1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Majel Barrett ist tot!

Dieses Thema im Forum "Filmcafé" wurde erstellt von ThreeOfNine, 20.12.08.

  1. ThreeOfNine

    ThreeOfNine Meraner

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    230
    Hallo, Film- und Fernsehfreunde,

    der Fandom trauert erneut, die Lieblinge der guten alten Zeit sterben jetzt der Reihe nach weg. Nach DeForest Kelley (Dr. McCoy) und James Doohan ("Scotty") ist nun auch Majel Barrett von uns gegangen! Bekannt wurde sie durch ihre Rolle als Computerstimme in Star Trek, als Mutter Counselor Trois, die Captain Picard bezirzte und natürlich auch als Schwester Chapel aus TOS.

    Ich denke, ich spreche für alle Star Trek- (bzw. alle Science-Fiction-) Fans, wenn ich mich für all die schönen Jahre bedanke und ihr auf ihrer letzten Reise zu unbekannten Welten alles Gute wünsche. To boldly go, where no man has gone before!

    http://www.tagesschau.de/ausland/majelbarret100.html
     
  2. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Friede sei mit ihr:-c
     
  3. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Ein schmerzlicher Verlust für uns Trekkies... :-c

    *J*
     
  4. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Nicht zu vergessen ist, dass sie die Witwe von Gene Roddenberry ist, dem Schöpfer von Star Trek

    News dazu
     
  5. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
  6. ThreeOfNine

    ThreeOfNine Meraner

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    230
    Ja, das stimmt, habe ich peinlicher Weise vergessen. :eek:
     
  7. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Nein. Ich denke, jeder ernstzunehmende StarTrek-Fan weiß das! Und den anderen sagt auch der Name Gene Roddenberry vermutlich nichts.

    *J*
     
  8. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Ich habe die Episoden mit Lwaxana Troi so sehr genossen... Die waren meist mit die besten Episoden von TNG... Friede sei mit ihr... :-c
     
  9. ThreeOfNine

    ThreeOfNine Meraner

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    230
    Okay, wenn schon, denn schon: Barrett schuf auch als rechtmäßge Erbin Roddenberrys dessen Serienideen Earth: Final Conflict und Andromenda.

    Michael Piller, Ira Steven Behr, Rick Berman sowie Manny Coto zähle ich jetzt nicht hinzu, wobei ich bei Manny Coto eine Ausnahmen machen würde...
     
  10. Montrak

    Montrak Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    369
    Da immer wieder mal gute Leute sterben, scheint die Ergriffenheit, wohl wirklich nur ein Trekkie-Phänomen zu sein.
     
  11. Kaffee?

    Kaffee? Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    302
    Ich wollte nur eben schnell die wichtigsten News auf Apfeltalk lesen und dann sowas.

    Sehr schade. Von den vielen Charakteren von TNG (dort ist mir zum ersten Mal richtig präsent geworden) fand ich sie, gerade in ihrer exzentrisch-schrulligen Art, stets besonders liebenswert.

    L. Troi vor dem Beamen zu Picard: "Aber, aber, Jean-Luc, so etwas Unanständiges hat nicht mal mein Mann gedacht!"

    Sie wird dematerialisiert.

    D. Troi zu Picard: "Sie hat sicher nur einen Scherz gemacht."
    Picard (sehr trocken): "Ich kann nicht darüber lachen."
     
    Irreversibel gefällt das.
  12. ThreeOfNine

    ThreeOfNine Meraner

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    230
    Viele von uns sind mit Star Trek aufgewachsen, und damit meine ich wirklich NUR Star Trek. Als kleines Kind durfte ich anfangs gar kein fernsehen, erst später dann immer mittags von 14.00-15.00 Uhr TNG. Dann machte meine Mutter das Gerät wieder aus. Da auch mein bester Freund ein Star Trek-Fan war, bestand meine Kindheit überwiegend aus Star Trek (nichts anderes hat meinen Vater und mich so begeistert). Vielleicht liegt es ja wirklich nur an solchen einfachen Zuständen, dass man mit so banalen Dingen wie einer TV-Serie so viel verbindet.
     
  13. DaFeeT

    DaFeeT Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    712
    Star Trek ist einfach einzigartig. Es regt die Phantasie an und ist unterhaltsam. Außerdem zeigt es wie die Zukunft einmal sein könnte, was mich sehr begeistert. Dafür möchte ich mich nur bedanken.

    Möge sie in Frieden ruhen.
     
    Kaffee? gefällt das.

Diese Seite empfehlen