MBP 15" - 2015? 2017? 2018?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von h777, 07.08.18.

  1. h777

    h777 Erdapfel

    Dabei seit:
    29.07.18
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen,
    ich möchte ein MBP 15" kaufen und bin nicht sicher, ob ich das aktuelle 2018er nehmen soll, ein 2017er refurbished oder mich schnell noch um ein 2015er bemühen soll. Ich besitze bereits eins von Herbst 2007, mit dem ich auch sehr lange zufrieden war, das ist aber mittlerweile schon seeehr langsam und alt und von einem flüssigen Workflow kann man eigentlich nicht mehr wirklich sprechen. Ich war immer zufrieden, weil das Gerät bis auf vergleichsweise extrem wenige Ausnahmen die letzten 11 Jahre stabil läuft und Programme etc. immer zuverlässig funktioniert haben. Ein 13" MBP war nie meins, weil mir das Display zu klein ist.
    Ich nutze das Gerät für den normalen Internet-Kram, surfen, Filme, Musik, etc; Office Geschichten und manchmal Audio-Verarbeitung (Cubase und sehr selten Ableton Live).

    Für das 2015er Modell spricht für mich, dass es ausproduziert ist und Kinderkrankheiten wie, laute Tastaturen und Knacksen auf Höhe des MBP Logos an der Unterkante des Displays nicht mehr auftreten. Auch, dass ich keine Adapter für USB-C brauche. Das die F-Tasten Tasten sind und keine Touchbar, finde ich gut. Der Preis ist auch ok.
    Dagegen spricht allerdings, dass das Modell halt einfach schon drei Jahre alt ist und ich sowohl von Grafikern aus dem Freundeskreis gehört habe, das es mittlerweile durch Updates von OSX zu Problemen gekommen ist, als auch das ich meine sowas in Foren auch schon gelesen zu haben.

    Für das 2017er und das 2018er sprechen die Aktualität der Hard- und der Software, wobei mir das Tastengeräusch egal ist, hängenbleibende oder schwergängige Tasten, Knacksen und teilweise ausfallende Touchbar bei einem Gerät das fast 3000 Euro kostet, für mich jedoch absolut intolerabel sind.

    Stichwort Touchbar: ich traue dem Ding nicht. Ist es nicht so, dass OLED Displays durch Licheinstrahlung und Wärme Probleme bekommen können? Warum sitzt die Touchbar dann an einer Stelle des Gehäuses, wo es extrahell und warm ist?

    Was meint ihr? Mich würde besonders Feedback interessieren, das sich auf das Knacksen und die Touchbar bezieht.

    LG!
     
  2. franky273

    franky273 Damasonrenette

    Dabei seit:
    08.06.17
    Beiträge:
    489
    Ich hab das 2016er und kein Knacksen und auch noch nie Probleme mit der Touchbar, einzig an die nicht fühlbare ESC Taste mag ich mich da nicht gewöhnen.
    Ansonsten spricht denke ich nichts gegen das 2018 Modell. Da wurde die Tastatur auch leicht verbessert, weswegen ich das 2017er nicht nehmen würde.
    Wenn dir die CPU Grafik reicht ist das 2015 imho das Modell mit der besten Tastatur.
     
    h777 gefällt das.