1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Massives Problem nach BootCamp Versuch!

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von TimmyMC2k3, 29.10.07.

  1. TimmyMC2k3

    TimmyMC2k3 Carola

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    111
    Guten Tag!
    Nachdem ich dummerweise gestern probiert habe Windows XP per BootCamp zu installieren, folgte die Erkenntnis, man soll mit dem zufrieden sein, was man hat.

    Natürlich, und irgendwie wusste ich es vorher, ist die Installation von Windows sowas von schief gelaufen und meine komplette Festplatte ist jetzt NTFS formatiert.

    Das Problem ist, ich weiss keine Möglichkeit, die gesammte Festplatte wieder in HFS+ (oder wie das heisst) zu formatieren, um Mac OS X wieder zu installieren.

    Lege ich die Install DVD 1 ein um Mac OS X zu installieren, findet er kein Volume, auf dem er installieren kann. Das Festplattendienstprogramm kann die NTFS Platte nciht formatieren.

    Gibt es eine Lösung für diese Problem? (Bestimmt... ;))

    Vielen Dank schonmal...

    Greetz, Tim
     
  2. BradMajors20

    BradMajors20 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    24.12.06
    Beiträge:
    129
    Im Festplattendienstprogramm mußt du ein Schema wählen (ob eine zwei oder wie viele Platten auch immer), dann kannst du noch wählen was für ein Format sie haben sollen (HFS+, FAT32, oder was auch immer).

    Dann auf partitionieren und es sollte eigentlich gehen.

    Kann mir nicht vorstellen warum das nicht gehen sollte.
     
  3. Magoonzy

    Magoonzy Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    707
    Warte noch auf andere Lösungsvorschläge... da ich noch nicht lange Macuser bin.

    Aber wenn ich ein solches Problem habe benutze ich immer Ubuntu (Linux) ..bzw starte damit mal (die Installcd ist ja bootable)

    Ubuntu hat z.B. ein ganz tolles Festplattenutility (kannst du benutzen ohne Ubuntu zu installieren)
    Damit einfach alle Partitionen löschen und neustarten und Mac OSx ins Laufwerk.


    Wie gesagt aber warte ruhig noch auf eine andere Antwort - diese fällt evtl etwas weniger umständlicher aus.

    Ubuntu gibt es unter www.ubuntu.com
     
  4. Witti

    Witti Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    591
    Also ich finde die Lösung von BradMajors20 am vernünftigsten und diese ist auch keineswegs kompliziert. Weil auf der InstallDVD von OSX alles drauf ist was man dazu braucht => Festplattendienstprogramm.
     
  5. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Vor der Neuinstallation das auf DVD 1 befindliche Festplatten-Dienstprogramm aufrufen und die ganze Platte damit platt machen (Partitionsschema komplett löschen!!) - dann wieder eine HFS+-Partition anlegen. Das FDP kann sowas ;)

    Dann ganz normale Neuinstallation auf der jungfräulichen Partition - voilà ...
     

Diese Seite empfehlen