1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MB Probleme bei Ruhezustand und Ausschalten

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von profi, 28.06.07.

  1. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    Hi,
    ich habe seit 6 monaten ein macbook 2 ghz 2 gig ram in schwarz.

    normalerweise lasse ich das gerät wenn ich es nciht brauche im ruhezustand. dazu klappe ich einfach den bildschirm runter und fertig. mein problem: manchmal geht das macbook nicht in den ruhezustand und bleibt zugeklappt für stunden an.
    wenn ich das merke versuche ich anschließend meistens den mac aus zu machen. das klappt jedoch auch nicht immer. oft schalte ich den mac dann durch langes drücken der ausschalttaste aus. (ist das sehr schlimm?)

    danke für eure hilfe.
     
  2. joernb

    joernb Gast

    Ich habe das gleiche Problem (gehabt?). Bei mir war der Prozess "loginwindow" der Auslöser. Anscheinend war letztendlich eine fehlerhafte Schrift das Problem. Ich teste aber gerade noch. Vielleicht hilft Dir das ja weiter.
     
  3. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    bei mir verbraucht die anwendung "windowserv..." viel leistung. was ist das? und könnte es was damit zu tun haben??

    dnake
     
  4. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    ich habe das problem immernoch. es nervt sehr wenn man immer abwarten muss ob der mac jetzt aus geht oder nicht!


    1) kann es wirklich mit einem prozess zu tun haben der bei mir ausgeführt wird und das verursacht? welche prozesse werden bei euch normal so ausgeführt?

    2) was soll ich machen um das problem zu lösen?

    danke
     
  5. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    hilfe!!!! bitte!:(:(:(:(:(
     
  6. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    biittte. hat keiner ein ähnlcihes problem oder kann mir sonst wie helfen??
     
  7. dimo1

    dimo1 Auralia

    Dabei seit:
    19.12.06
    Beiträge:
    198
    Hallo,

    ich kann leider nicht helfen, aber ich habe das gleiche Problem. Bisher mache ich es so wie du. Zuklappen und gucken, ob es runterfährt.

    Wäre also auch an einer Lösung interessiert.

    Gruß

    Robert
     
  8. Roadrunner1975

    Dabei seit:
    30.06.07
    Beiträge:
    48
    Bei mir war es ...

    Hallo,

    ich hatte auch das besagte Problem, dass mein MBP nicht immer ordentlich in den Ruhezustand gefahren ist. Bei mir war die Ursache die angeschlossene Bluetooth Maus von Logitech. Habe ich diese abgeschalten, so hat sich das MBP auch problemlos in den Ruhezustand versetzen lassen. Schaut doch einfach mal nach, ob es bei Euch das gleiche sein kann.

    Viel Glück
     
  9. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    ist es schlimm wenn ich das macbook ausschalte indem ich lange die aussschalttaste drücke und es piepst? was passiert dann im macbook?

    danke
     
  10. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    ???????:-D:-D:oops::oops::oops::oops:
     
  11. monozelle

    monozelle Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    105
    Hi Profi,

    ich weiß nicht, ob Dir das weiterhilft - aber ich habe einen G5 Quad, MacOS 10.4.10, und benutze ein dickes WACOM Tableau mit eigener Stromversorgung, das am USB-Port hängt (kein Hub). Ich habe dasselbe Problem - bis ich auf der Herstellerseite gelesen habe, dass man das Teil evtl. vorher ausschalten sollte. Gesagt, getan - funktioniert. Seitdem geht mein G5 ohne Mucken in den Sleep-Modus und bleibt dort auch.

    Falls Du also USB-Peripherie verwendest, könnte es sein, dass diese dafür verantwortlich ist.

    Zum Ausschalten mittels Power-Knopf: Keine Ahnung, ob das wirklich Schaden verursachen kann, aber ich würde Dir anraten, lieber die Lösung für Dein Problem zu finden, denn dies ist eine Notlösung. Der Mac ist dafür konzipiert, über die Software ein- und ausgeschaltet zu werden.

    Viele Grüße
    -m-
     
  12. rluebke

    rluebke Fuji

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    37
    Ich kämpfe (so vermute ich) mit dem selben Problem

    1. Rechner geht gelegentlich nicht in Ruhemodus (weder per Display schliessen, noch per Tastenkombination oder Auswahl im Menü)

    2. Hatte ich das Display geschlossen (weswegen ich jetzt meist erst den Test per Tastenkombination mache) bleibt das Display schwarz.

    3. Lässt sich der Rechner nicht in den Ruhezustand versetzen kann man ihn auch nicht einfach runter fahren. Zumindest war das Ausschalten per Software/Menu nach ca 3 Minuten (stoppe mal das nächste mal) noch nicht beendet.

    Welche Prozesse laufen noch wenn sich der Nutzer abgemeldet hat? Nachdem ich gestern den Rechner nicht in den Ruhezustand versetzen konnte habe ich die Prozesse von mir versucht einen nach dem anderen zu beenden... keinen Erfolg. Danach den Nutzer abgemeldet und auf dem Login-Screen versucht den Ruhezustand zu aktivieren. Auch dies ging nicht. USB Geräte hatte ich im Rahmen dieses Versuches auch alle abgezogen. Bluetooth war aber wenn ich mich recht entsinne noch aktiviert.

    Ich habe ein MacBook C2D mit 2GHz und 2GB RAM,
    TechTool Deluxe hatte eben (ohne separates Booten) keine Fehler finden können. PMU-Reset brachte auch keine Besserung.

    Gibt es Tipps was ich beim nächsten Auftritt des Problems probieren kann/sollte?
     
  13. GreenmanX

    GreenmanX Bismarckapfel

    Dabei seit:
    03.07.07
    Beiträge:
    77
    Wenn du die Ein/Ausschalttaste so lange drückst bis der Computer sich abschaltet, ist das ungefähr so als würdest du den Netzstecker ziehen. Da fährt dann nichts runter, sondern wird brutal abgeschaltet.
     
  14. rluebke

    rluebke Fuji

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    37
    Ich hatte inzwischen ein längeres Telefonat mit der Apple-Hotline... brachte nicht wirklich einen Erfolg :(

    Mir ist aufgefallen, dass wenn der Rechner nicht mehr in den Ruhezustand geht auch das Bluetooth verrückt spielt. Versucht man Bluetooth dann zu deaktivieren erhält man den Zustand (Anhang1)
    normal wären hingegen Anhang 2 oder 3. Kennt jemand vielleicht eine Ursache dafür? Vielleicht ist dies ja auch der Übeltäter für das andere Problem.
     

    Anhänge:

  15. Camthalion

    Camthalion James Grieve

    Dabei seit:
    24.05.07
    Beiträge:
    136
    BT-Maus und Ruhezustand

    Hallo Roadrunner!

    Du musst die Maus nicht abschalten. In den BT-Einstellungen gibts da einen Punkt "Bluetooth-Geräten ermöglichen, den Ruhezustand zu beenden". Diesen Haken wegnehmen und schon gehts auch mit eingeschalteter Maus.

    CU
     

Diese Seite empfehlen