1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MASTER Lebenslauf mit Tag System

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Zettt, 17.04.07.

  1. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Tach

    Ich mache gerade meinen MASTER Lebenslauf für mein Studium.Hier eine kurze Zusammenfassung was das ist:

    • Eine Ansammlung sämtlicher Dokumente, welche man für sein Leben für wichtig erachtet. Also beispielsweise Geburtsurkunde, Zeugnisse, Photos von einflussreichen Freunden, gewonnene Wettbewerbe, Produktionen die einem besonders am Herz lagen.
    • Das ganz soll analog also real existent sein.
    • Aus dieser Ansammlung von Dokumenten soll man ganz leicht einen Lebenslauf oder anderes wichtiges Dokument bezüglich eines gewissen Themas generieren können.

    Irgendwann kam mir die geniale Idee man könne doch einfach ein Tagging System einführen. Die Dokumente ordne ich dann nur noch nach Jahreszahl ein und wenn ich was wichtiges brauche schaue ich mir in einem Inhaltsverzeichnis die ganzen Dokumente durch und sortier sie mir anhand Titel und Tag raus.
    Hervorragend.
    Dann kam mir in den Sinn, sowas gibt es ja computerisiert schon. Yep für den Mac!

    Nun eigentlich Yep in allen Ehren, aber irgendwie dachte ich da doch an ein etwas anderes System. Vielleicht könnte man sich sowas selbst programmieren mit PHP und MySQL oder es gibt schon was existentes in der Hinsicht.
    Ich könnte mir auch eine Mindmap anlegen.

    Was habt ihr für eine Idee? Kennt ihr eine solche PHP Lösung oder vielleicht eine andere Software die das erledigen kann?
     
  2. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hatte gerade eine zündende Idee. Ich mach mir Yep selber!

    Habe mir Ordner der Jahreszahl entsprechend erstellt (1981-2007) da rein kommen jetzt alle Dateien aus dem jeweiligen Jahr und bekommen dann per Spotlight Comment gewisse "Tags" zugewiesen.

    Vorteil:
    - Funktioniert ohne zusätzliche Software
    - Funktioniert vielleicht auch noch in 10 Jahren
    - Kann nicht nur mit PDFs sondern mit sämtlichen Daten umgehen

    Nachteil:
    - Nur auf meinem Rechner verfügbar. Geht der in Sack...wars das.

    Vorschläge?
     
  3. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    Superduper!
    CCC
    etc.

    :p
     
  4. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Um es transportabel zu machen, könntest Du das ganze in einem mitwachsenden Image erstellen. Das kannst Du bei Bedarf auf einen Wechseldatenträger (iPod mit Windowsformatierung würde sich da anbieten. Die Frage ist dann nur, ob man die Image-Datei auch, falls nötig, auf einer Dose aufkriegt) legen. Die Imagedatei kannst Du dann auch verschlüsseln.

    Oder das Ganze direkt auf den iPod. (Dann ist aber die Verschlüsselung nicht möglich)
     
  5. mzet01

    mzet01 Gast

    eine sicherungskopie der verzeichnisse anlegen?o_O
     
  6. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hi Jungs,

    Danke auf die Idee mit dem Backup wäre ich natürlich nie gekommen o_O ;)

    Nein es ging mir eher darum, dass sich ein Windows Rechner wohl schwer tun wird die Tags auszulesen. Was ist wenn Apple das Spotlight Comment Feature verwirft? Dann steh ich wieder doof da.

    Ich hoffe euch gefällt meine Aussage jetzt besser.
     
  7. arami

    arami Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    842
    Einen Tag Index in Xml vielleicht? Somit kannst es auf jeder Platform verwenden.
     
  8. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Ich mach hier mal Werbung für eine Online-Lösung eines Bekannten von mir:

    Fluxiom

    Der Vorteil ist hier, dass man online drauf zugeifen kann und diverse Dateien auch sharen kann. Taggen ist auch möglich.
     
  9. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Zugegeben ... etwas teuer für den Privatgebrauch. Gemacht ist das Ganze mit Ruby On Rails. Wenn Du Dich damit auskennst, kannst Du's ja selber versuchen. Für mich ist das ganze ein spanisches Dorf.
     
