1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Markieren und Kopieren unter VMware

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von umgestiegen, 19.08.08.

  1. umgestiegen

    umgestiegen Jonagold

    Dabei seit:
    15.08.08
    Beiträge:
    23
    Hallo,

    ich bin von Windows auf den Mac umgestiegen und nutze OS 10.5 mit Windows XP unter VMware Fusion 1.1.3 und habe dabei drei Probleme.

    1)
    Ich kann in OS 10.5. mit der Tastatur keine aufeinanderfolgenden Dateien oder Objekte auswählen bzw markieren. Wenn ich dies mit der Umschalttaste versuche, wird so wie mit der Befehlstaste lediglich die angeklickte Datei markiert, aber nicht die dazwischen liegenden. Habe nach ewigem Durchprobieren auch keine andere Taste oder Tastenkombination gefunden, mit der ich aufeinanderfolgende Dateien markieren kann.

    2)
    Bei XP unter VMware ist es umgekehrt. Hier habe ich nur die Möglichkeit aufeinanderfolgende Dateien bzw Objekte zu markieren ( mit Alt und Umschalttaste ). Ich habe aber keine Möglichkeit gefunden, Dateien zu markieren, die nicht aufeinander folgen.

    3)
    Zudem vermisse ich eine weitere Funktion. Das Einfügen eines mit Word 2007 verfassten Textes in ein Textdokument, welches unter NeoOffice läuft.
    Diesen Text z.B. habe ich mit Word 2007 geschrieben, kopiert und wollte ihn hier im Forumsfeld in FF, welcher unter OS 10.5 läuft, einfügen.
    Geht nicht. Ich muss erst die Word 2007 Datei mittels drag and drop nach OS 10.5 befördern, dort mit Text Edit oder NeoOffice öffnen, kopieren und dann kann ich es für das Forumsfeld einfügen.
    Gibt es keinen Weg dies bereits in Word 2007 kopierte Textfeld in eine Anwendung unter Mac OS 10.5. einzufügen ?

    Kann jemand helfen?
     
  2. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Bei mir funktioniert Shift+Klick im Finder wunderbar, sofern eine Listenansicht und nicht die Icon-Ansicht gewählt wird. Außerdem geht's auch ganz ohne Tastatur: In der Icon-Ansicht ein Lasso aufziehen, in einer Listenansicht in der Zeile, ab der die Markierung beginnen soll, ins "Leere" (also nicht auf Text oder Symbol) klicken und einfach eine Markierung aufziehen (das ist für Ex-Windowser vllt. etwas ungewohnt, aber sehr praktisch).

    Wenn Du eine rechte Maustaste hast, solltest Du in den VMWare-Optionen (Cmd+,) abschalten, dass ein Ctrl-Klick einen Rechtsklick simulieren soll. Dann klappt das auch wieder.

    Zu 3) kann ich nichts sagen. Copy&Paste funktioniert eigentlich wunderbar, aber ob das mit Word auch klappt, das ja statt reinem Text alles Mögliche an Formatierungen mit in die Zwischenablage kopiert, habe ich noch nicht probiert.
     
  3. dr.macy

    dr.macy Empire

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    84
    Hast Du die VMWare Tools installiert? Das Kopieren und Einfügen müsste eigentlich klappen.
     
  4. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Hatte beim Test von VMWare auch Probleme mit Copy + Paste und zwar speziell unter Office 2003 auf XP: Markieren und anschließendes Kopieren von Text in Word 2003 hat öfter erst im zweiten Anlauf geklappt. Beim Einfügen in ein anderes Dokument war dann in der Regel die gesamte Formatierung inkl. Vorlagen zerschossen.
    Komischerweise tritt der Effekt unter Parallels nicht auf.
     
  5. umgestiegen

    umgestiegen Jonagold

    Dabei seit:
    15.08.08
    Beiträge:
    23
    Hallo an alle netten Tippgeber,

    Vmware Tools sind natürlich installiert.

    Problem 1
    Hier bezog sich meine Frage auf das Auswählen aufeinander folgender Icons. In der Listenansicht funktioniert es bei mir auch und die Lassomethode ist mir von windows bekannt.

    Ist es denn dann so, dass es in OS 10.5 prinzipiell nicht möglich ist, in der Iconansicht aufeinanderfolgende Symbole per Tastatur auszuwählen ?

    In den Leopardbüchern z.B. von Mandl steht, dass mit gedrückter Befehlstaste generell, also auch in der Icon - Ansicht nicht zusammen hängende Dateien markiert werden können.

    Problem 2
    Ich habe das MacBookAir ( mit dem ich übrigens voll zufrieden bin ) und benutze es nur mit dem touchpad; - also keine rechte Maustaste. Das Problem hier ist besonders nervig, da ich bei der fehlenden Gesamtauswahl verschiedener Symbole jeden Kopiervorgang separat machen muss.

