1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP 13" : Programmfenster schmaler als Bildschirm

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von upsetter, 27.12.09.

  1. upsetter

    upsetter Alkmene

    Dabei seit:
    03.11.09
    Beiträge:
    34
    Hallo,

    mein MBP 13" SL fahre ich mit höchster Bildschirmauflösung (1280 x 800). Dabei habe ich den Kummer, daß die Programmfenster vertikal nicht den gesamten Bildschirm füllen und ein 3mm Spalt bleibt, durch den das Dock oder der Schreibtisch hervorblicken.

    Dann stört mich noch, daß die Programmfenster beim Klicken der grünen Ampel nicht auf Bildschirmgröße arretieren.
    Ich würde gerne den Papierkorb in der Seitenleiste des Finders anzeigen, scheint aber nicht möglich.
    Ihr könnt mich dafür totschlagen aber bei Windows finde ich die letzten beiden features eleganter gelöst.


    Bin ich alleine mit diesen Sorgen, weiss jemand Abhilfe?
     
  2. afgert

    afgert Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.11.09
    Beiträge:
    324
    Also ich hab mal von so nem Prog gehört das den Effekt hat wenn man auf den grünen Punkt drückt, dass dann die fenster den ganzen Bildschirm einnehmen. Ich weiss jetzt aber nicht mehr wie das heisst.
     
  3. MacEddie

    MacEddie Jamba

    Dabei seit:
    05.07.08
    Beiträge:
    59
    Ja von diesem Programm hab ich auch gehört, es gibt auch eins das wie Win7 die Fenster wenn man sie an der Seite andockt genau die hälfte des Schreibtisches einnimmt oder oben andockt den ganzem Platz.
    Wenn du das Dock ausblendes kannst du das Programmfenster bis ganz nach unten ziehen so das das Fenster den ganzen Bildschirm einnimmt
     
  4. upsetter

    upsetter Alkmene

    Dabei seit:
    03.11.09
    Beiträge:
    34
    @MacEddie

    ok, das klappt.
    Ist auch nur eine Kleinigkeit und ich will hier nicht den Pixelnazi machen.
    danke
     
  5. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
  6. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Das beste Programm für Vollbild und Aero Snap ist Cinch!

    EInfach ein Fenster an den oberen Rand ziehen und schon hat man Vollbild.

    Wenn mans kostenlos nutzen will muss man beim MacOS Start mit ner kleinen Meldung leben... ansonsten 7$
     
    74er gefällt das.
  7. upsetter

    upsetter Alkmene

    Dabei seit:
    03.11.09
    Beiträge:
    34
    zusammenfassung

    Hello boys and girls,

    danke für die Antworten. Nachdem ich alles ausprobiert habe hier noch eine Zusammenfasssung der Ergebnisse:

    - Streifen am Programmfenster

    Das wird durchs Dock hervorgerufen, ist einfach böd und man kann so einfach nichts dran machen. Dock verlegen, Fenster aufziehen bringt nichts, da der Streifen später wieder links, rechts oder unten auftaucht.


    - Fenstermaximierung/Positionierung

    Die hier vorgestellten Programme sizeUp! und Cinch! beide vom Anbieter http://www.irradiatedsoftware.com/ finde ich gut.
    Habe sie parallel installiert, sie ergänzen sich:
    sizeUp!
    ist tastaturgesteuert und erlaubt u.a. 1/2 Fenster oben und unten zu öffen (damit kann ich z.B. bequem den Finder und ein Papierkorbfenster öffnen und dann drag and drop machen)

    Cinch!
    ist mausgesteuert und man kann ein halbes Fenster links oder rechts erstellen indem man die Menueleiste eines Programms per Maus in die linke bzw. rechte obere Bildschirmecke zieht.
    Ein Vollfenster erhält man, indem man das Programm in die Mitte der Bildschirmoberseite führt. Finde das bequemer als manuelles Fenstereinstellen und da die Fenster nicht arretiert sind, verschieben die sich ja schon mal, bei mir wenigstens.

    Beide Programme sind als trial $0, Vollversion $13 und $7.
    Frohes 2010
     
  8. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
  9. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Dein Problem mit dem Dock und dem Spalt verstehe ich nicht ganz... Ist doch logisch das zwischen Fentser und Dick immer der Hintergrund durchschimmert... Es müsste ja schon jedes Icon die maxmimale Icon Größe (also auch eckig) damit kein Spalt entsteht. Oder meinst du was anderes?

    Es ist nunmal kein Windows und man arbeitet mit MacOS im noralfall nicht im Vollbild Modus. Der grüne Punkt maximiert das Fenster immer auf die optimalste und auch sinnvollste Größe. Vollbild macht nur in den wenigsten Fällen wirklich Sinn!
     
  10. upsetter

    upsetter Alkmene

    Dabei seit:
    03.11.09
    Beiträge:
    34
    @mgm86

    Es ging mir darum, daß Vollbildfenster in meiner Konfiguration nicht ganz den Bildschirm ausfüllen. Andere Benutzer haben sich das auch schon gefragt, s.u..

