[10.8 Mountain Lion] Maus friert nach dem Ruhezustand immer ein.. (MacBook Pro 15" Retina)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Polarforscher, 17.02.13.

  1. Polarforscher

    Polarforscher Prinzenapfel

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    543
    Hallo,

    ich habe mir ein neues MacBook Pro gegönnt. Bei meinem alten ist nach 3 Jahren leider das Logicboard, der Akku, die Festplatte und die Tastatur kaputt. Ich war leicht schockiert, dass diese stabilen Geräte so schnell den Geist aufgeben und man den Laptop nirgendwo mehr verkaufen kann, obwohl er einst so teuer war.

    Aber jetzt zu meinem Problem:

    Immer wenn ich das neue MacBook zuklappe und wieder öffne, muss ich warten bis die Maus sich bewegen lässt. Dauert so 3 bis 5 Sekunden. Erst dann kann ich loslegen. Ist das bei Mountain Lion normal oder lieg es an der SSD Festplatte? Eigentlich dachte ich, dass ich ein wirkliches Topmodel gekauft habe, aber es stört mich schon ein wenig.

    In der Suche habe ich nur über generell frierende Mäuse gefunden. Ich hoffe jemand weiß die Antwort.
    Danke :)
     
  2. implied

    implied Beauty of Kent

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    2.149
    Wenn Du eine Bluetooth-Maus hast ist das wohl ganz normal. Nach dem Ruhezustand muss - denke ich mal - erst die Verbindung wieder hergestellt werden.
    Dass Dein "altes" nach 3 Jahren schon so runtergerockt ist wundert mich eher, mein "late 2008" arbeitet nach wie vor fehlerfrei, habe aber auch schon den 2ten Akku drin (der ist nun man ein "Verschleißteil").
     
    #2 implied, 17.02.13
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.13
  3. technikelse

    technikelse Jakob Lebel

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    4.848
    3-5 Sekunden sind es bei mir nicht. Bei mir bewegt sich der Mauszeiger meiner Magic Mouse sofort wenn ich den Anmeldebildschirm sehe. Welche Maus nutzt du denn?
     
  4. Polarforscher

    Polarforscher Prinzenapfel

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    543
    Oh, ich hab mich nen bisschen falsch ausgedrückt, ich meinte das fest eingebaute Trackpad, also keine externe Maus oder so.
    Der Mauscursor auf dem Bildschirm bleibt einfach stehen und braucht seine Zeit bis er endlich geht. Wollte fragen, ob das normal ist bevor ich mir den langen Weg zum Apple Store antue
     
  5. technikelse

    technikelse Jakob Lebel

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    4.848
    Macht nichts. Das ist sehr ungewöhnlich. Das Trackpad ist bei mir auch sofort da, sobald ich den Anmeldebildschirm sehe. Ich glaube nicht, dass es am Trackpad liegt. Es deutet eher darauf hin, dass es Verzögerungen beim Aufwachen aus dem Ruhezustand gibt. Hast du irgend ein unschönes Tool wie Onyx oder einen Virenscanner installiert?
     
  6. implied

    implied Beauty of Kent

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    2.149
    Hab die MagicMouse, aber die schaltet sich nach einer Zeit der "Nichtbenutzung" aus, dann dauert es eben immer ein wenig.
    Aber Trackpad sollte sofort da sein.... technikelse stellt die richtigen Fragen ;)
     
  7. TAdS

    TAdS Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    17.09.04
    Beiträge:
    977
    Starte dein Macbook mal im single-user-Modus (shift-Taste beim Neustart festhalten, bis unter dem grauen Apfel ein Fortschrittsbalken erscheint).
    Danach kurz warten und nochmal neustarten.

    Falls du irgendwelche Maus-Hilfsprogramme installiert hast, deaktiviere sie.

    Grüsse