    Problem 3
    Wenn ich in Word 2007 unter XP Vmware etwas kopiere und es in z.B. in thunderbird oder einer anderen Anwendung unter OS 10.5 einsetzen will, kommt überhaupt nichts an, sondern der EINSETZEN Befehl bewirkt, dass das eingesetzt wird, was ich das letzte Mal unter OS 10.5 kopiert hatte.
    Auch das ist ein ziemliches Problem für mich, da Word 2007 sogenannte language packs für exotische Sprachen zur Verfügung stellt. Ich muss deshalb z.B. wegen der Rechtschreibprüfung einer Exotensprache Word 2007 nehmen, um eine E-Mail in dieser Sprache zu verfassen. Nur bekomme ich jetzt diesen Text jetzt nur noch mit großen Umständen in die Mail Anwendung.

    Bei parallels geht dies wahrscheinlich wesentlich eleganter, da es hier einen sogenannten „Gemeinsamen Benutzerordner“ gibt. Das heißt, die Word 2007 Datei wird von parallels auch unter „Dokumente“ in OS 10.5 abgelegt.
    Eigentlich hatte ich mich für Vmware entschieden, weil meine Internetrecherche gezeigt hatte, dass die Mehrheit der Anwender Vmware größere Benutzerfreundlichkeit bescheinigt. Meine Erfahrungen sprechen bisher dagegen.

    Vielleicht hat ja noch jemand irgendwelche Tips ???
     
  6. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Eben: *nicht zusammenhängende*. Das geht ja. Nur zusammenhängende Bereiche halt nicht. Ich kenne da zumindest keine Möglichkeit, sehe aber auch den Bedarf nicht. In der Icon-Ansicht ist ja standardmäßig, da alle Icons individuell arrangiert werden können, auch gar keine Reihenfolge definiert. Windows hatte da in verschiedenen Versionen teilweise auch verschiedene Strategien, wie z.B. "Icons zeilenweise vom ersten bis letzten" markieren oder alle Icons im von erstem und zweitem selektierten Icon aufgespannten Rechteck. Das erscheint mir alles recht willkürlich, und für die Rechteckselektion nehme ich einfach das Lasso.

    Natürlich gibt's 'ne rechte Maustaste.
    Möglichkeit 1: Strg-Klick
    Möglichkeit 2: Antippen des Touchpads mit zwei Fingern (oder einen darauf liegen haben und mit einem zweiten antippen). Das muss allerdings einmalig in den Systemeinstellungen aktiviert werden, ebenso wie ob das Tippen mit einem Finger einen Linksklick auslösen soll, ob Drag'n'Drop durch "Tippen und Ziehen" möglich sein soll oder nur mit mechanischer Taste (Default).

    Ist auch ein Feature, das mit VMWare Fusion 2 kommen wird. Aber soo wichtig ist das nun ja auch nicht, man kann ja jetzt schon Shared Folders verwenden, d.h. z.B. von Windows aus auf einen OS X-Ordner zugreifen.
     
  7. umgestiegen

    umgestiegen Jonagold

    Dabei seit:
    15.08.08
    Beiträge:
    23
    Hallo gKar,

    zunächst vielen Dank für Deine Antworten, besonders zu Problem 2. Genau das war´s
    Ich wusste nicht, dass man das Antippen des touchpads etc auch als „rechte Maustaste“ bezeichnet.
    ...in den VMWare-Optionen (Cmd+,) abschalten, dass ein Ctrl-Klick einen Rechtsklick simulieren soll...
    Das hat geholfen. Also DANKE !

    Problem 1
    Mandl schreibt auf S. 59 „Zum Auswählen von Dateien“:
    „Klicken Sie bei gedrückter Umschalttaste die erste und die letzte der gewünschten Dateien an, so werden alle dazwischen liegenden Dateien ... markiert.“

    Das ist dann zumindest für Ein – und Umsteiger missverständlich, da nicht erwähnt wird, dass dies nur in der Listenansicht möglich ist.

    Bedarf am Kopieren zusammenhängender Dateien hätte ich jede Menge. Z.B. beim Kopieren vieler Fotos im Ordner „Digitaler Bilder" etc, was ich immer in der Bilderansicht getan habe. Aber da muss ich mir wohl nun angewöhnen in die Listenansicht umzuschalten.

    Problem 3
    Wenn Kopieren und Einfügen von Windows zu OS 10.5 in Version 2 auch funktionieren sollte, wäre mir ja geholfen. Ich brauche jedenfalls das copy + paste von Word 2007 zu Mac Anwendungen.


    Kennst Du Dich mit FF auch aus ?

    Habe inzwischen Firefox 3.01 unter OS 10.5 installiert und da erscheint in der Menüleiste unter „Hilfe“ die Auswahl „Firefox aktualisieren“ inaktiv.
    In den Firefox "Einstellungen" - "Erweitert" - " Update" ist bei
    "Automatisch auf Updates überprüfen"
    das Kästchen "Firefox" angekreuzt, aber das angekreuzte Kästchen ist ebenfalls inaktiv, wobei die anderen beiden Kästchen "Installierte Add - on" und Suchmaschinen aber aktiv dargestellt sind.
    Habe dann FF mal im abgesicherten Modus gestartet, hat aber daran nichts geändert.
    ???
     
