1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mails senden

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von gruener_igel, 18.05.06.

  1. gruener_igel

    gruener_igel Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.03.06
    Beiträge:
    434
    Habe des öfteren Probleme beim Versenden von Mails: Meist meckert das Programm "Mail": "Die Mail kann über Port 25 nicht versandt werden". Bin bei WEB.DE - ein Wechsel zu Port 995 brachte überhaupt nichts.
    Zweite Merkwürdigkeit: Wollte letztens eine komplette Gruppe ins "Blindcopy"-Feld packen, was nicht ging. Und nachdem ich die Adressen mühsam einzeln eingegeben hatte, konnte ich die Mail nicht verschicken: "Die Mail wird in Ihrem Ausgangskorb bleiben blablabla..."
    Dritte Merkwürdigkeit: Einige meiner Windows-Freunde beklagen sich, dass meine Mails mit "k=mi)chen" Sonderzeichen versehen seien und/oder sie die Anhänge nur teilweise lesen könnten (trotz Windows-kompatiblem Versand).

    Was ist zu tun? Danke für hilfreiche, nichtkryptische Hinweise an einen Windows-"Switcher"o_O .
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Moin gruener_igel,

    kann sein das du POP before SMTP machen musst, damit das mit dem Senden klappt.

    Komische Zeichen? Das liegt daran, dass du html-Mails schreibst. Diese Art von Mail ist nicht standardisiert. Nachzulesen hier im Forum oder bei Wikipedia.

    http://www.american.edu/econ/notes/htmlmail.htm


    Gruss KayHH
     
  3. osfreak

    osfreak Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    19.12.04
    Beiträge:
    262
    Hallo,

    also ich bekam mal empfohlen den Port von 25 auf 587 zu verändern, das half dann.

    Ich hab auch früher bei compuserve.de Probleme gehabt mit mehr als 5 Mailempfängern, egal ob direkt oder Copy oder Blindcopy, und das Problem dann mit Providerwechsel gelöst.

    HTML würde ich sowieso nicht nehmen da es am ehesten zur Virenverbreitung geeignet ist. Das Mailprogramm von Apple läßt es glaub ich auch gar nicht zu.

    Mehr weiß ich leider auch nicht.

    Thomas
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Moin osfreak,

    ich habe ein Dutzend E-Mail-Adressen bei verschiedenen Providern, das spielt überhaupt keine Rolle. Ich glaube kaum das Port 587 helfen wird.

    Doch Apple Mail kann html (leider!). Stimmt es ist anfälliger für Viren, Maleware, etc.


    Gruss KayHH
     
  5. gruener_igel

    gruener_igel Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    29.03.06
    Beiträge:
    434
    Hallo KayHH (und wer noch eine Idee hat),

    jetzt bin ich so schlau wie vorher: Wie verfasse ich Nicht-HTML-Mails, und wie kann ich den Trouble mit dem Senden beheben? Und was heißt "POP before SMTP"? Ich hole stets erst mal meine Mails bei WEB.DE ab, ehe ich welche verschicke...
     
  6. KayHH

    KayHH Gast

    Moin gruener_igel,

    genau, erst abholen und dann verschicken. Damit musst du dich erst bei web.de authentifizieren. Nur wenn du dich authentifiziert hast, kannst du auch senden. Die machen das um Spammen zu verhindern, da es bei SMTP keine Authentifizierung gibt.

    Außerdem kannst du bei web.de nur alle 15 Minuten (in der free Version) abholen. Scheitert das Abholen, könnte es sein, dass du auch nicht senden kannst. Ist aber nur eine Vermutung. Ich selbst nutze einfach gar nicht web.de als SMTP-Relay sondern freenet für alle meine Mailaccounts. Dadurch habe ich das Problem gar nicht.

    In Apple Mail musst du in den Einstellungen unter „Verfassen“ „Reiner Text“ einstellen. Alle Zeichen außerhalb des normalen ASCII-Codes sind zu vermeiden. Also z.B. auch die deutschen Umlaute oder die Lignatur „ß“. Mag wie ein Rückschritt klingen, aber mehr ist halt nicht standardisiert. Für „schöne“ Mails musst man halt ein pdf schicken.


    Gruss KayHH
     
  7. uwe&

    uwe& Gast

    hallö,
    @KayHH
    hab das selbe problem wie" gruener_igel",,
    bin bei freenet,der mail empfang funzt ab und zu,aber senden geht so gut wie garnicht :( ,,,,schon 2004 hat freent auf "asmpt" umgestellt,was apple-mail garnicht unterstützt,
    welches mailn program unterstützt "asmpt"
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen