1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mail und seine Alternativen, Erweiterungen, Plugins und Tipps & Tricks

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von qwert, 15.03.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    eMail schreiben ist neben dem Chatten die beliebteste Anwendung im Internet. Täglich werden Milliarden (oder Billionen?) von eMails geschrieben und verschickt. Wohl jeder Internet-Anwender besitzt eine Mail-Adresse, unabhängig von den dutzenden von Anbietern. Damit die Adressen von Freunden und Arbeitskollegen sorgfältig verwaltet werden können, wurden eMail-Programme entwickelt. Und um das Verschicken noch leichter zu machen, integrierte man diesen Part ebenfalls in ein eigenständiges Programm. Somit braucht man nun keine Online-Anwendung (Einloggen; eMail abrufen; Verschicken; Ausloggen).

    Apple bietet in seinem Betriebssystem das Programm Mail an. Wie der Name bereits andeutet, verwaltet Mail die neuen eMails unter einer schlichten und einfachen, an das Betriebssystem angepassten Oberfläche. Doch wie jedes Programm lässt sich Mail sowohl optisch auch intern aufbessern. Sei es von kleinen Scripten bis zu echten Erweiterungen bzw. Plugins.

    Dieser Helper-Beitrag listet einige nützliche Tipps, Erweiterungen und Tricks für Mail auf. Vorschläge, Feedback und weitere Tipps und Tricks, die ich nicht erwähnt habe, können mir per PN zugeschickt werden. Ebenso steht ein Thread im Bereich Apfeltalk Intern bereit für euer Feedback (Klick mich!). :)


    Aus 2 Spalten 3 Spalten machen: WideMail​


    Mail besitzt in seiner Schlichtheit nur zwei Spalten. Die linke Spalte listet alle Ordner auf. Die rechte Spalte dagegen dient zur Übersicht aller neuen eMails. Der untere rechte Abschnitt zeigt den Inhalt der jeweilige eMail an. Allerdings ist diese Aufteilung für Anwender, die viele und oft eMails lesen müssen, ein wenig umständlich. Abhilfe schafft die Erweiterung: WideMail

    [​IMG]

    Nach der Installation erscheint Mail in einem neuen Licht: Statt zwei Spalten besitzt das “neue” Mail nun drei Spalten. Für breite Monitore mit hoher Auflösung verbessert sich der Mehrwert deutlich.

    Links:
    Homepage von WideMail

    Mail und (Live) Hotmail: Das ewige Dilemma​


    Der eMail-Anbieter Hotmail ist sehr beliebt bei den Anwendern. Nicht nur aus dem Grund, dass die Adresse auch gleichzeitig den MSN-Account bildet. Die Oberfläche ist gerade richtig für Einsteiger.

    Doch das einfache Konfigurieren vom Hotmail-Account mit Mail funktioniert nicht. Microsoft hat den Dienst “ausgehebelt”. Mit Freepops oder httpMail kann die Installation von Hotmail in Mail trotzdem stattfinden.

    Die Daten für die Konfiguration lauten wie folgt:

    Account Type: httpmail
    Description: Hotmail (Bezeichnung des Accounts)
    Email Address: example123@hotmail.com (Die jeweilige Hotmail-Adresse)
    Full Name: Your Name
    Incoming Mail Server: hotmail.com
    User Name: example123 (Hotmail Username)
    Password: Hotmail Passwort
    Outgoing Mail server: None

    Links:
    Freepops
    httpMail

    Die Konkurrenz ist groß - und Du entscheidest​


    Das Internet protzt nur von kostenlosen eMailanbietern. Die Zahl der Anbieter steigt täglich. Glück für uns: Durch die zahlreiche Konkurrenz müssen die Anbieter ihre eMail-Dienste sorgfältig erweitern.

    Die beliebteste Anbieter für eMails:

    * Google GMail (Inoffizielle Anleitung für GMail) (Einziger gratis-IMAP-Anbieter)
    * Microsoft Windows Live Hotmail
    (kostenpflichter Zugang auch möglich: Live Hotmail Plus) (Vorsicht: unterstützt von Haus aus nur Microsoft Outlook, keine Mac-Programme!)
    * Apple dotMac (.mac) ( Kostenpflichtig! > Infos, 60 Tage-Demo vorhanden<)
    * web.de Freemail (Vorsicht: automatischer Mail-Abruf nur alle 15 Minuten möglich!)
    * Yahoo! Mail
    * AOL eMail