  10. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Ich bin mir sicher der Künstler möchte mir irgendetwas sagen. :)
    Kannst du deine Idee näher ausführen. XML schonmal gehört. Benutzt noch nie bzw. gar eine solche Datei angefertigt.
    Rails habe ich schonmal vernommen. Klar könnte ich das selbst machen. Aber jetzt extra eine Programmiersprache dafür lernen? Halte ich für etwas übertrieben. :eek: Aber später vielleicht mal. :-[
     
  11. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Und zu teuer wirds Dir auch sein, nehm ich an, oder? 200 MB 9€ pro Monat. Ist nicht so schlimm, aber 200 MB wird wohl etwas wenig. Wenn Du Interesse hättest, könnte ich ihn fragen ob er Dir einen guten Preis macht. Kann aber nichts versprechen.
     
  12. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Ne kein Ding mach dir da mal keine Umstände. Falls ich mich anders entscheide komme ich auf dich und deinen Vorschlage zurück ok?

    Ich finde aramis Idee ziemlich gut. Habe mich da gerade mal ein wenig eingelesen.
    Du sagst also ich soll mir einen neuen Dokumententyp anlege der die Tags <year>, <documentname>, <tag> einführt und sie dann parsen lasse?
     
  13. arami

    arami Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    842
    ja, so in die Richtung. Du musst dir vorher einfach ein paar Gedanken darüber machen wie das aussehen soll, was für Elemente vorhanden sein sollen und das wars dann auch schon.

    könnte zb so sein:

    <type>jpg</type>
    <name>apfeltalk</name>
    <tags>
    <tag>rot</tag>
    <tag>saftig</tag>
    <tag>freizeit</tag>
    .....
    </tags>


    welche infos dann reinkommen musst du dir natürlich im Detail überlegen.

    So ein xml kannst bequem über ein Script erstellen und und je nachdem wo und wie du es brauchst wieder auslesen.
     
  14. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    So ähnlich hatte ich es auch. Nur habe ich gelesen, wenn man in der DTD ein Tag mit * deklariert kann das beliebig oft vorkommen.
    Wie sieht das überhaupt jetzt aus? Wie krieg ich da mehrere Dokumente rein?
    Ich habe mir 3 Tags definiert. Wie schon erwähnt. Jahr, Name und Tag. Das Aussenrum habe ich Dokument getauft. Nur sagt er mir das wäre nicht valide. Mir ist auch klar warum, weil ich ja ein einzelnes neues Dokument erstelle, das ich aus dem DTD generiere. Nur wie krieg ich das jetzt hin? Soll ich da aussenrum einfach nochmal einen Container setzen - ala <alleDokumente>
    Klar! ;) Total einfach. Super easy. So das ich seit 4 Stunden oder so hier drüber sitze. Aber das macht nix, ein bisschen Arbeit darfs ja sein.
     
  15. Geigaman

    Geigaman Macoun

    Dabei seit:
    17.03.06
    Beiträge:
    116
    Anderer Ansatz, dürfte leichter zu skripten sein:
    Einfach eine Schattendatei zu jeder Datei erstellen welche wiederum die Tags enthält.
    Geht in php wohl recht leicht. Du kannst bei deiner Verzeichnisstruktur bleiben und es ist portabel. Ich mag xml auch, aber man muss es echt nicht übertreiben, zumal das parsen schwerer ist.

    Ich hatte mir das so vorgestellt: Du hast eine Datei "File.extension", dann erstellst du eine Textdatei dazu, die dann "File.extension.tags" heißt. In dieser Datei werden dann untereinander die jeweiligen Tags geschrieben. Wenn du gewisse Eigenschaften wie Datum und Name immer wieder brauchst, so setzte sie an den Anfang, dann weiß du, dass Name z.B. immer die 1. zeile ist usw. Im Grunde ist diese Lösung aber auch nur implizites xml.
     
  16. arami

    arami Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    842
    @Zettt

    Ich würde es mit einem "alleDokumente" container machen ala

    <Dokumente>
    <Dokument>
    ....
    </Dokument>
    <Dokument>
    ....
    </Dokument>
    </Dokumente>

    Ich bin leider erst wieder morgen Abend hier, falls du Fragen hast.
     
