1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mal ne Frage zu Moka-Kochern (Bialetti u. Ä.)

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Rotwild, 03.12.07.

  1. Rotwild

    Rotwild Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    79
    Hallo! Es ist ja nun bald Weihnachten (der erste Advent war ja schon) und ich möchte mir da, unter Anderem ;), nen Moka-Kocher schenken lassen. Meine Wahl steht eigentlich schon fest: Ein Bialetti Moka Express soll es werden. Nun habe ich aber mal ne Frage an alle, die schon Erfahrung mit Moka-Kochern im Bialetti-Style haben.

    Und zwar geht es mir um die Größe des Kochers: Eigentlich mache ich mir nämlich immer nur eine Tasse Espresso so für zwischendurch oder nach dem Essen. Eine doppelte oder gar dreifache Portion ist eher die Aussnahme. Dennoch möchte ich, um z. B. Gäste bewirten zu können, nicht unbedingt auf das 1-Tassen-Model zurückgreifen, sondern mir ein etwas größeres Exemplar zulegen.

    Ich bin mir jetzt aber nicht sicher, ob ich z. B. mit einem 2-Tassen-Kochen nur eine Tasse kochen kann. Rein technisch ist das natürlich kein Problem. Aber wie siehts denn mit dem Geschmack aus?? Ein 2-Tassen-Kocher hat je zwingend eine größeres Sieb als das 1-Tassen-Model. Das heißt aber doch auch, dass der Dampf bei einer geringeren Menge an Kaffeepulver schneller durch selbiges zieht und somit weniger Aroma aufnimmt. Merkt man das???

    Ich bitte um Ratschläge! Danke im Voraus.

    Gruß Christian
     
  2. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ahoi!
    es gibt einen längeren thread hierzu im cafe von at! sehr interessant. bitte suche mal danach.
    ansonsten zu Deinem anligen:
    wir nutzen eine bialetti in der klassischen ausgabe. ich kann die größe im augenblick nur in euro ausdrücken (18,-). die macht ein gutes tässchen epresso, aber vorsicht: ist echt stark.
    wir machen immer eine kanne für 2 pers, füllen die essenz in zwei caffébecher, geben warme milch und etwas heißes wasser dazu und erhalten einen sehr leckeren normalen caffé (americano oder lungo, wie man sagt).

    ferner gibt es von frabosk einen filterreduzierer, also dieses ding, auf welches man den caffé füllt. hiermit erhälst Du gelegenheit, die menge zu dosieren.

    aber bitte such' nochmal nach dem thread. da gab' s noch mehr schöne tips.
     

Diese Seite empfehlen