    Damit der eMail-Account auch mit Mail zusammenarbeitet, braucht man die Serverdaten des jeweilige Anbieters. Diese so genannte Mailserverliste findet man hier:

    Links:
    Mailserverliste
    Anleitung: Account in Mail erstellen und konfigurieren

    E-Mails überall synchron halten mit IMAP​


    Normalerweise bieten Mail-Anbieter nur das sogenannte "POP3"-Protokoll an, um die E-Mails über ein Programm automatisiert abzurufen. Hierbei ist das Problem, dass die Mails normalerweise vom Server gelöscht werden und nur auf dem Computer sind, von dem aus abgerufen wurden. Hat man aber mehrere Geräte (Computer, Handy), mit denen man seine E-Mails abrufen möchte, oder möchte über ein Webinterface auch mal von einem fremden Computer aus seine Mails abrufen, bekommt man Probleme.

    Abhilfe dagegen schafft das IMAP-Protokoll. Im Gegensatz zu POP3 verbleiben hier alle E-Mails auf dem Server. Sie können in Ordner sortiert werden (Arbeit, Privat, Spam, Papierkorb z.B.) oder auch als "gelesen" markiert werden - und alles verbleibt auf dem Server. Wenn ich also eine E-Mail vom Mac aus gelesen habe, kann ich sie später auch vom Handy aus noch ansehen. Auch gesendete E-Mails werden unabhängig von dem Gerät, mit dem sie gesendet wurden, auf dem Server gespeichert.

    Nachteile gibt es bei IMAP keine, es hat nur bisher wenig Verbreitung gefunden, da es kaum Freemail-Anbieter gibt, die IMAP anbieten (tatsächlich bietet es nur Google Mail vernünftig an).
    Dafür wird IMAP von jedem aktuellen Mailprogramm unterstützt, auch von den mobilen Versionen. Dem Einsatz spricht also nichts entgegen.

    Auf IMAP umstellen

    Zuerst gilt es zu überprüfen, ob der E-Mail-Anbieter IMAP-Abruf zulässt. Dann muss nur noch im Mail-Programm der Modus von POP3 auf IMAP umgestellt und der Posteingangsserver geändert werden - z.B. von pop.gmail.com auf imap.gmail.com. Dies kommt natürlich auf den jeweiligen Provider an.

    Der Postausgangsserver (SMTP) hat nichts mit IMAP zu tun. IMAP-fähige Mailprogramme speichern gesendete E-Mails selbst in einem entsprechenden Ordner auf dem IMAP-Server.

    Noch ein Wort zu IMAP-Ordnern: In OS X Mail müssen IMAP-Ordner den jeweiligen lokalen Ordnern (Werbung, Gesendet etc.) über die Funktion "Postfach" -> "Dieses Postfach verwenden für" zugeordnet werden.

    Ein Wort zur Sicherheit​


    Jedem, der das Medium E-Mail täglich nutzt, sollte bewusst sein, dass es bei E-Mails kein Briefgeheimnis gibt. Ohne Sicherheitsvorkehrungen können E-Mails mit geringem technischem Aufwand abgefangen und mitgelesen werden, ohne dass Absender oder Empfänger etwas davon merken. Außerdem ist es staatlichen Organisationen möglich, E-Mails gegebenenfalls automatisch nach bestimmten Schlüsselwörtern durchsuchen zu lassen.

    Was man dagegen tun kann? - verschlüsseln. Das ist eigentlich relativ einfach und sollte zumindest bei vertraulichen E-Mail-Inhalten auf jeden Fall durchgeführt werden. Mehr Informationen dazu liefert die Suchfunktion des Apfeltalk-Forums.

    Querlink:
    Verwendest Du eMail Verschlüsselung oder digitale Signaturen/Zertifikate?


    Mehr Plugins, mehr Umfang, mehr Tipps und Tricks​


    Mail kann aufgebessert werden, dank Plugins oder Erweiterungen. Tausende von verschiedenen Programmen warten auf ihre Installierung. Doch allein die Masse entscheidet nicht, viel mehr sollte man auf die Qualität der installierte Programme (Plugins, Erweiterungen) und deren Zusammenspiel achten. Ein “vollgepacktes” Mail kann instabil werden, ähnlich wie iTunes.

    tikouka.net hat sich beispielsweise zur Aufgabe gemacht, beliebte Plugins für Mail ausführlich aufzulisten und diese zum Download bereitzustellen.