  8. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Naja, wie gesagt ist ja in einer frei arrangierbaren Iconansicht nicht so recht eindeutig definiert, was "alle dazwischen liegenden Dateien" sind. Aber für nicht allzu große Bereiche nehme ich ohnehin nie die Shift-Variante, sondern immer das Draggen. In Icon-Mode (den ich eigentlich ausschließlich auf dem Desktop verwende) zum Lasso-Aufziehen, in Listenansichten geht's wie gesagt auch durch Aufziehen einer Selektion, wenn man den Drag nicht auf Text oder Icon, sondern leerer Fläche einer Listenzeile beginnt.

    An sich geht Copy&Past ja auch schon unter VMWare 1.x. Es könnte höchstens sein, dass hier mit Word ein Problem besteht, das kann ich aber nicht ausprobieren. Was Plain-Text-Copy (z.B. zwischen Texteditoren oder Eingabezeilen in Dialogboxen) angeht, habe ich schon sehr viel zwischen Windows und OS X kopiert.


    Zum Firefox-Problem kann ich nichts sagen, außer: Habe ihn gerade mal probeweise draufgespielt: Kein Problem, der Update-Menüpunkt ist aktiv.
     
  9. umgestiegen

    umgestiegen Jonagold

    Dabei seit:
    15.08.08
    Beiträge:
    23
    Hallo gKar

    Habe jetzt versucht, einen in WORDPAD verfassten Text in eine OS 10.5 Anwendung ( TB, NeoOffice ) per copy and past einzufügen. Ging auch nicht. Dann wird wohl MS WORD nicht der Übeltäter sein, sondern möglicherweise ist bei VMware oder im Apple Betriebsystem irgenwo irgend etwas falsch eingestellt.

    Grüße
     
  10. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Hmm, Kopieren von Wordpad habe ich gerade mal ausprobiert: Geht einwandfrei.
    Dann liegt das Problem bei Dir vllt. wirklich woanders.

    (Nur um sicherzugehen: Hast Du "Copy" übers Menü gewählt oder per Tastenkombination? Für letztere sollte man unter der Windows-App Ctrl-C nehmen, beim Mac zum Einfügen dann Cmd-V. VMWare mapped zwar teilweise auch die Befehlstaste, damit man nicht immer Ctrl nehmen muss, das geht aber, wenn ich das richtig gesehen habe, nur im Unity-Modus, während sie im Fenstermodus die normale Windows-Taste darstellt.)
     
  11. umgestiegen

    umgestiegen Jonagold

    Dabei seit:
    15.08.08
    Beiträge:
    23
    Sehr merkwürdig. Auf einmal funktioniert es und ich weiß nicht wieso. Ich habe keine Einstellungen verändert, und plötzlich und unverhofft geht es. Mit Tastur und Menü, von Word und Text edit. Kann dann nur hoffen, dass es so bleibt und sich nicht von Geisterhand wieder etwas umstellt.

    - Es kann natürlich sein, dass ich "aus Versehen" irgend etwas verändert habe, - nur ist mir nicht bewußt, was.
    Danke jedenfalls
     
  12. umgestiegen

    umgestiegen Jonagold

    Dabei seit:
    15.08.08
    Beiträge:
    23
  13. babba22

    babba22 Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    11
    Hallo, sorry wenn ich hier alte Kamellen hervorkrame, aber entwder steh ich seit Tagen auf dem Schlauch oder bin ich blind.

    Ich bin seit kurzem MBP besitzer und hab mir dazu jetzt noch VMWare Fusion 2 gekauft. Ich arbeite für meine Diplomarbeit viel mit der virtualen Maschine und darf mich demnächst mal ausgiebig in Excel-Tabellen austoben. Leider finde ich die von gKar beschriebene Einstellung nicht, dass ich mit gedrückter ctrl-Taste und Mausklick mehrere nicht zusammenhängede Zeilen markieren kann. Es erscheint immer das (in diesem Fall) dämliche Kontextmenü, als würde ich die rechte Maustaste drücken.

    Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte. Danke schonmal im Voraus und einen schönen Abend noch...

    Gruß

    babba22
     
  14. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Die Option heißt seit Fusion V2 nun anders, der Beitrag oben bezog sich noch auf V1.
    Dennoch gibt's sie natürlich weiterhin, vgl. Screenshot, markierte Zeile
     

    Anhänge:

    gugucom gefällt das.
  15. babba22

    babba22 Golden Delicious

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    11
    ...und wieder einmal kann ich nur sagen: "Kaum macht man es richtig, geht's!!!"

    Vielen Dank für die Antwort....

    Gruß
     
  16. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Keine Ursache, aber über Karma würde ich mich noch mehr freuen als über Dankes-Posts ;)
     

Diese Seite empfehlen