1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP 15" kastriert?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von thexm, 11.06.09.

  1. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Ich war bis gestern im Urlaub, habe aber bis jetzt kein anderes ähnliches Thema gefunden. Habe mir natürlich gestern sofort die neue Keynote angesehen.
    Insgesamt finde ich die Neuerungen (für das 13") nicht schlecht, aber der Übersicht schadet es schon, wenn jetzt die ganzen Modelle MBP genannt werden. Nunja, mein Hauptanliegen ist das MBP 15" (wessen Vorgänger ich besitze).
    Ich dachte schon ich müsse mir jetzt ein neues zulegen, weil die Gerüchte viel versprachen. Was mich verwundert hat ist allerdings, dass Apple das MBP 15" scheinbar kastriert hat, und den Expresscard-Slot entfernt hat und unsinniger weise durch einen leicht nachrüstbaren SD-Card Slot ersetzt. Die anderen Neuerungen sind auch nicht gerade die Bomben.
    Über den eingebauten Akku bin ich immer noch stark am zweifeln, da das Tauschen des Akkus wirklich deutlich teurer ist, und auch nicht selbst gemacht werden kann, da der Akku ja anscheinend versiegelt ist. Das 60% Farbgetreuere Display mag ja toll sein, aber ich finde, das alte MBP gibt die Farben schon so gut dar, dass ich dort keinen dringenden Verbesserungsgrund sehe (wenn dann schneide ich Filme und bearbeite keine Fotos - und das an einem externen Bildschirm).

    Fazit: Ich werde bei meinem MBP der "alten" Generation bleiben - die paar MHZ machen es auch nicht aus und 4GB Riegel sind (und werden in naher Zukunft) auch nicht gerade billig.

    mfg thexm
     
  2. loopdj

    loopdj Carola

    Dabei seit:
    12.02.09
    Beiträge:
    112
    Ich weiss nicht welche Antwort du hier erwartest.
    Naja, der bessere Akku würde mich schon reizen; aber der Verlust des ExpressCard Slot ist meiner Meinung nach schon recht heftig bei einem Pro-Gerät, zumal ein Notebook immer unter Anschluss- und Erweiterungsmangel leidet... das ist aber Ansichtssache je nach Bedarf. Ich habe den Bedarf und behalte mein Early 09 deswegen. "Kastriert" würde ich eher das augenscheinlich zwar günstiger gewordene, aber um die 9600 beraubte "Einstiegs"-15" sehen. Unterm Strich hat sich also am Preis für ein 15" mit extra Grafik nichts geändert - ok, 4 statt 2 GB RAM und 2h mehr Akku - aber eben immer noch ab 1799.

    Ich bin eher überrascht, das Apple die LAN-Buchse noch drangelassen hat und die Netzteile noch mit allen Stromanbietern funktionieren :)
     
  3. Schniko

    Schniko Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    902
    Ich finde das mit dem Expresskarten-Slot auch nicht das gelbe vom Ei und ist auf jeden Fall ein Grund, dass ich das nächste mal kein 15"-MBP mehr nehmen werde. (Und das 17er ist mir zu teuer). Also lande ich beim 13" MBP/MBA. Die bieten mir das gleiche. USB reicht mir dann.

    Momentan finde ich den ExpressCard-Slot jedoch toll. Sei es die UMTS-Karte oder ein e-Sata-Anschluss. Die Möglichkeiten sind quasi unbegrenzt und das ist das, was mir fehlen wird. Das MBP war so der flexibelste Mac wie ich finde.
     
  4. Sporty

    Sporty Macoun

    Dabei seit:
    16.04.09
    Beiträge:
    122
    häh,?!
    meine 4GB Hynix haben gerade 52 Euro mit Rechnung und Porto gekostet
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Sprichst Du von einem 4GB-Riegel oder von 2*2GB?
     
  6. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Ich spreche von 2*4 GB nicht 2*2 GB. Ein schnell getakteter 4GB-Riegel (für's MBP) kostet um die 300€ (LINK).
    Für 8GB Speicher brauchst du also 600€ - die hälfte eines neuen MB(P) 13".

    mfg thexm
     

Diese Seite empfehlen