1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

manuelle Übernahme 'alter' Daten von Tiger -> Leopard

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von MrNase, 28.10.07.

  1. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Tach auch!

    Obwohl es ja 3 Optionen zur Installation von Mac OS X 10.5 gibt interessiert mich nur eine.
    Die 'ichwillalleslöschenundallesneumachenweilichdamitendlichdenganzenMüllloswerdedersichangesammelthat'-Methode.


    Das Backup ist dank SuperDuper kein Problem, ich habe gerade meine externe USB-Platte angeschlossen und die Software kämpft sich durch meinen Datendschungel.

    Was mir allerdings ein wenig Kopfzerbrechen bereitet: Wenn ich einen Klon meiner Festplatte erstelle und nach erfolgreicher Leopard-Installation meine wichtigen Daten von Extern nach Intern kopiere dann sind da ja auch einige Daten vorhanden die noch unter Tiger erstellt wurden.

    Konkrekt denke ich da an die Sicherung von Mail.app. Wird diese einfach so unter Leopard laufen?

    Wie sieht das mit meiner iPhoto Library aus? Kann ich die einfach mit der aus iPhoto '08 überschreiben?


    Mich würden mal eure praktischen Erfahrungen interessieren. Am wichtigsten dabei ist mir eigentlich Mail. Bilder und Musik und Videos kann man ja nötigenfalls neu importieren. :)
     
  2. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    Na ja, es ist die Frage, was du aus deinem Dschungel sonst noch so verbannen willst. Es gäbe zum Installieren auch noch weitere Optionen wie archivieren und installieren...

    Gruss RoG5
     
  3. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic Macoun

    Dabei seit:
    05.06.05
    Beiträge:
    122
    Hi Nase,

    wenn Du Deine Mails von 10.4 in 10.5 verwenden willst, brauchst Du im Prinzip nur den Ordner ~/Library/Mail an die entsprechende Stelle wieder kopieren. Selbiges tust Du mit der Datei ~/Library/Preferences/com.apple.Mail.plist. Dann startest Du Mail, es wird Dir beim Start alles konvertieren. Hat bei meinen rund 20000 Mails etwa 3 Minuten gedauert auf einem 1.67er PowerBook. Zu iPhoto kann ich leider nichts sagen.

    Gruss,

    ulrik
     
  4. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Ich will nach Möglichkeit alles verbannen was irgendwie am System rumgespielt hat. Deswegen auch die komplette Neuinstallation.
    Die installierte Software, sofern nützlich, habe ich ja hier und eine erneute Installation stellt kein Problem dar. :)


    Ulrik: Daaaaanke, das wollte ich bestätigt wissen! :)


    Ein schönes Restwochenende,
    Dominik
     
  5. $h0rTy 1893

    $h0rTy 1893 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    481
    Hallo!

    Also ich will bei meinem MacBook auch alles neu installieren und die benötigten Sachen von Hand in Leopard wieder einpflegen.

    Ich habe vor, mir eine neue Festplatte und ein 2,5"-Gehäuse zu holen. Dann will ich die neue ins MB einbauen und dort Leopard draufmachen. Die alte aus dem MB kommt in das Gehäuse und wird nach der hoffentlich erfolgreichen Kopieraktion der von mir benötigten Daten (Mails, Bilder, Musik, Einstellungen von Mail bzw. mehreren Programmen) als Backup-Festplatte oder einfach als kleiner, geschickter Datenknecht verwendet.

    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich mir das alles soweit richtig überlegt habe und es so funktionieren wird.
    Klar, Programme werde ich neu installieren müssen, aber die Einstellungen sind ja dann auf der alten HD unter Tiger noch vorhanden. Befinden sich die alle unter Preferences und lassen sich Problemlos in Leopard reinkopieren?
    Welche Daten sind noch wichtig? Hat das vielleicht schonmal jemand so gemacht und hat ein paar Tipps, welche Daten man übernehmen sollte und welche man wegwerfen kann?


