1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mauszeiger springt im Zoommodus in Safari und Firefox

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von roterMilan, 25.05.09.

  1. roterMilan

    roterMilan Erdapfel

    Dabei seit:
    25.05.09
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    Seit wenigen Tage habe ich einen iMac. Da ich eine Sehschwäche habe, benutze ich sehr gerne die Zoomfunktion von Mac OS. Leider funktionieren weder Safari noch Firefox vernünftig damit.

    Folgende Probleme treten auf:

    Wenn ich in Safari mehrere Tabs geöffnet habe, und den Tab wechsele, indem ich einen anderen mit dem Mauszeiger anklicke, springt der Mauszeiger an den unteren Bildschirmrand. Das passiert immer dann, wenn die Seite im zu öffnenden Tab länger ist als der aktuelle Ausschnitt im Browserfenster.

    Dieses Phänomen tritt im Firefox nicht auf. Es gibt hier aber leider ein anderes Problem. Sobald ich etwas in ein Formularfeld eingetippt habe, springt der Mauszeiger an den oberen Bildschirmrand.

    Das ist beides extrem störend. Weiß hier jemand Abhilfe? Danke im Voraus.
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.665
    Ich könnte dir höchstens die Safari 4 Beta empfehlen; dort kannst du mit + und - hinein- und hinauszoomen.
     
  3. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Diese Tastenkombis sollten in so fast jedem Browser funktionieren, zumindest so bei mir auch in Firefox. Notwalls gibts andere Kombis dafür.
     

Diese Seite empfehlen