1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mangelhaftes Druckergebnis des Canon Pixma iP5000 am iBook

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von Cat, 17.03.06.

  1. Cat

    Cat Gast

    Einen wunderschönen guten Abend zusammen!

    Eine tolle Sache dieser apfeltalk! Bin neu hier und positiv überrascht!

    Folgendes Problem: Ich habe mir einen Canon Pixma iP5000 zugelegt und mit diesem brilliante Druckergebnisse am PC erzielt. Nun habe ich das gute Teil an mein iBook angeschlossen und das Ergebnis ist eine ziemliche Katastrophe. Vektorgrafiken sehen überhaupt nicht nach solchen aus, da abgehackte und unsaubere Linien. Schriften sind unsauber, zeigen sich in unregelmäßigen Strichdicken. Pixelbasierte Ausdrucke in hoher Auflösung sind grobkörnig pixelig. Das Ganze wirkt ähnlich, als druckte er die Bildschirmdarstellung.

    Meine Bekannten und ich sind am Ende unseres Lateins, leider bin ich auf diese gemeine Technik angewiesen. :-[

    Um den Radius an Möglichkeiten gleich einzuengen, zähle ich noch kurz auf, was ich schon versucht habe: Ca. 491837 mal den Treiber neu installiert (sowohl den mitgelieferten als auch die Version aus dem Internet), alle möglichen Einstellungen innerhalb des Druckfensters ausprobiert, Drucker an unterschiedliche Steckdosen angeschlossen, als .pdf ausgedruckt, alle möglichen Papiersorten (bis zur unerträglichen Hochwertigkeit) ausprobiert, alle Wartungsmöglichkeiten ausgeführt sowie eine milliardemal die Druckkopfausrichtung.

    Tja, jetzt stehe ich mit Drucker und iBook am Fenster, um das Problem auf eine andere Art zu "lösen". :-D
    Aber mit viel Glück gibt es irgendeine/-einen Nette/-n, die/der mir behilflich sein kann.

    Liebe Grüße und Dank im Voraus, Catrin
     
  2. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Hallo Catrin,

    ist der Drucker länger nicht benutzt worden? dann könnte die Farbe eingetrocknet sein, da hilft ein Wasserbad.
    Hast du vielleicht ohne Tinte gedruckt? Dann könnte der Druckkopf hinüber sein. (Niemals ohne Tinte drucken).
    Benutzt du BilligTinte? OriginalTinte kaufen, habe selber mit PelikanTinte gute Erfahrungen gemacht.

    Wenn es ander Software liegt kann ich dir leider keine Tips geben, hat bei mir immer gut funktioniert.

    Bin selbst ein leidender Canonbenutzter;)
     
  3. Cat

    Cat Gast

    Hey, Freddy!

    Vielen Dank für Deine Mühe ... verrückter Weise habe ich weder lange nicht gedruckt, noch ohne Tinte. Meine Patronen waren immer ausschließlich Original-Canon.

    Es ist ein Kreuz mit der Technik! :-c

    Lieben Gruß, Catrin
     

Diese Seite empfehlen