1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Maya und iMac 24 Intel

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von kimsay, 28.08.09.

  1. kimsay

    kimsay Granny Smith

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    15
    Hi!

    Da ich beruflich oft mit Maya arbeite (3d Software) nutze ich es immer mehr zu Hause auf meinem iMac 24 Intel Core 2 Duo 4gig Ram. Es läuft auch erste Sahne soweit, keine Frage, aber wenn ich mir mit iStat Pro die Temperaturen beim Rendern von längeren Bildsequenzen ansehe, dann kommen Zweifel auf: Die CPU geht locker auf 52 Grad hoch und auch die Northbridge wird warm mit ca 65Grad. Nach 40 TIF Bildern Full HD habe ich dann abgebrochen, weil ich davon ausgegangen bin, dass die Temperaturen weiter steigen könnten. Muss ich mir jetzt Sorgen machen, wenn ich mal so 200 Bilder über die Nacht rendern lassen muss, oder ist alles in Ordnung? Bzw. Taktet die CPU selbst runter oder so, damit die Temperatur unendlich hoch geht?

    Würde mich über Antworten oder Verweise sehr freuen!
    Vielen Dank.

    mfg, Kimsay
     
  2. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    65° ist doch noch kein beinbruch, so bis knapp unter 100° sollte schon in ordnung gehen.
    ausserdem verfügen alle modernen chips sicherheitsfunktionen die ein überhitzen vermeiden sollen, sie schalten dann einfach aus
     
  3. kimsay

    kimsay Granny Smith

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    15
    hm immerhin, weil manchmal wenn ich an das gehäuse des macs fasse, dann ist es manchmal schon gut warm um nicht zu sagen heiß (rechts oben von vorne gesehen, da ist es am wärmsten)

    vielen Dank schonmal für die Antwort!
     
  4. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    naja sind ja quasi alles notebookparts und irgendwohin muss die wärme schließlich abgeführt werden. wenn man mal von 30watt leistungsaufnahme ausgeht. und die kühler liegen ja direkt am gehäuse an und so wird ein teil der wärme darüber abgeführt.
    [​IMG]

    rechts oben passt ja dann, der lüfter ist ja auch rechts ;) und dann geht die wäre zum teil eben hinter dem bildschirm nach oben
     
  5. wueste

    wueste Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    93
    Solche Werte habe ich mit meinem Mac Book Pro (2007) sogar im Normalbetrieb (Mail, Itunes, Safari, Adium ...).

    Bei Werten unter 100° brauchst Du Dir eigentlich garkeine Gedanken zu machen!

    Die Lüfterdrehzahl wird erhöht! Ob die CPU runtertacket ab einer bestimmten Temperatur weiss ich nicht.
     
  6. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
    Was ich mich frage: Wieso verwenden Leute Programme, die Temperaturwerte ausgeben, die sie selbst nicht interpretieren können? Ich mein jetzt nichts gegen dich persöhnlich, aber 65° ist für ne CPU in einem dermaßen kleinen Gehäuse unter Last genau nichts. Meine schrubbt unter Last (Cinema 4D) auch mal knapp an den 95°, is nichts besonderes. Also keine Sorge ;)

    Aloha,
    Grischa
     
  7. catwisle

    catwisle Elstar

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    74
    Ganz genau!
    iStat ist echt 'ne Krankheit für inkompetente Leute mit Kontrollzwang.
     

Diese Seite empfehlen