1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mal was anderes: Harman Kardon Receiver

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Tommi, 12.09.07.

  1. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Hi Leute!

    Heute habe ich mal eine Frage die nichts mit Apple zu tun hat an euch.

    Ich habe einen Harman Kardon Receiver und bin umgezogen. Heute habe ich ihn an mein 5.1 System angeschlossen und ich habe beim Subwoofer Plus mit Minus vertauscht. Er machte beim Anschalten keine Mucken. Den Fehler hab ich erst später gesehen. Nachdem ich die Kabel tauschte, lief er einwandfrei. Allerdings habe ich dann gesehen, das die Box vorne links nicht richtig angeschlossen war. Als ich das behob, ging er wieder aus. Seitdem macht er nix mehr. Habe auch mal alle Kabel abgezogen und ihn an den Strom gehangen. Leider Fehlanzeige.

    Kennt sich jemand von euch da gut aus? Habe nichts gehört das sich das Netzteil verabschiedet hat oder so.

    Verzweifelte Grüße
    Tommi
     
  2. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Ach herje, armer Tommi! :( Läuft er inzwischen wieder?

    Wenn mir das passiert wäre würde ich auch die Krise bekommen. Normalerweise kann durch bloßes verpolen meines Erachtens nach nichts passieren. Es sei denn Du hast ihn unabsichtlich kurzgeschlossen.

    Alles Gute!
     
  3. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Er läuft wieder. Ich habe ihn über Nacht stehen lassen und heute morgen angemacht. Plötzlich ging er wieder. Ich kanns nicht verstehen. :)
     
  4. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Schön zu hören. Das war dann bestimmt die Schutzschaltung, welche da angeschlagen hat. Normalerweise löst die aus wenn man zu niedrig ohmige Boxen zu laut und zu lange betreibt um die Verstärker zu schützen. Ich selber habe es zum Glück noch nicht erlebt.
    Na dann wieder viel Spaß mit dem Kinosound. :-D
     
  5. M.H

    M.H Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    902
    welchen verstärker hast du eigentlich?? (interessiert mich) ich hab den AVK 130 RDS. Mehr oder weniger untere Preisklasse (zumindest bei H/K) aber trotzdem super Sound, kann echt nicht klagen. Dazu habe ich die auf dem H/K abgestimmten JBL SCS 200.5
     
  6. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Hi Mario!

    Hab den AVR 18 RDS. Der is von 1999. Hat also auch nur Dolby Prologic, rockt aber trotzdem noch ganz gut.
     
  7. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Da wird die Überlastschutzschaltung am Werk gewesen sein.
     
  8. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Hallo tjp!

    Das ist mal eine sehr gute Idee. Kennst du dich da gut aus? Muss das Gerät dann 12 Stunden stehen? Am nächsten Tag ging es ja direkt.

    Gruß Tommi
     
  9. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.481
    Schmelzsicherung dürfte durchgebraten sein,wenn garkein Ton…
     
  10. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Eigentlich nicht der Überlastschutz sollte schneller wieder abschalten. Wenn es nicht im Handbuch steht, dann frag beim Service an, die sollten wissen wie lange das dauert. (Irgend was im Minutenbereich wird's wohl sein.)

    P.S. Übertreib es aber nicht irgend wann jubelt man jede Schutzschaltung. Das Netzteil des Verstärkers hat zusätzlich noch eine Sicherung eingebaut, aber die verhindert eigentlich nur einen Brand.
     

Diese Seite empfehlen