1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

matlab 2009 installation

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von kamuro, 19.06.09.

  1. kamuro

    kamuro Empire

    Dabei seit:
    02.03.09
    Beiträge:
    89
    huhu,

    ich hoffe hier nutzen ein paar leute matlab:
    die installationsroutine, die das programm nutzt, sieht mir irgendwie suspekt aus. ist es eine simple und typische os x installation, bei der ich mir keine sorgen um mein system machen muss?
    die nachfrage der routine nach meinem adminpasswort macht mich da irgendwie stutzig...
    vielleicht bin ich da (immer noch (scheinbar)!) etwas windows geschädigt und habe angst vor zumüllung meines systems, - aber die demo von bbedit kann ich auch nicht auf meinem rechner lokalisieren... und damit auch nicht löschen (wobei ich davon ausgehe, dass ihr mir helfen könnt)...
    habe ich bei matlab ähnliches oder noch schlimmeres zu erwarten?

    edit: ok, bbedit hab ich gerade mal mit spotlight verfolgt und so gefunden und in den papierkorb verschoben... -warum brauche ich eigentlich kein admin pw zur löschung?
     
  2. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Wenn du nach "Programme" installierst, die Zugriffsrechte für den Ordner nicht geändert hast und nicht mit dem Administrator-Account arbeitest ist das normal.

    Hast du das Passwort denn zur Installation gebraucht? Wenn nicht, dann hast du es in einen Pfad installiert, für den du Lese-/Schreibzugriff hast und dann kannst du da natürlich auch löschen.

    HTH,
    Dirk
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Wenn du kein Vertrauen in die Programmierer von Matlab hast, solltest du es besser nicht installieren.
    Vielleicht haben die ja ganz, ganz böse Sachen heimlich in ihrem Programm versteckt.

    Im Ernst: vertraust du dem Programm und seinen Machern? Brauchst du es, willst du es? Dann installier es.
    Ansonsten lass es einfach. Niemand wird dir eine alternative Installierung anbieten können.

    Kannst dir nur vorher ein Programm installieren, das die Installation mitverfolgt und eventuell später beim Löschen (falls du es, warum auch immer, wieder löschen willst) hilft. AppZapper, AppCleaner usw. machen möglicherweise genau das (aber lieber vorher schauen, ich kenne mich damit nicht aus, da ich sowas nie brauche - gibt aber hier im Forum etliche Tipps, siehe unter "Programme restlos entfernen" o.ä.).
     
  4. kamuro

    kamuro Empire

    Dabei seit:
    02.03.09
    Beiträge:
    89
    @ Scotch: Da ich mich mit der Benutzerverwaltung von OS X bisher noch nicht auseinandergesetzt habe, benutze ich immer noch den Account, den mir OS X zur Einrichtung des Eechners erstellt hat.
    Und bbedit brauchte zur Installation mein Passwort.

    @ MacAlzenau: Die Programmierer "kommen soweit ich weiss von Windows Programmen". Die zusätzliche Windows typische Installtaionsroutine in Kombination damit begrenzt mir das Vertrauen. Ich mach mir keine Sorgen um irgendwelche "bösen Sachen" in matlab, sondern eher, dass die das Programm irgendwo ins System installieren, wo es nachher keiner mehr gelöscht bekommt (aber wie du schon sagst, eigentlich brauche ich das Programm und hatte damit auch nicht vor es irgendwie zu löschen, wenn es keinen Unsinn macht)...
    ich schau mir mal appzapper und sowas an, danke für den tip!
     
  5. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Mach dir da mal keine Sorgen, ich arbeite seit einigen Jahren mit MatLab auf verschiedenen Macs. Zum Thema Vertrauen kann ich nur folgendes sagen: Wenn du eine Software für mehrere Tausend Euro eines sehr bekannten Unternehmens (wie hier z.B. MatLab von The Mathworks) installierst, diese auch offiziell besitzt (wovon ich hier mal ausgehe), würde ich mir da keine Sorgen machen.
     
  6. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    MatLab an sich basiert auf UNIX, fühlt sich also auf einem Mac-System wesentlich heimischer als auf einem PC. Natürlich greift dieses Programmpaket tiefer in Mac OSX, bedenke doch mal, welche Ressourcen solch eine mächtige Software benötigt.
     
  7. kamuro

    kamuro Empire

    Dabei seit:
    02.03.09
    Beiträge:
    89
    also danke erstmal für die antworten!

    bestellt wird die software dank eurer beruhigung heute, sobald mein (noch-)studentenstatus anerkannt ist =)

    also dass das programm ursprünglich von unix systemen kommt ist irgendwie schon beruhigend, allerdings verstehe ich einfach nicht, aus welchem grund eine software überhaupt so tief ins system eingreifen müssen sollte.

    kann jemand meinen wissenshunger stillen?
     
  8. good.groove

    good.groove Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    07.06.06
    Beiträge:
    399
    hallo!

    ich nutze einfach mal diesen noch relativ jungen thread, anstatt einen eigenen aufzumachen.

    auch ich habe matlab installiert (in der studentenversion für 69,- anstatt mehrere tausend euro ;) ), weil ich es als grundlage für ein anderes datenauswertungsprogramm brauche (spm 8, falls das jemandem was sagt).

    matlab läuft auch... ich würde nur gerne wissen, was dieser grüne pfeil in dem matlab-symbol zu bedeuten hat? symbolisiert dieser pfeil die studentenversion, oder soll er mir irgendwas sagen???

    zum zweiten: kann man matlab auch öffnen, OHNE dass sich jedesmal das x11 fenster mitöffnet?

    vielleicht weiß ja jemand bescheid?! vielen dank schonmal!

    lg goody

    p.s. das dock mit dem symbol hab ich mal angehängt...

    [​IMG]
     
    #8 good.groove, 07.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.09
  9. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Hi, ich hab den grünen Pfeil im Matlab-Symbol auch. Kann dir aber leider nicht sagen, ob das nur bei der Studentenversion so ist. Ist mir aber auch vorher nicht aufgefallen. Kann noch nicht mal sagen, ob die Icons im Labor an der Hochschule solche Pfeile haben.
    Hab eben mal die FAQ von MathWorks durchsucht, dort steht auch nichts dazu geschrieben. Außer das übliche: Begrenzt auf 1000 Blöcke und EDU>> im Command Window.
    Das X11-Fenster öffnet sich, weil Matlab in einer X11-Umgebung läuft, ich klicke es einfach weg, nachdem es aufgeht.
     
  10. smi22

    smi22 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.07.07
    Beiträge:
    314
    welches ist aktuelle Version und brauche ich eine Lizenz ?
    (ich bin Student)

    Danke
     
  11. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Aktuelle Studentenversion

    Natürlich brauchst du eine Lizenz... Für Studenten kostet die Studentenversion bei Amazon um die 60€. Ich hab Matlab aber auch schon in Buchhandlungen gesehen.

    Um die Studentenversion nutzen zu können musst du Nachweisen, dass du Student bist, denn die Software wird über das Internet aktiviert. Das steht alles bei dem Link oben.
     

Diese Seite empfehlen