1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBP 1,3 ohne Akku: Geschwindigkeitsverlust

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Gr@vity, 06.04.08.

  1. Gr@vity

    Gr@vity Jonagold

    Dabei seit:
    10.06.06
    Beiträge:
    18
    Guten Morgen zusammen,

    ich habe an meinem MPB ein seltsames Phänomen festgestellt.

    Ich besitze ein MBP 3,1, 15", 2 GB RAM, 2,6 GHz Intel Core Duo 2, 200GB 7.200 HDD.

    Ich betreibe das MBP die meiste Zeit am Schreibtisch und habe dazu, den Akku, damit er nicht beschädigt wird, herausgenommen. Das Notebook hängt also nur am Netzteil.

    Mir ist letztens das etwas träge Verhalten des Rechners aufgefallen. Um dem nachzugehen, habe ich einen Benchmark heruntergeladen: XBench.
    Ich habe ihn laufen lassen und war über das Ergebnis schockiert: knappe 60 Punkte. Im Normalfall sollte ein MBP dieser Leistungsklasse um die 130 Punkte erreichen.

    Ich habe daraufhin die zwei Resetmöglichkeiten am MBP durchgeführt (3x Gong und den Powermanagement-Reset). Beides hat nichts gebracht, das Notebook blieb genauso lahm.

    Erst als ich den Akku wieder eingesetzt habe, kam ich im Benchmark auf 129 Punkte.

    Ist das normal??

    Das MBP müsste doch auch nur am Netzteil hängend mit 100%iger Leistung aufwarten und nicht nur mit der Hälfte?

    Weiß jemand Rat?

    Danke schonmal!! :)
     
    #1 Gr@vity, 06.04.08
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.08
  2. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Das ist normal. Sobald der Akku entfernt wird, wird der Mac gedrosselt. Warum Apple sich das hat einfallen lassen, weiss ich nicht.

    Vanilla-Gorilla
     
  3. skuZz

    skuZz Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    377
    ja das ist normal!

    edit: du besitzt wahrscheinlich ein MacBook Pro 3.1 und nicht 1.3!
     
  4. alex99

    alex99 Gast

    Interessant
     
  5. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    Wieso wollt ihr auch alle den Akku rausnehmen? Der wird erst wieder geladen, wenn er unter 95% fällt (das geht durch die geringe Selbstentladung etwa 1-2 Wochen).

    Der Akku kann problemlos im Gerät verbleiben, auch bei längerem Netzbetrieb. Wenn ihr was gutes tun wollt, könnt ihr das Gerät ja ab und zu trotzdem im Batteriebetrieb verwenden.
     
  6. mucfloh

    mucfloh Starking

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    220
    der akku ist bestandteil des "passiven kühlsystems" des mbps (und der mbs) und deswegen wird beim fehlen des akkus die leistung gedrosselt. der akku fungiert (neben den anderen gehäuseteilen aus alu) als grosser "kühlkörper", über den wärme verteilt und nach aussen abgegeben wird.

    klingt komisch, ist aber so :-D

    grüssles

    mucfloh
     
  7. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Mehr Angst als Vaterlandsliebe? :-D
     
  8. alex99

    alex99 Gast

    klingt wirklich komisch, ein Bauteil dessen Lebensdauer u.a von der Temperatur
    abhängig ist, als Kühlkörper zu benutzen.

    Vielleicht kann ja das Netzteil die Spannungsspitzen nicht auffangen.:)
     
  9. tobias0903

    tobias0903 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    174
    So ähnlich zumindest. Das Netzteil vom MBP kann 85 Watt abgeben. Läuft der Prozessor aber auf der vollen Geschwindigkeit und das System wird zu 100% ausgelastet kann es sein, dass das Notebook ohne Akku einfach ausgeht. Deshalb wird der Prozessor ohne Akku gedrosselt, damit dies nicht geschehen kann.
     
  10. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
  11. Gr@vity

    Gr@vity Jonagold

    Dabei seit:
    10.06.06
    Beiträge:
    18
    Ja richtig, 3,1. Habs schon geändert.


    Vielen Dank für die Antworten!! Es freut mich ja zu hören, dass dieser Umstand normal ist. Muss ich mir also keine Sorgen machen.
    :)
     
  12. alex99

    alex99 Gast

    Na ja, aber hast du dir das auch mal durchgelesen?

    z.B.
    ...
    Normalbetrieb

    Zur Aufrechterhaltung der Leistung einer Lithium-Batterie müssen sich die Elektronen in der Batterie hin und wieder bewegen. Apple empfiehlt, Notebooks nicht ständig mit Netzstrom zu betreiben. Ideal ist es beispielsweise, wenn ein Pendler während der Zugfahrt mit seinem MacBook Pro arbeitet und es dann im Büro zum Aufladen an eine Steckdose anschließt.


    oder das hier...
    Langzeitlagerung

    Sollten Sie Ihr Notebook für längere Zeit nicht benutzen, empfiehlt Apple, dass Sie Ihre Batterie auf 50 % laden, sie aus Ihren Computer entfernen und separat lagern. Wenn Sie die Batterie vollständig entladen lagern, kann der Zustand der Entladung u. U. so weit absinken, dass die Batterie keine Ladung mehr aufnehmen kann.

    oder wie wär es hiermit:

    Wenn Sie Ihren iPod, Ihr iPhone oder Ihr Notebook bei Temperaturen über 35 °C verwenden, kann die Kapazität der Batterie dauerhaft beeinträchtigt werden. Das heißt, dass die Batterie Ihr Gerät mit einer Aufladung....

    Also ständig am Netz lassen ist dann wohl nicht so gut.
     
    #12 alex99, 06.04.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.04.08

Diese Seite empfehlen