1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MB Deckel schief bzw. verzogen... muss ich damit leben?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von mitternacht, 03.04.08.

  1. huhu leutz!

    bin seit 2,5 wochen "stolzer" besitzer des schwarzen macbooks. tolles teil!

    ...

    aber

    ...

    mir wurde bereits heute auf garantie beim fachhändler (zertifiziert) das top-case
    und das bezel getauscht. grund: lackier- u. farbfehler. weisse punkte am schwarzen
    macbook!!!!

    zusätzlich ist auch noch der display-deckel etwas verzogen. wenn man auf das geschlossene book
    von oben schaut ist er in sich gegen den uhrzeigersinn etwas verdreht. hinten rechts neben dem
    deckelschanier und vorne rechts steht der deckel jeweils 1-2 mm über. vorne links das gleiche
    nur umgekehrt.

    als ich das book gestern abgegeben habe sprach ich den techniker direkt auf den
    verzogenen deckel an. der blockte gleich irgendwie ab und meinte das könne man
    nicht beheben es sei produktionsbedingt. sein macbook wäre schliesslich stärker
    verzogen meinte er noch. daraufhin habe ich beim apple-support direkt angerufen
    und mich informiert. der mitarbeiter dort sagte mir, dass normalerweise so etwas
    nicht sein sollte aber bereiche um 1 mm herum als innerhalb der toleranz zu betrachten
    wären.

    also muss ich mich damit abfinden oder wie sehe ich das? hat jemand schon ähnliches erlebt?
    ich bin immer etwas skeptisch was verzogene materalien angeht...

    oder sollte ich mir erstmal keine gedanken darum machen?

    achja, als ich das macbook heute abgeholt habe und auf der ladentheke in die hand nahm
    knirrschte es immer als man an den äusseren bereich des dvd-laufwerks kam. die hatten
    das topcase nicht richtig eingesetzt. also nochmal nach hinten in die werkstatt und ich
    musste 20 minuten warten.

    als ich dann zu hause war konnte ich feststellen das die getauschten teile ok sind
    und dann doch noch korrekt eingesetzt wurden.

    aber einen hab ich noch...

    ...die hatten vergessen die beiden schrauben an der hinteren unterseite festzuziehen...
    ...habe ich dann mal selber gemacht. hatte ich auch nur gemerkt als die eine fast rausfiel
    als ich das teil auf dem schoss hatte...

    echt geil wa?

    den deckel konnten die übrigens nicht justieren. ist genauso wie vorher...

    das einmal zu meinen erfahren als frischer macuser...


    hat jemand einen tipp was ich nun machen soll ausser mich damit abzufinden?

    grüße
    mitternacht
     
  2. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    lass mich raten: Bei Gravis gekauft?

    Das hört sich nämlich typisch Gravis-Like an.- Oder nach so einem verschneiten unfreundlichen Apple Service Provider. Wenn der Apple Supporter zu dir sagt, dass das verzogene Display nicht sein dürfte, dann ist das so. Und sicherlich hast du auch eine Fallnummer bekommen. Man muss einfach hartnäckig dominant sein. Vielleicht schaust du dich in deiner Region nach einem geeigneteren netteren Service Provider um, der ein wenig nachsehen hat.

    Ich kann deine Reaktion durchaus nachvollziehen. gerade dein erster Mac, und dann sowas. ABer manchmal hat man eben nur Pech. Das mit MB generell immer was nicht in Ordnung ist, ist nicht der Fall. Also hast du wahrscheinlich ein Montagsgerät abgekommen.
     
  3. hi zack,

    danke für deine antwort.

    gravis war's nicht. ;) sondern der einzige regionale
    apple-dienstleister hier bei uns in der gegend. ich versuche
    mal einen etwas weiter weg zu finden.

    sollte ich dann versuchen den deckel dort reparieren zu lassen
    oder ein neues macbook im austausch zu bekommen?

    weiss jemand ob das überhaupt zu beheben ist?
     
  4. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Warum sollte es nicht zu beheben sein, wenn es außerhalb der Toleranzgrenze ist?

    Soweit ich das bei Apple mitbekommen habe, wird selten oder nur sehr widerwillig getauscht. Repariert ist dagegen das richtige Stichwort.

    Du brauchst einfach nur einen sehr netten Apple Service Provider. Ich habe hier in Berlin einen Apple Service Provider namens Service Offensive. Der ist nett und kulant, was man von Gravis und Card Service nicht unbedingt behaupten kann.
    Und man geht ja nicht aus langer Weile dort hin. Es stört einen oder es ist ein Defekt. Und wenn die sich dann querstellen, dann würde ich am liebsten als Teufel mutieren und die alle in die Hölle schicken. Und in diesem Momenten kommen einem dann wieder Sätze ins Gedächtnis, wie: "Deutschland. Servicewüste Nummer eins"
     
  5. so, ich musste nu feststellen, dass mein macbook auch noch zwei erkennbare
    schraubenzieher-spuren an gehäuse-abschlüssen nachweisst.
    vermutlich vom öffnen zum aushebeln benutzt worden.
    zusätzlich ist am rechten rand des trackpads nun ein spalt wodurch man
    etwas das inneleben sehen kann. weiss aber nicht ob das schon vorher der
    fall war bzw. normal ist.

    also so langsam könnte ich echt ausrasten...

    ich werde später noch detailierte fotos machen von all den mängeln damit ihr euch ein besseres
    bild und meinugen/ tipps geben könnt.
     
    #5 mitternacht, 05.04.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.04.08
  6. Kevin xD

    Kevin xD Jonathan

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    82
    Hey,na?

    Also ich habe auch das gleiche Problem mit dem Deckel,er steht im zugeklapptem Zustand vorne etwas über und ist leicht nach rechts verschoben, ich habe schon ein Reperaturtermin, aber ich weiß nicht ob das was bringt,ich finde das persönlich nicht so gut von Apple, weil wenn man mal bei Google ein bisschen recherchiert hat, dann findet man auch viele Menschen, die auf anderen Plattformen wie Macuser.de auch das gleiche Problem haben, zum Beispiel, das sich der Bildschirm verzogen hat, oder eben das untere Gehäuse,ich kann das nicht verstehen, von einem Gerät dieser Preisklasse erwarte ich doch etwas mehr Qualität, zumal als Grund eines Users angegeben wurde das Gerät (MacBook Pro 15'' late 2008) sei am unteren Gehäuse verbogen, weil er es mit einer Hand getragen hatte,das darf einfach nicht sein.

    Also ich werde sehen was das bringt, und Leute bleibt dran, das Geld ist mir persönlich zu viel was ich ausgegeben haben um ein MacBook mit verzogenen Deckel zu haben.

    Liebe Grüße

    Kevin xD
     

Diese Seite empfehlen