  17. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Ja hab ich in der Tat ;)
    Zwecks parsen und so…

    Ich erzähl glaube ich erstmal wie die xml jetzt aussieht:
    Code:
    <documents>
    	<document>
    		<year></year>
    		<author></author>
    		<documentname></documentname>
    		<tags>
    			<tag></tag>
    			<tag></tag>
    			<tag></tag>
    		</tags>
    	</document>
    </documents>
    Ob das eine gute Idee war die einzelnen <tag>-Tags nochmal mit einem <tags>-Tag (was für eine Sprache :D) zu umklammern kann ich nicht genau beurteilen. Dafür bin ich zu wenig Programmierer.

    Ich habe mir mal die xml_parse Funktion in PHP angesehen. Leider ich != schlau draus geworden.
    Werde mich am Wochenende nochmal mit nem PHP Programmier Kollegen kurz schliessen. Der kann mir da sicher irgendwie weiter helfen.

    Eingabeseitig habe ich übrigens keine Probleme soweit mit der XML Syntax. Nur um eine Übersichtsseite zu generieren bedürfte es derzeit eben eines Formatierungs-Aufbereitungsvorgangs.
    Falls mein Kollege nicht helfen kann, kann ich michja nochmal melden.
     
  18. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Zuerst einmal, many, many thanks für all eure Hilfe. Habe es mit besagter XML Datei hinbekommen.
    Ein Freund hat mir mit der Lösung per PHP geholfen. Das ganze sieht jetzt so aus.

    XML Datei habe ich erstellt wie unten steht.
    Danach habe ich mir ein XML Parse Script runter geladen, welches die Daten in ein Array umwandelt. Besagter Kollege meinte das wäre toll.
    Gefunden hier.

    Danach musste ich noch ein wenig rumprobieren. Mit dem Parse Script es liefert den Inhalt der XML Datei als Variable namens $xml zurück. Nach einigen Versuchen habe ich dann folgendes Script generieren können, welches die Daten als Tabelle ausgibt und die einzelnen Tags durch Komma trennt und dabei vorher noch kurz die Daten dem Jahr nach ordnet.
    Code:
    <table border="1">
    	<tr>
    		<th>Jahr</th>
    		<th>Dokumentnamen</th>
    		<th>Author</th>
    		<th>Tags</th>
    	</tr>
    <?PHP
    include 'clsParseXML.php';
    
    $xmlparse = &new ParseXML;
    $xml = $xmlparse->GetXMLTree('lebenslauf.xml');
    
    echo "<tr>"; 
    
    // Das Array nach Jahren sortieren
    sort ($xml["DOCUMENTS"][0]["DOCUMENT"]);
    
    
    foreach ($xml["DOCUMENTS"][0] as $key => $value) {
    	// Hier werden die Inhalte für Jahr, Author und Dokumentname generiert
    	for ($i = 1; $i <= sizeof($value); $i++){
    		echo "<td>".$xml["DOCUMENTS"][0]["DOCUMENT"][$i]["YEAR"][0]["VALUE"]."</td>";
    		echo "<td>".$xml["DOCUMENTS"][0]["DOCUMENT"][$i]["DOCUMENTNAME"][0]["VALUE"]."</td>";
    		echo "<td>".$xml["DOCUMENTS"][0]["DOCUMENT"][$i]["AUTHOR"][0]["VALUE"]."</td>";
    		
    		// Hier werden die Inhalte für die Tag Spalte generiert
    		echo "<td>";
    		foreach ($xml["DOCUMENTS"][0]["DOCUMENT"][$i]["TAGS"][0] as $key2 => $value2) {
    			for ($j = 1; $j <= sizeof($value2); $j++){
    				echo $xml["DOCUMENTS"][0]["DOCUMENT"][$i]["TAGS"][0]["TAG"][$j-1]["VALUE"].", ";
    			}
    		}
    		echo "</td></tr>";
    		
    	}
    } ?>
    </table>
    Ich hoffe das kann Nachfolgern helfen.
     
  19. arami

    arami Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    842
    Freut mich das es funktioniert.
     
    Zettt gefällt das.

Diese Seite empfehlen