1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP 13 Mid 09 3 Monate alt Wasserschaden

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von mariusb, 14.10.09.

  1. mariusb

    mariusb Alkmene

    Dabei seit:
    17.06.09
    Beiträge:
    31
    Hi,

    habe letzte Woche Wasser über mein MBP 13 Mid 09 geleert und es war viel zu viel Wasser gepaart mit den völlig falschen Methoden um irgendwie einen Schaden noch abwenden zu können (z.b. Akkuanschluss vom Logic Board entfernen sowie teilweise auseinanderbauen und Einzelteile föhnen).
    Habe das Gerät aus Unwissen und eingeschränkter Recherchemöglichkeit leider nur trocknen lassen mit dem Akku darin und natürlich war das MBP dann weiterhin defekt und lässt sich 5 Tage später nicht mehr anschalten. Der Akku wird noch geladen und die Ladeanzeige an der Gehäuseseite funktioniert noch. Daraufhin habe ich es auseinander gebaut und natürlich starke rostähnliche Gebilde gefunden, die ich mechanisch (Wattestäbchen, Watte) entfernte (habe das Logic Board ausgebaut). Trotzdem blieb dies alles ohne Effekt.
    Ich habe auch einen SMC-Reset ausprobiert.
    Heute werde ich als letzte verzweifelte Methode das Logic Board mit Isopropanol putzen, wovon ich allerdings nicht denke, dass es alzu erfolgbringend sein wird.

    Eine Reparatur kostet mindestens 600 Euro (Austausch Logic Board) oder bei weiteren defekten Komponenten noch mehr (oder etwaige Langzeitschäden bei temporärer Funktion).

    Ist es jetzt die beste Lösung das MBP bei ebay als defekt durch Wasserschaden anzubieten? Wie viel könnte ich dafür wahrscheinlich noch bekommen (MBP 13.3 2,26 GHz, 2GB, 160 GB)?
    Lohnt sich ein Kostenvoranschlag (50 Euro) um zu wissen, welche Komponenten defekt sind, um dann ggf. die Beschreibung bei ebay detaillierter fassen zu können und dadurch vielleicht mehr zu verdienen? Sollte ich besser das defekte Gerät komplett verkaufen oder nur die (durch den Kostenvoranschlag bestätigt) funktionierenden Einzelteile (Festplatte wird natürlich in externem Gehäuse dann überschrieben etc.)?

    Ich würde mich über Antworten/Erfahrungswerte freuen.
     
  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Um so genauer du den entstandenen Schaden beschreiben kannst um so besser, wenn du es bei eBay versteigern willst. Das erspart dir hinterher einiges an eventuellem Ärger mit dem Käufer. Eine Kopie des Mangelberichtes würde ich dann auch dem MacBook beilegen wenn du es an den Käufer schickst.

    Du kannst ja mal bei eBay schauen was so die Einzelteile wie Gehäuse, Bildschirm usw. bei einer Versteigerung einbringen. Dann kannst du dir damit und mit dem genauen Wissen welche Teile kaputt sind ein Bild machen was du finanziell erwarten kannst.
     
  3. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Ein Kostenanschlag zahlt sich auf gar keinen Fall aus! Die Techniker schauen da auch nur rein und schätzen anhand des optischen Zustands das ganze ab. Selbst wenn sie die Teile einzeln testen, ist ein zukünftiger Schaden durch Korrosion nicht auszuschließen.

    Klingt hart, aber kauf dir ein neues.
     
  4. mariusb

    mariusb Alkmene

    Dabei seit:
    17.06.09
    Beiträge:
    31
    Auf das kaufen eines neuen habe ich mich eigentlich schon eingestellt (bzw. mich damit abgefunden =( ), weil ja selbst bei einer temporären Reparatur noch Langzeitschäden durch Korrosion kommen können.
    Also bin ich hauptsächlich daran interessiert, ob es besser ist das arme Ding einzeln oder in Stücken zu verkaufen.
    Bei eBay habe ich außer einigen SuperDrives nichts gefunden was gebraucht war für den MBP 13.
    Falls nicht irgendjemand eine andere Erfahrung hat, werde ich das wahrscheinlich am Stück verkaufen, scheint die bessere Lösung. Habe kürzlich ein MBP mit dem selben Defektgrund für 201 Euro in der Bucht gesehen, war zwei Tage vor Auktionsende, es ist aber dann plötzlich verschwunden, kennt jemand eine Auktion zufällig, die zuende gegangen ist?
     
  5. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.036
    Ach, stell das Ding komplett bei Ebay rein, sag einfach dass es defekt ist weil Wasser drüber gelaufen ist.
    Du weißt nicht was kaputt ist und fertig.

    Da kann auch kein Ärger vom Käufer kommen, da du deutlich gesagt hast, dass etwas kaputt ist, du aber nicht weißt was.
    Wenn Wasser drüber gelaufen ist, ist es zu 90% eh das Logicboard. Da finden sich auch einige andere MacBooks mit Wasserschaden und bei jedem steht, dass das Logicboard defekt ist. Wobei ich nicht glaube, dass jeder das Book hat testen lassen.
     
  6. mariusb

    mariusb Alkmene

    Dabei seit:
    17.06.09
    Beiträge:
    31
    Was ich noch vergessen habe: Was ist wenn doch was ganz anderes kaputt ist? (z.b. ganz ganz ganz naiv der "Anschalter") Und damit nicht das Logicboard, dann würde sich das langfristig auch nicht rechnen weil die Reparatur an sich bestimmt + etwaige Langzeitschäden mehr kosten würde als 700 Euro?

    (Ich schätze mal 300 Euro bei eBay, ein MBP 15 ist gerade bei 451 Euro zwei Tage vor schluss, abgezogen vom Neupreis (1011 Euro über die Uni))
     
  7. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.036
    Die "korrisionsähnliche" Substand auf dem Logicboard ist dort nicht umsonst, wenn du weißt was ich meine ;)
     

Diese Seite empfehlen