1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mausklick an Programm durchreichen (Dualscreen)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von schickard, 15.09.06.

  1. schickard

    schickard Gast

    Moin *,
    ich arbeite sehr viel mit Dualscreen, unter Linux wie auch unter MAC OS X.

    Beim Linux (KDE) wird ein Mausklick bei wechseln in das nebenstehende Programm so durchgereicht, das falls sich ein Button oder ein Link unter dem Klick befindet, dieser gleich ausgeführt wird.
    (Beispiel: Links Brwoser (aktiv), rechts Mail (inaktiv) - ick klicke im nichtaktiven Mailprogramm auf [new mail] und es öffnet sich halt gleich ein neues Mailformular)

    Bei meinem iBook G4 + VGA-TFT funktiniert dies leider nicht, da wird mit dem ersten Klick nur das Programm 'aktiv' und keine weitere Aktion erfolgt.

    Kann man das irgendwo konfigurieren?
     
  2. wolfsbein

    wolfsbein Jerseymac

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    448
    Was du meinst ist mouse hover. Geht leider bei OS X nicht. Es gibt ein paar spezielle Programme die das unterstuetzen wie iTerm. Systemweit ist mir aber nichts bekannt was auch wirklich funktioniert.
     
  3. KayHH

    KayHH Gast

    Hmm, hat das was mit Dual-Screen zu tun? Wenn ich bei mir z.B. den Taschenrechner geöffnet habe und im Hintergrund liegt ein Fenster von Safari, dann wird der Mausklick über dem inaktiven Safari-Fenster doch direkt durchgereicht und die Aktion von dem Button dort ausgeführt, oder habe ich die Frage falsch verstanden?


    Gruss KayHH
     
  4. schickard

    schickard Gast

    @KayHH: geht bei mir nicht (Taschenrechner vorne, Browser dahinter - nimmt mit dem ersten Klick nur den Focus an.

    Wegen Dualscreen: beim Single-Screen fällt es nicht so auf ;)

    Eine Lösung für z.B GIMP (Auslöser meiner Frage) ist:

    Auf der Konsole / im Terminal folgendes absenden:

    defaults write com.apple.x11 wm_ffm true


    Damit wird zumindest für alles was unter X11 läuft ein focus-follow-mouse aktiviert, für GIMP schon sehr hilfreich.
     
  5. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Dieses Durchreichen, das in der Tat nicht zwingend mit dem hier zur Sprache gebrachten "Mouse Hover" zusammenhaengt, ist unter Mac OS letztlich von der Entscheidung des Entwicklers abhaengig, d.h. eine Interface-Element-spezifische Eigenschaft. Unter Cocoa/Objective-C z.B. wird die Entscheidung hier gefaellt.

    Insofern waere eine generelle Loesung, die fuer alle diese Elemente gilt, wohl nur durch ein APE-Modul oder aehnliches zu erreichen. Aber da scheiden sich die Geister ja bekanntlich... ;)
     
  6. KayHH

    KayHH Gast

    Aha, muss ich die Tage direkt mal probieren, hab' hier gerade nur einen Schirm und da ist das überhaupt kein Problem. Verstehe nur nicht wieso das zusammen hängt. Hast Du zwei Grafikkarten, oder hängen beide Schirme an einer dran? Das X11-Apps Probleme machen ist klar, dass ist ja noch mal eine ganz andere Welt in der nicht mal der Zwischenspeicher durchgereicht wird — ein Grund, warum ich auch keine Lust auf X11-Apps habe. Eine andere Aqua-App auf einem zweiten Schirm macht vermutlich keine Probleme.


    Gruss KayHH
     
  7. wolfsbein

    wolfsbein Jerseymac

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    448
    Die Option sollte aber da sein. Ich nutze das unter Linux und Windows. Da es auf dem Mac dann fehlt verwirrt das ziemlich. Warum das ganze etwas mit DualScreen zu tun haben sollte verstehe ich nicht.
     
  8. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Dann hast Du jetzt vier Moeglichkeiten:

    1. Schreib' einen Leserbrief an Apple mit der Bitte nach einer solchen Funktion und druecke die Daumen, dass irgendjemand diesen Brief auch liest.
    2. Finde einen Entwickler, der fuer Dich das oben angedeutete APE-Modul bastelt, und bezahle ihm einen Haufen Geld dafuer.
    3. Bastle Dir das APE-Modul selbst.
    4. Mach's wie ich: Akzeptiere Apples Interface-Politik. Ich persoenlich bin oft froh darueber, dass nicht jeder Klick in einem nur teilweise sichtbaren Fenster direkt zu einer Aktion gefuehrt. Meist will ich naemlich nur das Fenster in den Vordergrund holen und achte dabei nicht immer so genau darauf, wo ich grade hinklicke.
     

Diese Seite empfehlen