1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Maximale Partitionsgröße?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von tremolant, 01.10.08.

  1. tremolant

    tremolant Gala

    Dabei seit:
    12.06.07
    Beiträge:
    49
    Hallo
    wollte gestern meine neue externe Festplatte (1TB) formatieren/partitionieren. Ich konnte nur 2 Partitionen anlegen. Beim Anlegen nur einer Partition kam die Fehlermeldung, dass ein Fehler aufgetreten ist???? Gibt es eine Partionsgrößenbeschränkung oder was habe ich falsch gemacht?
    Vielleicht weiß ja jemand etwas.... :)))
    Danke
    Gruß tremolant
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Hast die vom FPDP vorgeschlagene Größe übernommen, als du die eine Partition erstellt hast oder hast du ihm gesagt, er soll die 1.000GB groß machen?
    Letzteres klappt nämlich nicht, weil 1TB nur 93schießmichtot GB sind.
     
  3. tremolant

    tremolant Gala

    Dabei seit:
    12.06.07
    Beiträge:
    49
    Ich hatte eigentlich nur die Auswahl 1Partition getroffen und dann den Vorschlag nicht verändert. Habe jetzt die Platte auf 750 und 250-x partitioniert.
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Was für ein Betriebssystem, was für eine Formatierung, was für eine Partitionierungstabelle?
    War auf der Platte schon irgendwas werkseitig vorinstalliert?
     
  5. tremolant

    tremolant Gala

    Dabei seit:
    12.06.07
    Beiträge:
    49
    OSX Leo (aktuelle Version), Festplatte war in FAT32 vorformatiert, im Festplattendienstprogramm kann ausgewählt werden wieviele Partitionen angelegt werden sollen.
    Gruß tremolant
     
  6. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Bis auf den ersten Punkt alles nicht so toll. FAT32 für eine 1 TB-Platte? Das ist ein Hohn. Dann hast du sicher eine MBR-Tabelle. Diese kann 1000 GB gerade noch verkraften, aber nicht mehr.

    Brauchst du die HD auch unter Windows? Dann bleibt es halt bei der Aufteilung, ausser wenn du einen NTFS-Treiber für den Mac holen könntest (wie "Paragon NTFS").

    Du benutzt sie nur unter einem Mac? Dann formatier sie neu: HFS+ (Journaled) und, wenn möglich, eine "GUID-Partitionstabelle" (unter einem Intel-Mac) oder "Apple-Partitionstabelle" (bei einem PPC-Mac) auswählen.
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Wenn ich das richtig verstanden habe, w a r die Platte als FAT vorformatiert (was mich allerdings wundert, das ist doch wirklich nicht mehr state of the art) - ich hatte gefragt, weil es manchmal Platten gibt, die schon diverse Backup-Programme an Bord haben, die wohl manchmal auf einer kleinen Mini-Partition abgelegt sind. Bei USB-Sticks gibt es ähnliches, da kann man dann die eine Partition nicht ohne Zusatzsoftware des Herstellers löschen - das hätte vielleicht so ähnlich sein können.
    Ist es ein älterer Rechner, der vielleicht noch nicht mit Terabyte-Adressierungen klarkommt? Alte G4 (wie meiner) können z.B. keine internen Platten mit über 120 GB ansprechen (externe allerdings schon, deshalb weiß ich nicht, ob so etwas ähnliches die Ursache sein könnte und ob es am Rechner, am Betriebssystem oder eher am Festplattencontroller liegt).
     
  8. tremolant

    tremolant Gala

    Dabei seit:
    12.06.07
    Beiträge:
    49
    Mein Rechner ist ein 9 Monate alter iMac 24'' also auf recht neuem Stand.
    Auf der nagelneuen externen Festplatte habe ich versucht 1 Partition mit ungefähr einem TB anzulegen.
    FPDP Festplatte ausgewählt.. Reiter "Partitionieren" und hier habe ich die Anzahl der Volumes festlegen wollen. Als Format habe ich Mac Extended Groß-Kleinschreibung Journaled ausgewählt. Als Schema: 1 Partition. Dann kam als Fehlermeldung ...Fehler ist aufgtreten...???? Deshalb kam ich darauf, dass evtl. eine Begrenzung der Volumegröße gibt.
    Vielleicht habe ich doch noch etwas falsch gemacht????
    Gruß tremolant
     
  9. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Bei der verwendeten Hard- und Software sollte 1 TB kein Problem sein. Daß es am Format liegt (Groß-/Kleinschreibung) kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen (obwohl man mit diesem Format vorsichtig umgehen sollte, Adobe-Programme scheinen damit ihre Probleme zu haben, und auch das Kopieren von Daten auf Platten, die Groß-/Kleinschreibung nicht unterstützen, kann Probleme bereiten, wenn dann im gleichen Verzeichnis Dateien liegen, die für das andere Format identisch sind, also z.B. "Datei1" und "datei1").
    Stand da nur, daß ein Fehler aufgetreten ist, oder gab es noch mehr Informationen?
     
  10. tremolant

    tremolant Gala

    Dabei seit:
    12.06.07
    Beiträge:
    49
    ...konnte nicht durchgeführt werden...
    es ist ein Fehler aufgetreten!
    Mehr Infos gab es nicht.
     
  11. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    1 TB lässt sich nicht so einfach mit MBR/FAT32/NTFS betreiben. Mit GUID/Mac OS Journaled FS sollte es aber gehen.
     
  12. Lemmy96

    Lemmy96 Jonagold

    Dabei seit:
    25.08.08
    Beiträge:
    19
    Hallo, ich habe genau das gleiche Problem mit meiner 1 TB Platte. Egal welches der 4 Mac Formate ich benütze es bricht immer mit folgender Fehlermeldung ab:

    Beim Löschen des Volumes ist folgender Fehler aufgetreten:

    Der zugrunde liegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden

    Besitze meinen IMac erst seit gestern und hoffe ihr könnt mir Helfen.


    Edit: Habe die Lösung gefunden im folgenden Thread http://www.apfeltalk.de/forum/externe-hdd-wd-t142559-2.html
     
  13. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Oder hättest einfach meinen Beitrag lesen können ;)

    Windows und seine Partions- und Dateisysteme können leider nur auf Umwegen mit 1TB Platten zurechtkommen - Und diese Umwege funktionieren definitiv nicht mit OSX ;)
     

Diese Seite empfehlen