• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

MBP 2011er, Batterie ist nicht vorhanden

peters1

Hildesheimer Goldrenette
Mitglied seit
15.07.09
Beiträge
682
Hallo,
der Laptop meiner Tochter ist kaum noch zu benutzen, da er extrem langsam ist. Auf einen Klick muss man ca. 2 - 3 s warten, bevor der registriert wird. Es wurde nichts installiert, nur Texte geschrieben und Videos geschaut.

Nach diversen Recherchen habe ich mal "Stromquellen" in der Systemdiagnose durchstöbert. Und dort - merkwürdig - ist angegeben, dass keine Batterie installiert ist. Ist sie aber, seit Jahren, nur plötzlich erkennt sie der Rechner nicht! Der Akku ist etwas mehr als ein Jahr alt. Gibt es eine andere Möglichkeit oder Diagnose, als dass der Akku plötzlich defekt geworden ist und ich ihn gegen einen neuen ersetzen muss?

Viele Grüße
Dirk
 

errorlog

Zabergäurenette
Mitglied seit
02.06.19
Beiträge
605
Ja, auch wenn es sich auf den ersten Blick doof anhört:

Geht die Klickfunktion des Trackpads noch oder ist es schon merkwürdig gewölbt oder gar rissig?

Das Macbook hat den Akku aus Sicherheitsgründen abgeschaltet.

Meist passiert kurze Zeit später die nächste Stufe des "chemischen Zerfalls": Eine oder mehrere Zellen des Akkus quellen auf und zerstören Dir dann das Trackpad.

Der Akku ist etwas mehr als ein Jahr alt.
Ja, das ist generell ein Problem mit Nachbauakkus. Deshalb liegt hier ein 2011er MB pro 13" rum und ist ohne seinen Akku genauso lahm wie Deins.

Wenn so ein Akku nach einem Jahr schon schlapp macht, taugt der wirklich nix. Bau ihn lieber aus, und leg ihn irgendwo hin, wo er keinen Schaden anrichten kann.

Google mal "Macbook Akku aufgebläht" und schau Dir die Bilder an. Ist leider "normal"

Edith: die nächste Frage: was macht man mit so einem Teil, in die Tonne gehört der nicht!
 

peters1

Hildesheimer Goldrenette
Mitglied seit
15.07.09
Beiträge
682
Nee nee, das Trackpad geht. Die Geschichte mit gewölbten Akku und nicht funktionierendem Klick auf dem Trackpad kenne ich schon aus eigener Erfahrung. :)
Klar wird der hier am Werkstoffhof entsorgt. Ist kein Ding. Passt auch nicht in die Batteriedose des Supermarkts! :)
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Roman78

Zuccalmaglios Renette
Mitglied seit
26.02.19
Beiträge
260
Hast du schon mal einen SMC-Reset gemacht. Mal davon ausgehend, dass der Akku richtig angeschlossen ist. Du kannst ja mal den Akku entkoppeln und neu einstecken.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

peters1

Hildesheimer Goldrenette
Mitglied seit
15.07.09
Beiträge
682
Die Lösung: Anscheinend war der Akku tiefenentladen. Da meine Tochter den Rechner zwei Tage lang nicht angefasst hatte als ich ihn zum Batterie-Check zerlegen wollte, ging er plötzlich wieder. War komplett aufgeladen. Hatte ihr das zwar alles vorher schon erzählt, aber Kinder ignorieren meist alles. :)
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf