1. Mach mit bei unserem Weihnachtsbanner-Wettbewerb 2019 --> klick!
    Information ausblenden
  2. Am Mittwoch, dem 27.11.19 ab ca. 10:00 Uhr werden wir eine größere Server-Wartung vornehmen. Das Forum und das Magazin werden bis Freitag, dem 29.11.19 Mittags (wenn alles gut geht) nicht erreichbar sein.
    Information ausblenden

Maus-Unterstützung am iPad offenbar schon seit Jahren geplant

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Martin Wendel, 05.06.19.

  1. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    42.169
    Maus-Unterstützung am iPad offenbar schon seit Jahren geplant
    [​IMG]


    Ab Herbst lassen sich iPads – und übrigens auch iPhones – auch per Maus bedienen. Sowohl die Nutzung von kabelgebundenen Mäusen (mit Adapter) und kabellosen Bluetooth-Mäusen ist möglich, auch das Magic Trackpad wird unterstützt. Eine ziemlich große Änderung, die Apple bei der Vorstellung von iOS 13 und iPadOS am Montag Abend nicht einmal erwähnte. Nun sickern neue Informationen über die Funktion durch, die von Apple als Bedienungshilfe geführt wird.
    Maus-Unterstützung eigentlich nicht für breite Masse gedacht


    Denn gegenüber dem Journalisten Steven Aquino bestätigt Apple, dass die Grundlagen für die neue Funktion bereits vor ein paar Jahren gelegt wurden. Apple weist daraufhin, dass die Funktion allen voran als Bedienungshilfe für Menschen gedacht ist, die Touchscreen-Geräte aufgrund von Behinderungen nicht bedienen können. "Es handelt sich nicht um den klassischen Desktop-Cursor als primäre Eingabequelle", so Apple. Allerdings scheint Apple auch nicht abgeneigt zu sein, dass Bedienungshilfen auch breitere Anwendung erfahren, berichtet Steven Aquino.

    So, on mouse support... Apple made clear to me it is an ACCESSIBILITY FEATURE first and foremost. Meant for users who literally cannot access their devices without a mouse, joystick, whatnot. As @stroughtonsmith found, it’s in AssistiveTouch menu.

    Thread…

    — Steven Aquino (@steven_aquino) 4. Juni 2019





    Via 9to5Mac
     
  2. Synoxis

    Synoxis Herrenhut

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    2.297
    Fand ich eine der besten Neuerungen für die iPads, somit wird z.B. das Pro doch langsam eine Konkurrenz für MacBooks in meinen Augen.
     
  3. alex34653

    alex34653 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    713
    Absolut, gerade in Office-Anwendungen (Tabellen vor allem) find ich es extrem hilfreich.
     
  4. bicycle race

    bicycle race Allington Pepping

    Dabei seit:
    17.05.13
    Beiträge:
    190
    So, wie es im Moment aussieht, kann man mit dem Mausrad nicht scrollen, aber sonst ein geiles Feature.
     
  5. alex34653

    alex34653 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    713
    funktioniert Touch-Bedienung der Magic Mouse (also Scrollen durch Streichen)?
     
  6. HuHaHanZ

    HuHaHanZ Cox Orange

    Dabei seit:
    17.05.09
    Beiträge:
    100
    Das wäre aber sehr ungünstig wenn das so bleibt. Ich meine aber ein Video gesehen zu haben in dem das ging....
    Edit: Hier das Video: https://twitter.com/stroughtonsmith...ados-13-includes-support-for-usb-mouse-input/

    Scheint dann doch eher so zu sein das man mit gedrückter Maustaste scrollt, also ähnlich dem Wichen mit dem Finger.
     