    Mit meinen 13" bin ich dem lieben Herrgott für jedes Pixel an nutzbarem Bildschirm dankbar.
    N.B. Kannst Du mir bitte mal den Begriff "optimalste" erklären?

    Gruß
     
    #10 upsetter, 28.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.09
  11. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Es gubt bei MacOS keinen "Vollbildmodus" wie bei Windows! Wenn eine Webseite (z.B.) nur 800 Pixel breit ist, wird der Browser nach einem Klick auf den grünen Knapp genauso so breit das die Webseite in das Fenster passt. Wenn das Febster vorher breiter war wirds halt etwas schmaler. Oder wenn du im Finder 3 Ordnerpalten untereinander hast und man sieht ohne zu scrollen nur 2 ordner nebeneinander wird das Finder fenster nach einem Klick auf den grünen kreis genasú so breit, dass alle 3 ordner nebeneinander zu sehen sind. Das gleiche passiert natürlich auch mit der Fensterhöhe. Es ist nunmal (wie viele andere Dinge auch) anders gelöst als bei Windows! Und man sollte MacOS auch eigentlich so benutzen wie es die Programmierer gedacht haben, und nicht wie man es von Windows gewöhnt war/ist.

    Der Vollbildmodus ist die größte Platzverschwendung die es gibt, deshalb sei lieber froh das MacOS bei so nem kleinen Monitor nicht auf Vollbild maximiert ;)
     
  12. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Ja, und nur weil irgendein OS X Programmierschlumpf meinte, dass das total clever sei ist es das auch? Aber Steve wird sich schon was gedacht haben und Windows ist ja eh doof.

    In manchen Situationen mag die Vergrößerung, die OS X eigenständig entscheidet ja richtig sein. Bei mir ist das allerdings fast nie der Fall, denn ich habe beispielsweise meistens mehr als einen Tab im Browser offen. Und jeder Webdesigner findet eine andere Seitenbreite gut. Würde also dazu führen, dass ich nicht nur auf den Tab klicken muss sondern auch jedesmal das '+' klicken soll. Aber ist total clever, klar.

    Ich nutze an meinen Monitoren (15" und 20") für den Browser und viele andere Programme Vollbild. Bei einem 27" iMac ist Vollbild natürlich dämlich, aber hier darf man sich dann das Fenster eben einmal so groß ziehen, wie es gefällt… das '+' bleibt überflüssig.

    SizeUp! und Cinch sind da wirklich sehr nette Lösungen, die das ergänzen, was mir an OS X definitiv fehlt.

    Aber solche Empfehlungen kannst du dir echt einfach sparen. Denn eigentlich sollte man OS X so nutzen, wie es einem selbst am bequemsten erscheint… und nicht so, wie es sich vielleicht mal der von dir genannte "Programmierer" gedacht hatte.
     
  13. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Naja im Falle vom Browser ist das + nicht häufig sinnvoll. Habe meinen Browser immer so breit das rechts die Laufwerke und Links meine Adium Kontaktliste zu sehen ist. Das ist für jede Webseite breit genug. Dennoch gibts viele Fenster wo das + sinnvoll ist. Bei den allermeisten Fenstern ist Vollbild einfach nicht sinnvoll...
     
  14. klickerl

    klickerl James Grieve

    Dabei seit:
    18.06.09
    Beiträge:
    137
    Cinch ist genau das Programm, was ich schon die ganze Zeit vermisst hab. Manchmal ist der Fullscreen einfach praktisch. Danke :):)
     
  15. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Bezüglich Cinch: Kann hier jemand bestätigen, dass Cinch bei iTunes dazu führt, dass nach dem Auswählen eines Interpreten am unteren Ende des Alphabets die Liste einfach wieder nach oben springt/scrollt?

    [​IMG]
     
  16. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Ja ich kanns bestätigen... Ich frage mich schon seid Tagen wieso das plötzlich in iTunes so ist und bin noch nicht drauf gekommen, dass es an Cinch liegen könnte. Nach dem beenden von Cinch läuft iTunes wieder normal.

    Wo Licht ist, ist auch Schatten, oder wie war das noch gleich?

    PS: Mit welchem Programm macht man solche Pfeile? ;)
     
  17. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Naja, da müsste Cinch aber um einige heller leuchten, wenn es meint mein iTunes unnutzbar machen zu können… soll heißen: Es wird doch keine Lizenz erworben, da Cinch so absolut unnutzbar ist. Schade.
     
  18. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Jo, ich nutze es jetzt auch nichtmehr bis es ein Update gibt... Bin froh den Fehler entdeckt zu haben ^^ Wobei man ja schon noch Alben auswählen kann, nur er springt halt immer wieder nach oben...
     
  19. Termy

    Termy Boskop

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    209
    Ich würde an eurer Stelle auf der Website gucken ob der Fehler schon gemeldet wurde und wenn nicht einfach eine E-Mail an den Entwickler schreiben.
     
  20. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799

Diese Seite empfehlen