1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mausproblem unter KDE4.1 und Suse Linux

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von tthaler, 20.04.09.

  1. tthaler

    tthaler Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.04.09
    Beiträge:
    8
    Hallo Spezialisten

    Ich habe einen Mac Mini Intel Core 2 Duo mit 2GB Haupt-Speicher. Ich konnte Suse Linux 11.1 installieren. Doch jetzt verhält sich die Maus total verrückt. Sie springt bei den kleinsten Bewegungen der Maus wie verrückt an Ort und Stelle. Auch ist es so, dass eine Bewegung nach Rechts die Maus nach Links springen lässt und eine Bewegung nach Oben die Maus nach unten Springen lässt. Diese Problem hatte ich währen der Installation nicht. Erst nach der Installation kommt dieser Fehler.

    Weiss jemand wie ich das Beheben kann?
    Ich habe eine Logitech Tastatur/Maus doch der Fehler trifft auch mit der Original Tastatur/Maus von Apple auf.

    Danke im Voraus für Eure Tatkräftige Hilfe.

    MfG aus der Schweiz
    Thomas Thaler
     
  2. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Helfen kann ich leider nicht, aber ich habe auch seit kurzem die Suse 11.1 drauf und eine Maus von Logitech (MX Revolution). Bei mir funktionierte die Maus sofort. Ich brauchte auch nichts weiter konfigurieren damit Geschwindigkeit und Klickverhalten stimmten.
     
  3. matzzz

    matzzz Gloster

    Dabei seit:
    12.05.08
    Beiträge:
    63
    Mit einer normalen Maus hatte ich dieses Problem noch nicht, lediglich das Trackpad war extrem überempfindlich. Die Eingaben wurden jedoch richtig erkannt.
    Hast du mal in der Yast Mauskonfiguration etwas herumgespielt bzw. wird sie dort richtig erkannt?
    Schonmal in der xorg.conf geschaut?
    Vielleicht musst dort noch ein paar Einträge ändern (Suchmaschine deiner Wahl und dein Maustyp können da helfen).
    Ist es eine Bluetooth-Maus?
    Hab allerdings schon häufiger etwas über Probleme bezüglich der Logitech Mäuse gelesen.
    Meine V470 ging anfangs überhaupt nicht, allerdings lag es dabei am Bluetooth und KDE 4.
    Nachdem dies durch einen Workaround beseitigt war, lief sie allerdings einwandfrei.

    Hier noch ein Link bezüglich der Einrichtung/Probleme bei Mäusen und Linux.
    Betrifft in diesem Fall ein MX1000 aber da kann man sicher einiges verwenden (ist ja aus dem gleichen Haus).
    Wie gesagt, hatte dieses Problem ebenfalls nicht aber an diesen Punkten würde ich anfangen.
    Hoffe es hilft etwas weiter
     
  4. tthaler

    tthaler Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.04.09
    Beiträge:
    8
    Deinen Vorschlag würde ich je gerne ausführen, aber der Mauszeiger benimmt sich so als wäre ein Gummiseil angebracht das den Mauszeiger immer wieder in den Mittelpunkt des Bildschirmes zurück zieht.
     
  5. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Hast Du schon mal eine andere Distribution ausprobiert?
     
  6. matzzz

    matzzz Gloster

    Dabei seit:
    12.05.08
    Beiträge:
    63
    Okay, dachte nicht, dass es so schlimm ist.
    Dann wird es echt schwierig.
    Hast du mal probiert ob es im Safe-Mode (beim booten auswählen geht).
    Wenn du das Ding gar nicht benutzen kannst, wird es schwierig. Dann bleibt dir ja nur das Terminal zum debuggen.

    Probier es, wie Macdeburger vorgeschlagen hat, mit einer anderen Distribution. Normalerweise würde ich auch nicht so schnell aufgeben, aber ohne Maus wird es eher nervig.

    Hast mal eine Ubuntu Live-CD probiert?
     
  7. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ist jetzt keine Werbung, aber www.linuxforen.de wird dir da fachkundiger helfen können...
     
  8. tthaler

    tthaler Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.04.09
    Beiträge:
    8
    Nein ich habe ausser SUSE noch keine andere Distribution ausprobiert. Habe aber ehrlich gesagt auch keinen Bock dazu gross rum zu probieren.
    Vor längerer Zeit (>= 2 Jahre) hatte ich mal Ubuntu aus probiert. Da klappte es mit der Tastatur und der Maus.

    Danke für den Tipp mit Linuxforen.de.

    MfG
    Thomas Thaler
     
  9. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Kein Problem... ;)
     
  10. tthaler

    tthaler Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.04.09
    Beiträge:
    8
    Das Problem konnte behoben werden. Ich brauchte viel Geduld (ca. 30Min.) um die Masu dort hin zu bewegen wo ich sie wollte. In YAST habe ich dann festgestellt, dass stattd er Logitech Tastatur die angeschlossene und vergessene WACOM Tablet als Eingabemedium erkannt wurde. Nach dem Ändern der Einstellung klappt es jetzt prima.

    Jetzt besteht nur noch das Problem mit refit.

    MfG
    Thomas Thaler
     
  11. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Du hast in dem anderen Thread leider nur geschrieben das es nicht funktioniert.

    Wie macht sich denn dieses nicht funktionieren genau bemerkbar? Taucht rEFIt auf und bootet die Suse nicht, oder taucht es erst gar nicht auf?
     
  12. tthaler

    tthaler Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.04.09
    Beiträge:
    8
    refit startet erst gar nicht.
    Ein Wechsel auf refit 0.12 brachte keine Besserung.
    Ein löschen des Parameter-Ram brachte nur bei einem Mac Mini eine Lösung.
    Beim letzten der noch Probleme hat komme ich nicht weiter.
    Hast Due ev. einen Lösungansatz?

    MfG
    Thomas Thaler
     

Diese Seite empfehlen