1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MB Late 06 - Akkukapazität 53%?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Evilbubu, 28.12.08.

  1. Evilbubu

    Evilbubu Braeburn

    Dabei seit:
    26.12.08
    Beiträge:
    42
    Servus allerseits,

    ich habe eine kurze Frage:

    Wie der Titel schon sagt, bin ich im Besitz eines MB Late '06. Gestern habe ich mir mal Coconut Battery draufgeschmissen, weil ich das Gefühl hatte, dass mein MB ohne Netzkabel doch einen extrem kurzen Atem hat. Und siehe da:

    Current Battery Capacity: 2682 mAh
    Original Battery Capacity: 5020 mAh

    = 53%

    Ist das bei einem MB von 29 Monaten normal? Dass ein Akku mit der Zeit nicht besser wird ist mir klar, aber dass die Kapazität soo niedrig ist, hätte ich damit rechnen können?

    Vielen Dank für die Hilfe,

    Gruß

    Evilbuuh
     
  2. TheRealBigApple

    TheRealBigApple Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.12.08
    Beiträge:
    130
    Akku schonmal kallibriert? Wieviele Ladezyklen?
     
  3. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Ich denke, dass das schon normal ist. Du wirst ihn vermutlich selten kalibriert haben (sollte man einmal im Monat machen).
    Ich kann dir leider nichts mehr dazu sagen, weil mein MB einen neuen Akku spendiert bekommen hat. Aber ich erinnere mich, dass er ähnlich schwach auf der Brust war.
     
  4. Ingstein

    Ingstein Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.12.08
    Beiträge:
    6
    Habe meinen 23 Monate alten Akku vor zwei Wochen gegen einen neuen getauscht. Die Restkapazität lag irgendwo bei 40% und mein MBP hat sich ab und an ohne Vorwarnung komplett ausgeschalten. Wenn man mal einen Blick in den Apple Store wirft und sich die Bewertungen der Akkus ansieht, wundert einen gar nichts mehr.
     
  5. Evilbubu

    Evilbubu Braeburn

    Dabei seit:
    26.12.08
    Beiträge:
    42
    Also Ladezyklen hat mein Akku laut Coconut 97. Wenn das bei euch auch so war, wirds wohl tatsächlich ne Alterserscheinung sein. Was habt ihr denn für einen neuen Akku bezahlt? Frage mich, ob sich die Investition noch lohnt...
     
  6. djofly

    djofly Idared

    Dabei seit:
    29.02.08
    Beiträge:
    27
    Bei dem Alter und den Ladezyklen kann das normal sein. Eigentlich gibt man Li-Ionen-Akkus einen Lebenszeit von 2-3 Jahren.
    Woanders haben Leute ihren Akku schon mal über Nacht in die Tiefkühltruhe gelegt, danach ging er wieder besser.
     
  7. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Ganz normal. Aber kalibrieren sollte man vielleicht nochmal. Vielleicht ist es nur eine Fehlanzeige. Ansonsten würde ich sagen: neuen kaufen. Akkus sind Verbrauchsmaterialien. Kostenpunkt: um 130 Euro.
     
  8. Evilbubu

    Evilbubu Braeburn

    Dabei seit:
    26.12.08
    Beiträge:
    42
    So, neuer Akku ist gekauft, heute angekommen. Interessant allerdings: Jedes mal, wenn ich mit meinem alten Akku Coconut-Battery starte, kriege ich andere Werte angezeigt. Mal ist meine Gesamtkapazität weniger als 60%, dann plötzlich drüber. Gibt es denn eine zuverlässige Möglichkeit, mal meine TATSÄCHLICHE Kapazität anzuzeigen?
     
  9. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    2.413
    Ja, die gibt es. Das wurde im Thread schon mehrfach erwähnt: Dazu muss der Ladeprozessor im Akku neu kalibriert werden. Die Anleitung dazu gibt's in der Hilfe von Mac OS X oder auf dieser Webseite von Apple.

    Etwas irreführend in der Anleitung ist, dass man den Eindruck erhält, die Lebensdauer des Akkus würde dadurch steigen. In Wirklichkeit dient das Kalibrieren dazu, den Prozessor im Akku einen gesamten Lade- und Entladezyklus beobachten zu lassen. Er kann dadurch neue Messwerte über die Akkuzellen sammeln. Als Folge kann er danach den Ladevorgang besser steuern und die Schätzung der Restkapazität genauer vornehmen.
     
