1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mausverhalten

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Easyman, 10.01.08.

  1. Easyman

    Easyman Gala

    Dabei seit:
    02.01.08
    Beiträge:
    50
    Hi,

    ich weiß, dass es diverse Threads über dieses Thema gibt, aber die haben mir leider nicht geholfen. Es geht sich um das Verhalten des Mauscursors unter MacOS, mit dem ich überhaupt nicht klarkomme. Liegt wohl an der Mausbeschleunigung, die man seltsamerweise mit Boardmitteln nicht konfigurieren kann (schwach von Apple!)

    Das Problem ist: Programme, welche die Maus fixen und die Bewegung linear machen sollen, funktionieren bei mir nicht oder die sind einfach zu schlecht. Ich bin was solche Sachen angeht äußerst präzise und benötige eine exakt gleichmäßig lineare Bewegung des Mauszeigers (so wie man es sehr schön von Windows gewohnt ist, nachdem man die Mausbeschleunigung dort mit Boardmitteln deaktiviert hat).

    Ausprobiert habe ich iMouseFix und MouseFix. Beide Programme verändern das Mausverhalten zwar geringfügig, aber von einer gleichmäßig linearen Bewegung ist das noch weit entfernt. Dann gabs da glaubich noch SteerMouse oder so. Soweit ich mich erinnern kann, konnte man die Maus damit ganz gut einstellen, aber das war leider nach paar Tagen abgelaufen und wollte bezahlt werden.

    Gibt es da nicht irgendein vernünftiges Programm, das kostenlos ist und die Maus vernünftig einstellt?!? Ich krieg jedes Mal nen Rappel, wenn ich unter MacOS arbeite und die Maus bedienen muss - das ist echt richtig schlecht gemacht!
     
  2. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    :-D
    Ich kanns auch nicht verstehen, wie die Leute mit einer derart ungenauen Maus zurecht kommen.

    Meine Wenigkeit benutzt eine Microsoft IntelliPoint Maus am Mac, welche einen eigenen Treiber hat. Mit diesem ist die Mausbeschleunigung exakt so, wie man es unter Windows gewohnt ist.
     
  3. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Welches Modell genau? Ich bin mit der MM auch sehr unzufrieden und mir steht (vermutlich, bis zum 15. warte ich jetzt schon noch ab ;) ) auch die Neuanschaffung ins Haus - Tipps gerne willkommen.
     
  4. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
  5. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    MS IntelliMouse Optical 1.1.
    Gibts eigentlich überall für sehr wenig Geld und ist auch nach Jahren immer noch gut.
    Bei Alternate für 16€, bzw 44€ im 3er Pack.
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Man kann die Mausbeschleunigung in den  > Systemeinstellungen > Maus und Tastatur durchaus einstellen. Wenn man die Mausgeschwindigkeit ganz nach links stellt ergibt das soweit ich mich erinnern kann eine lineare Beschleunigungskurve. Kann das gerade nicht testen da ich seit Jahren keine Mäuse mehr verwende und daher keine zur Hand habe.

    Aus reiner Neugierde: Warum brauchst Du die lineare Beschleunigungskurve genau? Die überproportionale Beschleunigung des Mauszeigers setzt schließlich erst ab einer gewissen Mindestgeschwindigkeit ein und erlaubt somit sowohl exaktes Positionieren als auch erträgliche Wege auf großen Displays. Mit linearer Kurve bräuchte ich wohl mehrere Quadratmeter Mauspad oder ich müßte meine Maus bedienen wie ein Auto mit Schwungmotor wie man sie in Überraschungseiern findet.
    Gruß Pepi

    PS: Ich leide unter dem umgekehrten Problem, daß ich mir die Beschleunigungskurve nicht steil genug einstellen kann.
     
  7. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Ich glaube es geht weniger um die Beschleunigungskurve, als vielmehr um die Genauigkeit der Maus, welche unter der, ich sag mal merkwürdigen, Beschleunigung der Maus leidet.

    Man kann sie zwar direkt in den Systemeinstellungen ziemlich linear einstellen, die Ungenauigkeit bleibt jedoch weiterhin bestehen, von den Wegen, welche du bereits angesprochen hast, mal ganz zu schweigen.

    Ein vernünftiges Mittel, aus Beschleunigung und Genauigkeit, ist meiner Ansicht nach, mit den OS X Boardmitteln nicht möglich. Zusätzliche Software, bzw. Apple fremde Mäuse mit eigenen Treibern, sind daher unerlässlich.


    Aber sag mal Pepi, warum nutzt du keine Maus? Nur noch Tablett, oder ausschließlich Tastatur?
     
  8. Easyman

    Easyman Gala

    Dabei seit:
    02.01.08
    Beiträge:
    50
    Gegen ein bisschen Mausbeschleunigung hab ich eigentlich gar nichts. Bei MacOS stört mich bloß, dass die Maus am Anfang einfach zu langsam ist. Also bei kurzen Wegen ist die Maus zu langsam und der Schritt, in dem sie dann bei schnelleren Bewegungen durch die Beschleunigung schneller wird, ist zu krass - also das ist nicht gut ausbalanciert. Dadurch treffe ich dann nicht das, was ich möchte und krieg nen Rappel. Bei linearer Bewegung, brauch ich gar nich richtig hingucken und treffe, das was ich will ^^
     
  9. MacBOB

    MacBOB Erdapfel

    Dabei seit:
    07.01.08
    Beiträge:
    3
    Ich konnte das Problem bei mir loesen, indem ich unter Systemeinstellungen --> Bedienhilfen ---> Masu & Trackpad, die "Ansprechverzögerung" stark verkuerzt habe.

    Habe eine Logitech MX510 unter Leopard laufen.
     
  10. Blackhawkxxl

    Blackhawkxxl Meraner

    Dabei seit:
    22.03.07
    Beiträge:
    225
    gleiches problem bei mir ... usb overdrive bringt garnichts ... macht die maus nur noch ungenauer ... ich denk es liegt einfach da dran, dass die mighty maus sch***e ist ... ich bin auch total unzufrieden ... das teil sieht einfach nur schick aus ... werde mir demnächst eine logitech mx1000 BT zulegen ...
     
  11. Easyman

    Easyman Gala

    Dabei seit:
    02.01.08
    Beiträge:
    50
    Ich habe MacOS neuinstalliert und habe das Gefühl, dass die Maus sich seitdem besser verhält. Könnte auch Einbildung sein und ich hab mich einfach nur daran gewöhnt, denn ich arbeite ja nun schon seit über 2 Monaten damit..
     

Diese Seite empfehlen