1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP 1.Gen Wlan 802.11n fit machen

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von cyberchriss, 29.08.08.

  1. cyberchriss

    cyberchriss Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    339
    Viele die noch ein MBP der 1.Generation haben, ärgern sich bestimmt, dass die dort verbaute Airport nicht dem 802.11n Standard entspricht.

    Als ich vor ein paar Wochen die Festplatte meines MBP getauscht habe, fiel mir die Airportkarte auf, die in einem Minipci-Slot steckte. Wieso sollte man also diese Karte nicht einfach auswechseln können?

    Habe daraufhin mal ein wenig im Netzt recherchiert und bin auch prompt fündig geworden.
    Die Airporterweiterungskarte für den Mac Pro besitzt 2 Antennenbuchsen und kann somit anstelle der alten Airportkarte im MBP verbaut werden.

    Heute werde ich mir schonmal eine Airport Extreme besorgen und die Erweiterungskarte sollte auch irgendwann nächste Woche eintrudeln - dann gibts nen Bericht obs geklappt hat.

    Vielleicht hat der ein oder andere von euch schon einen solchen Umbau vorgenommen und kann diesbezüglich berichten.
     
  2. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Hat des MBP einen Intel Prozessor?
    Wenn ja dann schau mal hier: Enabler von Apple

    MFG Manuel
     
  3. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Klingt interessant, Chriss, aber ist es nicht so, das Draft-n DREI Antennen im MBP verbaut braucht? Und das 1.Gen-MBP (wie meines) nur ZWEI Antennen hat?

    Muß ich mal nachlesen. Aber halt uns auf dem Laufenden! :)

    Cheers,
    -Sascha

    P. S. Unkaputtbar – alle MBP haben Intel-Prozessoren. Aber die ersten MBP hatten noch g-Hardware drin, kein Draft-n. -.rb
     
  4. cyberchriss

    cyberchriss Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    339
    @Unkaputtbar
    Wie nggalai schon richtig anmerkte handelt es sich bei meinem MBP um eines der 1. Generation und dort wurde nur g-Hardware verbaut. Den enabler brauchst Du nach dem Umbau allerdings trotzdem um die n-Funktionalität freizuaschalten.

    @nggalai
    Du hast Recht - in den MBP ab 2. Generation wurden Airport Extreme Karten mit 3 Antennen verbaut. Daher soll man auch die Airportkarte des Mac Pros verwenden, die von der Größe passt, aber nur 2 Antennen benötigt.

    Werde auf jeden Fall berichten, obs geklappt hat. Die Airport Extreme ist schon im Bridgedmode in Betrieb *g*
     
  5. cyberchriss

    cyberchriss Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    339
    Habe meine Airport Extreme Karte am Freitag bekommen und eingebaut.
    Mal abgesehen davon, dass man einen Händler finden muss, der einem das Teil verkauft, war der Einbau nicht sonderlich schwer und ist mit dem Tausch einer Festplatte im MBP zu vergleichen.

    Erster Test: 7-8 MB/Sek über 802.11n

    Die 50€ haben sich also gelohnt *g*
     
    nggalai gefällt das.
  6. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Aaah, geil. :D Danke dafür! :)

    Momentan brauche ich’s nicht wirklich, aber das kann ja noch werden.

    Cheers,
    -Sascha
     

Diese Seite empfehlen