1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Maus für MacBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Puffi, 07.09.08.

  1. Puffi

    Puffi Morgenduft

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    164
    Hallo,
    ich bin auf der suche nach allem möglichen zubehör...nun wollte ich mir eine maus zulegen. natürlich habe ich zuerst mal nach der mighty mouse von apple gesucht, allerdings in manchen tests gelesen, dass die rechte maustaste schnell kapputt geht, bzw es verzögerungen geben soll...nun, ich suche eine kleine maus, die man schnell reinstecken und ebenso schnell auch einfach rausziehen kann (ohne konfiguration bei jedem start etc)...und das für einen möglichst guten preis...gibt es hier von eurer seite erfahrungen oder empfehlungen?
    liebe grüße
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Es gibt von Logitech und MS BT Notebook Mäuse. Dann hast du auch keinen Kabelsalat. Die sind klein und handlich (je nach Größe der Hände).
     
  3. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Also ich bin mit meiner Mighty Mouse und meiner Wireless Mighty Mouse sehr zufrieden. Man muss eigentlich nur wissen wie man am besten die Scroll-Kugel sauber bekommt, denn flutscht alles super.

    PS: Ich bin verfechter der "Mighty Mouse umdrehen und auf einem trockenem Stück Papier mit dem Ball rumfahren" Methode. Bei der Kabelgebundenen Version sollte man als MacBook User auf jedenfall darauf achten eine mit langem Kabel zu kaufen wenn man Rechtshänder ist. Da das MacBook ja rechts keine USB-Ports hat wäre die kurze Variante keine gute Lösung.
     
  4. Puffi

    Puffi Morgenduft

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    164
    hast du dir die wireless MM für 70euronen gekauft oder gibts die iwo billiger?
     
  5. Funksoulbrother

    Dabei seit:
    18.08.08
    Beiträge:
    74
    Also ich persönlich kann nicht verstehen warum man sich eine Mighty Mouse zulegt.
    Microsoft, Logitech, Razer und Co. KG haben da weißgott bessere Mäuse in petto. Um mal ganz subjektiv meine Meinung zu posaunen ;)

    Ich besitze ne Intelli Explorer der 4ten Generation und eine MX518 und kann beide wärmstens empfehlen. Erstere vor allem wenn man große Hände hat.
     
  6. 90s2313

    90s2313 Jamba

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    56
    Ich habe für unterwegs seit einigen Jahren eine Logitech V500, noch aus Windows-Notebook-Zeiten ;) und bin damit wirklich extrem zufrieden.

    Ist eine wirklich gute Maus, und hat den großen Vorteil, daß man sie zum Benutzen "auseinanderklappen" kann und die Maus damit die Höhe einer normalen Maus hat. Zum Transport kann man sie um ca. 1 cm dünner machen.

    Vorteile:
    - sehr ergonomisch
    - Batterielaufzeit top (hab nach ca. 3 Jahren immer noch die Originalbatterie drin)
    - sehr kompakt
    - keine bewegten Teile (Scrollkugel wird durch ein kleines Touchpad ersetzt), daher extrem leicht sauber zu halten
    - wird problemlos erkannt, auch an einem Mac
    - Tasche wird mitgeliefert

    Nachteil:
    - braucht einen eigenen Dongle, der zum Transport aber in der Maus verschwindet. Belegt dadurch aber einen USB-Port.

    Ich hoffe, das hilft Dir weiter...
     
  7. nachholer

    nachholer Boskop

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    208
    Ich bin nach etlichen Versuchen bei der Logitech VX nano.
    BT-Mäuse neigen irgendwie zum Hakeln (zumindest Fremdhersteller), Strippe war mir etwas zu unflexibel. Und wenn man Laser bevorzugt, wird die Auswahl eh ziemlich dünn
    DIe Nano benutzt ein propietäres Protokoll, hat einen winzigen Empfänger und funktioniert einfach.
     
  8. draa

    draa Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.08.08
    Beiträge:
    293
    Schonmal an einen Trackball gedacht? Ich nutze seit Jahren einen Logitech Cordless TrackMan Optical und finde die Teile für den Notebook-Einsatz extremst genial, da man den auch unterwegs in der Bahn, etc. super nutzen kann. Ist zwar am Anfang ein wenig gewöhnungsbedürftig, nach einer Weile geht's aber super!

    Einziger Nachteil meiner Meinung nach: Dongle, der einen USB-Port belegt.
     

Diese Seite empfehlen