    Gruß Jan
     
  6. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Ich habe mit SuperDuper! eine Sicherung der Festplatte auf eine externe Platte gezogen und dann Leopard auf meiner internen Platte installiert.
    Zur Not hätte ich von der externen Platte booten aber so hat sie mir nur als Speicher gedient und ich konnte alle wichtigen Daten rüberziehen. SuperDuper! kopiert die Daten 1zu1 und so kann man direkt auf die Dateien zugreifen weil sie nicht gepackt werden.

    Allerdings habe ich keine Voreinstellungen übernommen, stattdessen habe ich die Chance genutzt und alles neu gemacht.Wichtig für mich waren eigentlich nur die Mails. ;)


    Im Grunde genommen könntest du natürlich die Software unter Leopard neu installieren und entsprechenden Voreinstellungen rüberkopieren. Mir war ein sauberer Start ohne die Altlasten jedoch recht wichtig. :)
     
  7. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    ich habe den bei der Installation angebotenen Migrationsmanager genutzt, sauber installiert und den dann die Daten holen lassen die ich hatte. Nach dem Vorgang hatte ich ein sauber installiertes System mit allem was ich vorher hatte. Incl. aller Seriennummern und Einstellungen, Passwörter und all der anderen Dinge, an die man sich nicht erinnert und von denen man nicht mehr sicher ist, wo sie liegen.
     
  8. $h0rTy 1893

    $h0rTy 1893 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    481
    Wie sieht´s eigentlich mit Office 2k4:mac aus? Ich hab mir das anno dazumal gekauft und installiert. Wenn ich das dann jetzt aufm Leo neu installier, kann ich da den gleichen Key wieder verwenden? Normalerweise ja schon, da ja nix irgendwie registriert ist oder so.
     
  9. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Der Migrationsassistent kopiert immer nur die jeweils aktuellste Version eines Programms. Also Mail 3 z.B. wird bei der Migration nicht durch Mail 2 ersetzt. Gleiches gilt dann für Photo Booth, iChat usw.
    Der Migrationsassistent ist schon ziemlich schlau und idiotensicher.
     
  10. Final

    Final Starking

    Dabei seit:
    12.05.07
    Beiträge:
    219
    Was ist den das Pro und Kontra
    Für Migrationassistent und alles von Hand machen?
     
  11. Abendschnee

    Abendschnee Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    320
    Das Problem mit dem Migrationsassistenten sind die Rechte. Ja immer diese Rechte(n) ;)

    Unter Tiger war der Benutzer in einer Gruppe mit dem Nutzernamen. Bei Leo in der Gruppe staff und der MA korrigiert das nicht. Ich muss deswegen beim Löschen der alten Daten das Admin Passwort angeben, obwohl ich per Pathfinder die Gruppe staff gesetzt habe. Was tun?
     
  12. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Hmmm, bei mir ist das Promblem weder bei der Migration im Zusammenhang mit dem Installationsvorgang aufgetreten, noch beim drüberbügeln, noch bei einer späteren Migration.

    Kann es sein, dass du die Sache mit den Rechten :p schon vorher individuell eingestellt hattest? Das ihm das Probleme macht?
     
  13. SirHenry

    SirHenry Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    329
    Ganz kurze Frage: Ich hatte beim letzten Mal das Problem, dass der Migrationsassistent bei der Installation keine Daten von einer USB-Festplatte mit einer 1:1 Kopie meiner alten HDD übernehmen wollte, sondern nur Daten von FireWire-Platten migrieren konnte. Ist das immernoch so bei Leopard?
     
  14. casual

    casual Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    467
    Ich habe einige Probleme in meinem Account, beispielsweise bei den Accounteinstellungen in mail.app - wie genau kann ich beim MA auswählen, was ich migriert bekommen möchte und was nicht?
    Ich frage deshalb, weil mein neuer Mac noch nicht da ist. Somit habe ich keine Möglichkeit, das nachzuschauen.

    LG
     

Diese Seite empfehlen