1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mail Zertifikate selbergemacht

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von Kernelpanik, 16.11.08.

  1. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Hallo Leute,
    nach viel Gebastel und mit Hilfe von nggalai und anderen ist es gelungen ein funktionierendes Email Zertifikat selbst zu erstellen. Da Mails ja bekanntlich abgefischt und ausgewertet werden ist es mehr und mehr empfehlenswert diese zu verschlüsseln. Auch ist das Mailprotokol eins der ältesten im Internet oder zumindest ein sehr altes. Der Sicherheitsstatus ist eigentlich auch veraltet. Ich möchte Euch hier ein kleines Tutorial zeigen wie Ihr ein eigenes Zertifikat erstellen könnt.
     
    #1 Kernelpanik, 16.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.08
  2. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    OSX 10.5 (10.4)

    1. Im Schlüsselbund den Zertifikatsmanager starten.
    2. Zertifikat erstellen.
    3. Eigenes Zertifikat erstellen
    4. Gültigkeitsdauer eintragen
    5. Emailadresse und sonstige Daten eintragen
    6. 2048/RSA
    7. Und dann ganz wichtig: Alles ankreuzen (Bild9)
    8. Durchklicken bis zum Schluss nix mehr verändern
    9. Im Schlüsselbund das neue Zertifikat rechtsklicken, Information aufrufen.
    10. Den Pfeil unter Vertrauen aufklappen und immer vertrauen auswählen.

    So jetzt kann man das Zertifikate an Freunde oder Geschäftspartner verschicken und die können dann verschlüsselte Emails an Euch zurücksenden. Damit Ihr verschlüsselte Emails an den Partner senden könnt braucht Ihr sein Zertifikat.
     

    Anhänge:

    #2 Kernelpanik, 16.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.08
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Und wenn man ein Kostenloses Zertifikat von Thawte nimmt, dann wird es auch automatisch als gültig erkannt und nicht jedesmal als "Kann nicht überprüft werden" mokiert. Letzteres ist definitiv nicht das was ich im Geschäftsleben haben will.
    Alternativ: GnuPG verwenden.

    Trotzdem danke für das Mini Tutorial.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen