1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mal was anderes: Drumsetberatung?

Dieses Thema im Forum "Musiccafé" wurde erstellt von Datschi, 08.11.05.

  1. Datschi

    Datschi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    417
    Hi ihr! Ich benötige eure Hilfe!
    Habe vor mir ein Schlagzeug zu kaufen. Mein Papa hat wegen seines Kellers
    auch bereits grünes Licht gegeben. :D
    Aber ich weiß halt nicht, was!!!
    Bitte gebt mir doch ein paar nützliche Tips.
    Und schlagt mir bitte keine dw Drums vor! Die kann ja keiner Bezahlen...
    Sollte vielleicht nicht über 400 € gehen. Vielleicht hat ja jemand nen Geheimtip?! :innocent:

    Danke schonmal!
     
  2. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.750
    Hol dir ein Set das aus Vollholz gebaut ist. 400.- € inkl Becken ist nicht viel. Am Besten irgendwas gebrauchtes. Achte auf Markennamen bei den Becken wie Paiste oder Zijladian. Neuwertig wirst du für das Geld eher Schrott kriegen. Die Becken sind wirklich wichtig. Nix is schlimmer als einer Schrott HiHat. Fussmaschinen oder Ständer kannst du später ergänzend dazu kaufen um das Set aufzuwerten. Schau dass du für das Geld ein Minimalset kaufst. 1 Bassdrum, 1 Snare, 1 Hängetom und 1 Standtom (oder tiefes Hängetom). Basics sind HiHat, Crashbecken und 1 Ridebecken.
    Mal bei Sound & Drumland in Berlin reinschauen was die so haben. Vielleicht gibt es da ein Schnäppchen.

    Unter 600.- € wirst nix neu kriegen was dich halbwegs befriedigen wird.
    Wenn dich Percussion interessiert schaust a mal auf eine meiner Webseiten:
    http://www.dietrommel.de

    Gruß Schomo
     
  3. Datschi

    Datschi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    417
    Gebraucht wär ja auch in Ordnung. Dank dir für deine ausführliche Beschreibung!
    Werd mal sehen...
    Was habt ihr sonst noch für Tips?
     
  4. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.750
    Schau doch mal in den Trommelzeitschriften nach was die so anbieten in ihren Anzeigen.

    Gruß Schomo
     
  5. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Da kann ich Schomo nur zustimmen...
    Bei den Becken bin auch ich extrem heikel, aber da hilft nur Probespielen, bis du deinen Sound gefunden hast. extrem Zeitintensiv. Für den Anfang wird das aber auch nicht die grosse Rolle spielen.

    Schlussendlich kann ich dir nur sagen: Was du auch immer kaufen magst, schau es dir genau an, egal ob gebraucht oder nicht. Probespielen heisst das Zauberwort. Mach das mal, wenn du mal richtig viel Zeit hast. Einfach mal in so einen Shop sitzen und ausprobieren.
     
  6. Datschi

    Datschi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    417
    werd ich machen...Danke.
    Ist ja nicht so, dass ich davon keine Ahnung hab. Nen bissel Spiel ich ja schon.
    Weiß auch, wie ich möchte, dass die DInger klingen...
    Werd mir das wohl so um Weihnachten mal angucken...
     
  7. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.750
    Um so besser wenn du schon spielen kannst, da hat Hochstammapfel recht. Testen Testen Testen. Eine Jazz HiHat klingt anders als das was eine Heavydrummer erwartet. Das ist natürlich bei allen anderen Trommeln das Gleiche. Ich kenne keinen Trommler der immer noch sein erstes Set spielt. Ist halt Geschmacks- und Erfahrungssache. Ich hab übrigens nur noch eine dw 5000 Fussmaschine, den Rest hams mir geklaut. FUCK :( So spiel ich jetzt nur noch auf geliehenen Sets und Percussion.

    Gruss Schomo
     

Diese Seite empfehlen