1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mail und ständige Paßwortabfrage

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von Mikrolisk, 25.09.09.

  1. Mikrolisk

    Mikrolisk Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    687
    Hallo,

    bei mir fragt Mail ständig beim Startet der Applikation nach dem Mailbox-Paßwort, was mich natürlich doch etwas stört.

    Meine Emailadresse habe ich bei meinem Domain-Hoster, da kann ich via Windows/Thunderbird so oft Emails abfragen, wie ich will - ohne daß ich erst eine gewisse Anzahl von Minuten warten müßte.
    Das Paßwort ist natürlich im Schlüsselbund gespeichert (was wohl ignoriert wird), das Schloßsymbol dort ist "offen". Ich habe die Einträge im Schlüsselbund mehrfach gelöscht, auch den Account in Mail mal gelöscht und wieder hinzugefügt, die Rechte über das Festplattendienstprogramm reparieren lassen, mal IMAP statt POP ausprobiert - doch stets beim Starten von Mail fragt der immer wieder (einmalig) nach dem Paßwort. Wenn das mal eingegeben ist, dann merkt sich Mail das auch bis zum Beenden des Programms.

    Gibt es sonst noch irgendwelche Optionen, die ich ausprobieren könnte, um das Paßwort nicht ständig eingeben zu müssen?

    Habe noch ein MacOS 10.5

    Viele Grüße und schon mal Danke für Tips,
    Andreas
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Du schreibst leider nicht, welchen Account du hast. Bei gmx etwa hilft es, die gespeicherten Mails zu löschen. Wenn zu viele Mails in der Box sind spinnt gmx.
    Vielleicht hilft auch, den Schlüsselbund zu reparieren: Menü/Schlüsselbund/verwaltung /Erste Hilfe.
    die Salome
     
  3. Mikrolisk

    Mikrolisk Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    687
    Wie gesagt, meine Emailadresse habe ich bei meinem Domain-Hoster (via domaingo.de) eingerichtet, die Mailbox war serverseitig erst einmal leer, da frisch zuvor per anderem Client abgerufen (POP).
    Den Account in Mail hab ich dann frisch eingerichtet, es gab somit erst einmal keine "alten" Emails, die stören könnten.
    Den Schlüsselbund hatte ich auch zwischenzeitlich "reparieren" lassen, jedoch waren dort keine Fehler gefunden worden. Brachte also auch nichts. :(

    Per Thunderbird klappts, grad getestet. Aber der hat wohl auch seine eigene Paßwortverwaltung und nutzt nicht den Schlüsselbund.

    Viele Grüße, Andreas
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Bei anderen Problemen mit Mail hilft es oft, den Envelope Index aus ~/Library/Mail zu ziehen. Er bildet sich neu. ob das bei einem Passwortproblem auch hilft?
    ~/bedutet Pfad zu deiner (User) Library.
    die Salome
     
  5. Mikrolisk

    Mikrolisk Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    687
    Das hilft leider auch nicht :(

    Muß eben solange Thunderbird dran, das nutze ich auch unter Windows und find das auch gut.

    Ich plane eh bald die Anschaffung eines MBP mit SnowLeopard, wenn Mail dann nicht klappt, dann bleibe ich eben bei Thunderbird.

    Trotzdem danke!

    Viele Grüße,
    Andreas
     
  6. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    Ich hatte selbst mal das Problem, dass Mail beim Start regelmäßig ein Passwort verlangt. Erst als ich aus dem Schlüsselbund die Passworte für POP3 und SMTP gelöscht hatte und die Konten neu in Mail angelegt hatte, war das Verhalten wieder in Ordnung.
     
  7. capthook

    capthook Auralia

    Dabei seit:
    17.11.07
    Beiträge:
    200
    hatte ich vor kurzem auch, reparier mal den schlüsselbund!
     
  8. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Hat er doch längst gemacht!
    die Salome
     
    saw gefällt das.
  9. Mikrolisk

    Mikrolisk Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    687
    Eben, hat er doch.

    Ich vermute, es liegt an meiner etwas eingeschränkten OSX-Installation, auf die ich lieber nicht näher eingehen möchte ... *hüstel*

    Vielen Dank Euch allen!

    Andreas
     

Diese Seite empfehlen