    #6 HuHaHanZ, 05.06.19
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.19
    dg2rbf gefällt das.
  7. Applicator

    Applicator Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    01.07.10
    Beiträge:
    3.741
    In Verbindung mit dem Magic Trackpad stelle ich mir das wirklich interessant vor
     
  8. Climax

    Climax Granny Smith

    Dabei seit:
    26.03.11
    Beiträge:
    12
    Ich verwende beruflich eine Remoteverbindung zu einem Windows-Server und es ist einfach genial, dass das mit iPad geht und man da seine Benutzeroberfläche abrufbereit hat. Nur durch die fehlende Mausbedienung ist es dann wieder mühsam. Wenn das endlich mal funktionieren würde, wäre es genial und man könnte ganz normal arbeiten ohne "echten" Rechner :rolleyes:
     
  9. Zug96

    Zug96 Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    28.01.13
    Beiträge:
    2.123
    Als Beta Tester sollte ich mich hier wohl mal melden, da der Artikel falsche Hoffnungen schürt.

    Kann man es absolut nicht gebrauchen. Man kann weder in Word vernünftig Textstellen markieren oder ähnliches noch in Excel mit Tabellen arbeiten oder ähnliches.
    Nein leider noch nicht, da das Feature aktuell bewusst unter den Bedienungshilfen ist und in erster Linie Leuten mit einem Handicap helfen soll wie ganz viele andere neue Funktionen die es sonst so gibt. Das Feature ist nicht wirklich ein Vorteil in der Bedienung sondern es soll Leuten helfen die einen Biuldschirm nicht vernünftig bedienenden können. Vielleicht wird was mit IOS 14 kommen, wenn nun viele diese Funktion „missbrauchen“ für Word und Excel und Apple dann wirklich einen MaUns/Trackpad Support einführt.
    Man kann mit dem Mausrad nicht scrollen, man hat mit dem Trackpad oder der Magic Mouse auch keinerlei Gesten. Diese beiden Geräte haben einfach nur 1 Taste die man drücken kann und die kann man belegen wie man will. Das eizige was Sinn macht ist bei einer Taste ist, dass es als „Einfachtippen“ angenommen wird und so einfach dem Drücken eines Fingers gleicht. Somit kann man scrollen indem man drückt und dann die Maus nach oben oder unten bewegt bzw bei Treackpad nach dem Drücken nach oben oder unten gelangt. Mit klassischen Mäusen kann man immerhin noch das Drücken des Scrollrades oder die Rechtsklick Taste mit z.B. „Zürck auf den Homescreen“ belegen.
    Sie haben es indirekt angekündigt als sie erklärten wie viele neue Wege es gibt IOS Geräte nun mit Handicap zu bedienen und haben dann halt nicht alle aufgezeigt. Das Problem ist nun, dass die Leute ein völlig falsches Bild von der Bedienung mit der Maus oder dem Trackpad haben.

    Video entfernt - Apfeltalk
     
    #9 Zug96, 05.06.19
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.06.19
    Fresh_Prince und alex34653 gefällt das.
  10. Frapple

    Frapple Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    05.10.11
    Beiträge:
    2.886
    Also mit der Logitech MX Master kann man mehrere Tasten bedienen, wie ich bei YouTube sah. Schade, dass es nur eine Bedienungshilfe sein soll. Nachdem sie zuvor aber auch nochmal klar machten, dass der Mac sehr wichtig ist, wundert es mich jedoch wenig.
     
  11. Zug96

    Zug96 Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    28.01.13
    Beiträge:
    2.123
    Genau bei so ner Maus kann man deutlich mehr belegen aber viel sinnvolles lässt sich damit noch immer nicht anfangen.
     
  12. alex34653

    alex34653 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    713
    na da bleibt die Hoffnung dass sie bis zum offiziellen Release von iPadOS noch nachbessern... danke für deine Erfahrungen, @Zug96
     
  13. Bob___

    Bob___ Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    18.04.17
    Beiträge:
    179
    Habe ebenfalls Developer Status und werde mir iPadOS 13 Beta 1 wohl heute noch installieren.
    Kannst Du mir eventuell sagen, wie ich Apple am besten zu der Maus-Funtkion Feedback geben kann? Wäre das auch über den Weg https://www.apple.com/feedback/ möglich?
     
  14. Zug96

    Zug96 Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    28.01.13
    Beiträge:
    2.123
    Am besten direkt über die Feedback App welche automatisch auf dein IPad geladen wird über die Beta. Dort neues Feedback erstellen und dann wirst du schön durchgeführt, ist dann eigentlich selbsterklärend. Ich mache es immer so.
     
