haben möchte, muss ich den Rechner in die Laptop-Sprechstunde schleppen, dort wird dann überprüft, ob u.a. auch ein Virenscanner installiert ist und falls ja, gibts den Netzzugang; falls nein, kann ich wieder nach Hause gehen. Und ich werd denen kaum vorgaukeln können, dass ich mir ein MBP gekauft habe, um ausschließlich Windows darauf laufen zu lassen.

    Letztlich trägt das auch nicht zur Klärung der Frage bei, was ich denn nun mit meinen beschädigten Dateien tun soll...
     
  8. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Die Dateien sind denke ich mal unbeschädigt und völlig in Ordnung (das Festplattendienstprogramm ist sehr zuverlässig und das sagt ja, dass alles OK ist).

    Wenn du den Zugang nur mit Scanner kriegst, dann musst du ihn wohl oder übel drauflassen... aber niemand hat gesagt, dass du ihn auch benutzen musst, oder? Also einfach nicht verwenden und gut is
     
  9. civi

    civi Gast

    Mach dir keine GEdanken. Sophos Antivirus denkt lediglich, die Datei sei beschädigt.
    Solange du keinen Virus findest, kannst du beruhigt sein.

    Ich finde es gut, dass du einen Virenscanner auf deinem Mac hast. So kannst du derjenige sein, der die Verbreitung von Viren beendet.

    TU Darmstadt?
     
  10. iChoose

    iChoose James Grieve

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    133
    Was ist denn das für ne UNI? da muss JEDER der mit nem Neotebook in's wlan will zuerst n Check durchlaufen? Hab ich noch nie gehört, stelle mir das aber recht komisch vor :D

    Kannst den V-Scanner ja auch wieder deinstallieren nach dem du den Check überstanden hast (obwohl ich dir davon abrate. Ich persönlich finde es absolut unverantwortlich ohne Virenscanner ins Internet zu gehen)!
     
  11. lynx1609

    lynx1609 Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    9
    Ruf einfach die Sophos Hotline an: 06136 91193
     
  12. JDM

    JDM Gast

    Für alle Skeptiker: Laptop-Sprechstunde der Uni Bayreuth.

    So komisch finde ich das auch wiederum nicht, dass die Registrierung einen Sicherheitscheck beinhaltet. Auch wenn damit natürlich ein ziemlich großer Aufwand betrieben wird. Und vielleicht zahlt's sich ja mal aus, falls man als Mac-User unbemerkt Malware an Windows-User weiterreichen sollte... :)

    Nach wie vor geht es mir aber gar nicht so sehr um die Diskussion: "Virenscanner auf einem Mac!?", sondern vielmehr um die Tatsache, dass Sophos auf der OS X-Partition zahlreiche (ca. 200) beschädigte Dateien findet - und dies auf einer nagelneuen Installation.

    Die Idee mit der Hotline ist gut. Vielleicht komm ich da ja weiter.
     

Diese Seite empfehlen