1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP 2 monate alt !!! Festplatte total Absturz..

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von SeaMac, 09.03.09.

  1. SeaMac

    SeaMac Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    02.05.08
    Beiträge:
    670
    Liebe Apfeltalk Gemeinde....

    Ich schreibe euch im mom. Von meinem Gott sei dank funktionierenden IPhone !
    Wir schreiben den 06.03.09 07:30 Uhr ... Der Morgen nachdem ich den Abend zuvor noch kurz ein Update von Fission (Audio Prog.) installiert hatte und den Rechner wie gewohnt heruntergefahren habe !
    Ich schaltete den Rechner wie gewohnt morgens ein um kurz die E-Mails zu checken u. Kurz bei apfeltalk zu stöbern ... Da sah ich den gewohnten Apfel und danach kurz den Blauen Bildschirm mit dem Mauszeiger ! 2 sec. später den gewohnten " Ladekreis" und als wenn er auf den Anmeldeschirm springen wollte ... Fängt die Ladeanzeige von vorne an ! Und dieses wiederholt sich bis zum Ende aller Tage ! Hab nach ca. 20 min noch 3-4 weitere Startversuche durchgeführt... Erfolglos!

    So hab dann mit der System DVD gestartet und hab mit dem Festplatten Dienstprogramm versucht den Fehler zu beheben ! Prog sagt mit Fehler behoben ... Alles gut .... Gehe ich aber auf Rechte zuweisen bzw überprüfen schmeißt er mir nen Zugriffsfehler raus .... !!!
    Hab das ganze dann nochmal probiert ... Kein Erfolg !

    Ok dachte ich mir .... Aktion System neu !
    Ps: Nein ich hatte noch keine Sicherung aller TC ! Leider !
    Wollte dann das System neu installieren mit Sicherung des alten Systems ! Die Sicherung funktionierte noch aber die Installation des neuen Systems wurde auch mit Zugriffsfehler abgebrochen !

    Hab sehr wichtige Daten auf der Platte und könnte mich in den Ars... Beißen das ich noch keine Sicherung gezogen habe ... Und nur weil mein externes FW800 Gehäuse noch geliefert wurde ! :(

    Also ich würde jetzt versuchen die Platte in ein externes Gehäuse zu verfrachten ... Und mit z.B Macdrive (win) oder Linux ne platten Spiegelung oder ähnliches zu versuchen um Zumindest die Daten zu retten !

    Wie hoffentlich aus meiner Berichtserstattung zu erkennen brauche ich Hilfe HILFE ... Oder nen Tip !
    Hab natürlich noch Garantie ... Aber hab natürlich keine Lust wegen eines evtl. Software Defekts das Gerät gleich wegzuschicken!

    Ist ne 320 Gb 7200 UM/min Und evtl. Hat ja jemand die gleichen Probleme gehabt ! Hardware oder. Software Fehler ?

    Weil wenn schon bei der Neuinstallation per System.Disk ein Fehler Auftritt dann könnte es ja auch ein Hardware defekt sein :(
    Und wenn es tatsächlich letzteres von beidem ist will ich auf jedenfall versuchen vor dem einschicken meine Daten zu sichern !

    Danke schon mal im voraus für die Hilfe / aubauenden Worte / oder Kritik an der Nichtsicherung meiner Daten :)

    Micha !
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wenn die Platte noch bei der Installation angezeigt wird, sieht das ganz gut aus.
    Hast du eine USB Platte zur Hand wo genug Platz frei ist bzw. die leer ist? Du kannst dann entweder Leo einmal auf die externe Platte installieren (das sollte funktionieren wenn ich mich recht entsinne) und dann die Daten umkopieren, oder die externe Platte anschließen und aus dem Terminal die Daten umkopieren. Terminal kannst du aufrufen, wenn du von der DVD gestartet hast. Das sollte sich unter Extras befinden (da wo auch das Festplattendienstprogramm abgelegt ist).
     
    SeaMac gefällt das.
  3. SeaMac

    SeaMac Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    02.05.08
    Beiträge:
    670
    Super danke schön ! Werd es mal probieren aber ich hab mal gehört das man beim MBP nicht von
    Dem USB Port bzw. Festplatte Booten ! Nur FireWire ist bootfähig .... Ist da was dran ? Beim Air und Mb soll es möglich sein !
    Kann da jemand was zu sagen ?
    Muss leider noch ein bißchen arbeiten und kann es noch nicht testen !
     
  4. xray77

    xray77 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    20.02.09
    Beiträge:
    124
    Hallo, Mein MBP (early08) bootet anstandslos auch von einer USB-Platte. Habe es letztens erst probiert mit einer SuperDuper-Kopie auf meiner externen 500GB-USB-Platte. Grüsse
     
    SeaMac gefällt das.
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Macs mit Intel-Prozessoren lassen sich auch über USB booten. Bei solchen mit PowerPC-Prozessoren geht es nur mit ein paar Tricks (bei Bedarf: wurde hier im Forum irgendwann schon ausführlich beschrieben).
    Manches Wissen unserer Altvorderen hält sich halt hartnäckig.
     
  6. SeaMac

    SeaMac Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    02.05.08
    Beiträge:
    670
    Danke noch mal für die wie gewohnt schnelle und qualifizierte Hilfe hier im Forum ....
    Hat alles super funktioniert !!!
    Habe auf einer ext. Platte OSX installiert und die daten von der internen abgleichen lassen ...
    danach die interne formatiert und OSX neu installiert ....und mir die Daten von der externen automatisch holen lassen ...Klasse sache ... allerdings werde ich heute noch ne Sicherung unter Time Maschine machen :)

    Also danke nochmal an alle :)

    Bis denne Micha...
     
  7. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Kein Thema.
     

Diese Seite empfehlen