  15. marcozingel

    marcozingel Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    9.756
    Für meine Zwecke und meine Form der Nutzung benötige ich es nicht.
     
  16. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.700
    Abwarten. Aktuell können wir auch noch keine zwei Dokumente gleichzeitig anzeigen, da Office noch schlicht nicht für uns aktualisiert wurde.
     
  17. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    7.771
    Ich arbeite immer an einem Dokument und switche dann zu einem anderen. Ich finde man kann Multitasking auch „überermöglichen“.

    Wenn man keine Tastatur am iPad hat wird das mit dem Multitasking ab Punkt X zu frickelig. Daher bevorzuge ich weiterhin den Rechner dafür. Hier und da mal was schauen oder erstellen ok, für das professionelle Arbeiten muss eine Tastatur her. Eine Maus am iPad finde ich unnötig weil es dem iPad etwas nimmt. Für die, die sich darüber freuen und es nutzen werden freue ich mich mit. Ich nutze aber auch am Rechner, MacBook, schon Jahre keine Maus mehr.
     
    dg2rbf gefällt das.
  18. SomeUser

    SomeUser Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    09.02.11
    Beiträge:
    896
    Moin!

    Ich sehe in der derzeitigen Form der Mausunterstützung eher eine Art Testlauf. Ähnlich wie mit der "alten" Dateien-App und der neuen Ausbaustufe in Form der kommenden Anpassungen und Unterstützung für ext. Speichermedien. Ich gehe davon aus, dass sich Apple ein bis zwei Jahre anschaut, wie es mit der Nutzung aussieht und dann eine direkte Form der Mausbedienung integrieren wird, die dann auch solche Sachen unterstützt. Vor allem geht es jetzt aber wahrscheinlich um die Frage, wie das überhaupt eingesetzt wird, was ggf. für UI-Vorgaben existieren müssen, um Apps sinnvoll weiterhin per Finger, aber eben auch per Maus, bedienbar zu gestalten.

    Davon ab finde ich die Integration schon sehr sinnvoll: Gerade wenn man unterwegs mal an Excel- oder Word-Dateien arbeitet finde ich das mit einem möglichen Mauszeiger zum Auswählen, Markieren etc. deutlich besser, als mittels "dicker Wurstfinger". Gerade das Platzieren des Cursors z.B. zwischen zwei Buchstaben in einem Wort, finde ich - auch mit gedrückter Space-Taste - immer extrem fummelig, da mir der Zeiger regelmäßig beim Loslassen der Spacetaste dann doch wieder um 1-2 Zeichen verspringt.
     
    dg2rbf und Zug96 gefällt das.
  19. SomeUser

    SomeUser Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    09.02.11
    Beiträge:
    896
    Moin!

    Ich arbeite regelmäßig in einem Dokument mit mehreren parallelen Ansichten. Wenn ich für Mandanten an den Prüfungsberichten der geprüften Jahres-/Konzernabschlüssen arbeite, habe ich z.B. häufig parallel mehrere Ansichten für verschiedene Stellen den gleichen Dokumentes offen. Da hilft es mir nicht, einfach nur wechseln oder scrollen zu können, sondern ich will z.B. die zusammenfassende Darstellung direkt mit der Detaildarstellung abstimmen/vergleichen können.
    Das hat also nichts mit "überermöglichen" zu tun, sondern einfach nur mit den persönlichen Arbeiten und Aufgaben. Wenn du es nicht brauchst, ok. Ich finde aber auch Widgets nicht sinnbefreit, nur weil ich sie kaum nutze. Sterben und sterben lassen.
     
  20. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    7.771
    Warum nutzt du keine zwei Bildschirmen oder machst du das bereits.

    Das war auch nicht böse gemeint von mir. Ich finde auf so einer kleinen Flimmerkiste wird es dann schon eng mit dem parallelen arbeiten und Sinn macht es dann eigentlich auch nur mit Tastatur und eben der Maus bei so einer Arbeit. Aber dann nehme ich halt direkt einen Rechner.
     
    #20 Mure77, 05.06.19
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.19