  10. Evilbubu

    Evilbubu Braeburn

    Dabei seit:
    26.12.08
    Beiträge:
    42
    Diese Kalibrierung habe ich vorgenommen und die restliche Akkukapazität betrug danach unter 60%. Mittlerweile zeigt mir Coconut-Battery wieder 83% an (die Kalibrierung ist knapp eine Woche her). Sollte ich nun erneut eine Kalibrierung vornehmen um dann endgültig feststellen zu können, ob die 83% oder die 5x% real sind?
     
  11. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Mein Akku ist trotz deutlich mehr Ladezyklen noch deutlich besser aufgestellt. Kalibrieren mach ich etwa alle halbe Jahr. IMHO ist das nicht alle Woche nötig.
     

    Anhänge:

  12. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Jeder Akku ist anders. :)

    Da du den Akku ja eh häufig benutzt, ist ein Kalibrieren ja auch nicht so oft nötig. Solange die Elektronen in Bewegung sind. Als Faustregel gilt: Je seltener man den Akku nutzt (belastet), desto häufiger sollte man den Ladechip kalibrieren.
     
  13. Evilbubu

    Evilbubu Braeburn

    Dabei seit:
    26.12.08
    Beiträge:
    42
    Hm, hier mein Screen von Coconut. Mich wunderts eben, dass ich andauernd verschiedene Angaben über die Performanz meines Akkus bekomme. Hier liegt nun der (in "Mein-Akku-hat-nur-noch-53%-Kapazität-Panik-bestellte") neue Akku rum, nach wie vor verpackt. Falls mich Coconut nun verarscht haben sollte, schick ich den einfach wieder zurück.

    Der Grund des Threads war ja, dass ich subjektiv das Gefühl hatte, dass mein Akku irgendwie signifikant weniger leistet als er sollte. Dann hab ich Coconut runtergeladen und diese "53%" gesehen. Daraufhin dann kalibriert, selbes Ergebnis. Akku bestellt, der kam heute. Coconut nochmal angemacht: Ergebnis seht ihr hier.

    Nun würd ich gern wissen - wie vorher schon geschrieben - ob ich nochmals eine Kalibrierung vornehmen muss, um die wahre Kapazität meines Akkus herauszufinden, ob das momentane Ergebnis das wahre ist oder ob es doch nur 53% sind...
     

    Anhänge:

  14. majohanimo

    majohanimo Ingrid Marie

    Dabei seit:
    11.10.06
    Beiträge:
    265
    Mein Mbp (ebenfalls late 06) ist bei 33%...
     
  15. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @Evilbubu

    Beachte aber auch, dass ein neuer Akku erstmal ein paar Ladezyklen braucht, bis er die volle Kapazität hat. ;)
    Kann also durchaus sein, dass der Akku nicht nur subjektiv eine kürzere Laufzeit hat.

    Und schau nicht so oft bei Coconut rein; manchmal ist ein Orakel genauer. :)
     
  16. Evilbubu

    Evilbubu Braeburn

    Dabei seit:
    26.12.08
    Beiträge:
    42
    Ja der Neue ist wiegesagt noch eingepackt. Ich werde das MB nochmal vollständig entladen und dann laden und dann in den Systeminformationen schauen. Wenn dann die Kapazität immer noch bei über 80% liegt, schick ich den neuen Akku zurück - die paar Prozent sind mir dann 100€ nicht wert :)
     
  17. djofly

    djofly Idared

    Dabei seit:
    29.02.08
    Beiträge:
    27
    Interessant ist aber auch, ob der alte wirklich noch so lange durchhält. Ich hatte mal einen Powerbook Akku mit 60 % Gesamtkapazität, der aber beim Entladen im Betrieb schon öfter mal schon bei 10-20% Restladung plötzlich tot war.
     
  18. Evilbubu

    Evilbubu Braeburn

    Dabei seit:
    26.12.08
    Beiträge:
    42
    So, Akku entladen, wieder voll geladen. Folgendes Bild:

    Also der Akku wird getauscht :)
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen