• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Viele hassen ihn, manche schwören auf ihn, wir aber möchten unbedingt sehen, welche Bilder Ihr vor Eurem geistigen Auge bzw. vor der Linse Eures iPhone oder iPad sehen könnt, wenn Ihr dieses Wort hört oder lest. Macht mit und beteiligt Euch an unserem Frühjahrsputz ---> Klick

Matter, HomeKit und Co. | ApfeltalkLIVE! 358

Michael Reimann

Geschäftsführung
AT Administration
Registriert
18.03.09
Beiträge
8.763
ATLive_NeuThumb_2022_358-700x394.jpg


Michael Reimann
Matter, HomeKit und Co. sind das Thema der April-Ausgabe von ApfeltalkLIVE! Und wir freuen uns über eine Starbesetzung auf der Couch.

Wenn es um Smarte-Technologien geht, kommt man im Netz und gerade auf YouTube an zwei Kanälen nicht vorbei. Zum einen der Kanal von Stefan Kleen mit dem Namen Verdrahtet. Zum anderen den Kanal von Andreas Dantz mit dem Namen Spiel und Zeug.

Matter, HomeKit und Co.​


Beide beschäftigen sich aus jeweils anderen Blickwinkeln mit der Thematik. Deshalb freut sich das Team von Apfeltalk riesig, dass beide mit auf dem Sofa sitzen werden. Das erste mal in der langen Tradition von Apfeltalk werden wir zwei Live-Gäste auf der Couch haben. Das wird nicht nur gemütlich sondern auch sehr spannend.

Und die Konzerne machen es ja auch weiterhin spannend. Matter, das als großes Zusammenspiel der Heimautomations-Systeme angekündigt wurde kommt nicht so Recht aus dem Quark. Immer wieder verschieben Hersteller die Release-Daten. Aktuell hat zum Beispiel Philips die Unterstützung für sein Hue-System ohne Termin verschoben.

Und daher gibt es sicher viel zu besprechen was das Thema angeht. Deshalb freuen wir uns auf die Runde. Vielleicht habt ihr ja auch die eine oder andere Frage an unsere beiden Experten. Wir würden uns auf jeden Fall über eine rege Beteiligung an der Show freuen.

-- 💰 Werbung 💰 --

Diese Ausgabe von Apfeltalk LIVE! wird unterstützt von NordVPN.

Unseren Deal bekommt ihr hier: https://www.nordvpn.com/apfeltalk

-- Werbung Ende --

Am Freitag ab 20 Uhr könnt ihr uns hier sehen:

[su_youtube url="https://www.youtube.com/watch?v=YcBJC9t9aT0"]

Den Artikel im Magazin lesen.
 

dtp

Roter Winterstettiner
Registriert
04.06.20
Beiträge
10.612
mache ziemlich viel über HomeBridge

Stellt sich nur die Frage, ob das Thema HomeBridge da auch zur Sprache kommt. Ich binde z.B. alles bevorzugt über den so genannten yahka-Adapter des ioBroker ein. Leider manchmal ein Buch mit sieben Siegeln, wenn es um die einzelnen Parameter geht. Dafür aber insgesamt sehr flexibel.

Meine Hoffnung bzgl. Matter wäre ja, dass man damit auch andere Zentralen (z.B. Amazon Echo) als Steuerzentrale für Homekit nutzen kann. Denn eigentlich möchte ich weder einen HomePod noch ein Apple TV dafür kaufen müssen, weil ich beides ansonsten nicht brauche.

Zudem bin ich absolut kein Freund davon, mich von einem Smartphone-Hersteller abhängig zu machen, wenn es um mein Smart Home geht. Das sind für mich zwei komplett zu trennende Systeme, denn ich möchte ungerne bei einem Umstieg von iOS auf Android alles neu einrichten müssen. Stattdessen muss alles auf einer separaten Steuerzentrale ohne Cloud-Abhängigkeit laufen.
 
  • Like
Reaktionen: Hendrik Ruoff

jochenhorst

Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)
Registriert
08.11.11
Beiträge
407
Bitte auch Homebridge thematisieren. 😊
 

dtp

Roter Winterstettiner
Registriert
04.06.20
Beiträge
10.612
Auch wenn einige Themen aufgrund der beschränkten Zeit nur oberflächlich angekratzt werden konnten, war es doch eine sehr interessante Diskussion.

Was ich mich z.B. als Nutzer von HomeMatic (IP) frage ist, ob Systeme, die voraussichtlich Hersteller seitig nicht auf Matter setzen werden, weiter am Markt verfügbar bleiben. Aktuell sehe ich jedenfalls keinerlei Bedarf, auf Matter umzurüsten.

Für den Standard-Nutzer mag Matter sicherlich eine interessante Sache sein, für mich als "Nerd" würde mir aber sicherlich die enorme Flexibilität der HomeMatic und ihrer Skriptsprache sowie des ioBroker fehlen. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass Apple diese Flexibilität bieten wird. Ein gutes Beispiel waren die im Video angesprochenen gekippten Fenster, die man in der Home App einfach nicht angezeigt bekommt. Und auch, dass man zumindest aktuell seinen Antrieb für das Türschloss über die Home App nicht so angesteuert bekommt, dass die Haustür nur aufgeschlossen aber nicht geöffnet wird (was ich z.B. durchaus für sinnvoll erachte, wenn man sich in der Wohnung bzw. im Haus befindet, um es später schneller verlassen zu können), war ein gutes Beispiel.

Ebenfalls interessant war die Erkenntnis, dass Matter zumindest unmittelbar keine Lösung für verkabelte Smart-Home-Systeme bietet. Aber gut, das ließe sich über eine entsprechende Bridge lösen.

Eine Sache, die gar nicht zur Sprache kam, ist die Frage der Sicherheit. Wie gut sind Matter und Thread gegen Angriffe von Dritten geschützt?
 

CrissCross

Kaiser Wilhelm
Registriert
14.06.13
Beiträge
176
Was ich mich z.B. als Nutzer von HomeMatic (IP) frage ist, ob Systeme, die voraussichtlich Hersteller seitig nicht auf Matter setzen werden, weiter am Markt verfügbar bleiben. Aktuell sehe ich jedenfalls keinerlei Bedarf, auf Matter umzurüsten.
Das würde mich auch interessieren, aber wird hier keiner mit Sicherheit beantworten können. Der Markt wird zeigen, in wie weit eQ-3 sich Matter entziehen kann und seine eigene Suppe kocht. Bisher beteiligt eQ-3 sich nicht an Matter.

Ich selbst nutze ausschließlich Homematic IP Komponenten mit Accesspoint (Verbindung zu HomeKit über HomeBridge) und habe die Hoffnung, dass zumindest die IP Variante irgendwann "Matter" spricht. Technisch sind die Voraussetzungen ja nach meinem Verständnis der Materie gegeben, da Homematic IP komplett auf IPv6 setzt.

Laut Website hält der Hersteller die Option offen:
Als Smart-Home-Marktführer teilen wir die Vision eines intelligenten Zuhauses, in dem sämtliche smarten Endgeräte nahtlos miteinander kommunizieren. Daher begrüßen wir die Entwicklung von matter. Der Entstehungsprozess wird von uns genauestens beobachtet und laufend evaluiert.
 
  • Like
Reaktionen: dtp

dtp

Roter Winterstettiner
Registriert
04.06.20
Beiträge
10.612
Ich bin mal gespannt, was sich da noch so tun wird. Vermissen tue ich Matter jedenfalls nicht, da der ioBroker vermutlich jetzt schon mehr kann. Und schon gar nicht würde ich mein Smart Home mit der Home App von Apple steuern wollen. Die finde ich persönlich ziemlich schlecht. Sie dient mir lediglich als Vehikel für die Smart-Home-Steuerung per Siri.

Fraglich ist auch, ob dann auch meine vorhandenen, smarten Haushaltsgeräte von Siemens, Bosch, Dyson, Roborock, Withings, etc. sowie mein Auto in Matter eingebunden werden können. Aktuell ist das alles jedenfalls mit dem ioBroker kein Problem.
 

mysteria

Finkenwerder Herbstprinz
Registriert
11.07.10
Beiträge
461
Ich bin mal gespannt, was sich da noch so tun wird. Vermissen tue ich Matter jedenfalls nicht, da der ioBroker vermutlich jetzt schon mehr kann. Und schon gar nicht würde ich mein Smart Home mit der Home App von Apple steuern wollen. Die finde ich persönlich ziemlich schlecht. Sie dient mir lediglich als Vehikel für die Smart-Home-Steuerung per Siri.

Fraglich ist auch, ob dann auch meine vorhandenen, smarten Haushaltsgeräte von Siemens, Bosch, Dyson, Roborock, Withings, etc. sowie mein Auto in Matter eingebunden werden können. Aktuell ist das alles jedenfalls mit dem ioBroker kein Problem.

So wie ich das verstehe geht es bei Matter nicht ausschließlich nur um eine einheitliche Steuerung wie beispielsweise über Home. Der Vorteil liegt auch darin, dass die Geräte unterschiedlicher Hersteller miteinander kommunizieren können.