    Mit guten Englischkenntnissen kann aus dem Portal hawkwings.net viel herausgelesen werden. Der Blogautor zeigt in seinen Blogeinträgen, dass er Mail in- und auswendig kennt. Neue Plugins, kleine Tipps und Tricks mit stets einem Blick auf die Zukunft von Mail: Toller Blog zum Thema Mail.

    Links:
    Account in Mail erstellen und konfigurieren
    tikouka.net
    hawkwings.net

    Simpel, aber effektiv: Envelope Index wird gelöscht​


    Das Programm Mail wird, wenn man es intensiv nutzt und eine große Zahl täglicher Mails bearbeitet, nach und nach immer langsamer. Dies ist merklich zu spüren. Grund dafür sind aber nicht vollen Ordnerfächer in Mail, auch kein übergroßer eMaileingang, sondern die täglichen Aktionen, die man immer beim Abchecken der eMails erledigt: Löschen, Abrufen und Verschieben usw. Mail verliert so nach einigen Wochen/Monaten spürbar an Geschwindigkeit.

    Grund? Mail fasst diese Aktionen zusammen; im sogenannten Envelope Index. Durch einen kleinen Befehl in der Konsole kann dieser Index gelöscht werden. Beim Neustart von Mail legt das Programm diesen automatisch wieder her. Nicht wundern, wenn der Neustart von Mail ein wenig länger dauern als gewohnt. Mail muss jede eMail neu indexieren und sie einspeichern.

    Die Datei befindet sich im Verzeichnis Macintosh HD/Benutzer/Benutzername/Library/Mail

    Bitte nicht manuell löschen!

    Durch einen Befehl in der Konsole macht das der Mac:

    * Mail beenden
    * Terminal starten
    >> sqlite3 ~/Library/Mail/Envelope\ Index vacuum subjects << eingeben
    * ENTER drücken
    * Nach kurzer Zeit erscheint der Prompt, und Mail kann geöffnet werden

    [​IMG]

    Für Einsteiger und diejenigen, bei denen der Terminalbefehl nicht funktioniert: Das Script “VacuumMail” erledigt diese Aufgabe mit wenigen Mausklicks.

    Achtung: Bei einige Anwender verursachte der Terminalbefehl eine komplette Löschung der eigene eMails. Deshalb rate ich jeden die Funktionen von Time Machine einzusetzen, wenn die eMails doch alle verschwunden sind.

    Links:
    A faster way to speed up Mail.app (Quelle))
    Optimizing OS X Mail.app Performance
    Scripts to automate the Mail.app Envelope speed trick


    Nicht Mail, aber trotzdem gut: Die Alternativen​


    Nicht jeder mag Mail. Deshalb haben freie Entwickler Alternativen zu Mail entwickelt. Diese Liste beinhaltet die besten bzw. bekanntesten Alternativen.

    Thunderbird

    Mozilla Thunderbird ist ein Open-Source-E-Mail-Programm und -Newsreader des Mozilla-Projekts. Das Programm basiert auf dem Quelltext der Mozilla Suite und ist unter anderem für Windows, Linux, Mac OS X, BSD, Solaris und OS/2 verfügbar.

    [​IMG]

    Das Programm wird von vielen als einsteigerfreundlich bewertet. Hinter Thunderbird steckt Mozilla, welches das eMail-Programm stets weiterentwickelt.

    Für Plugins, Erweiterungen und Themes sorgt eine starke und große Community.

    Links:
    Mozilla Thunderbird
    Dutzende von Tipps und Tricks rund um Thunderbird
    Thunderbird: Deutsche Support-Webseite

    Eudora/Penelope

    Eudora ist ein E-Mail-Programm für Windows und Mac, das nach der amerikanischen Autorin Eudora Welty benannt ist. Im Herbst 2006 hat Qualcomm aber bekannt gegeben, Eudora nicht mehr weiterzuentwickeln.

    Unter dem Projektnamen Penelope wird Eudora unter Leitung von Mozilla weiterentwickelt. Technisch basiert Eudora auf Thunderbird, im Nutzen soll Eudora seine Eigenschaften behalten. Qualcomm unterstützt Mozilla bei der Entwicklung mit Personal.

    Eudora-Nutzer aufgepasst: Mit Hilfe von EudoraMailboxCleaner lassen sich eMail-Postfächer von Eudora zu Apples Mail, Thunderbird, Outlook oder OutlookExpress umwandeln, so dass ein Wechsel kein Problem ist.

    Links:
    EudoraMailBoxCleaner
    Mozilla Projektname: Penelope
    http://wiki.mozilla.org/Penelope_Releases
    Eudora

    Revolver

    Revolver ist bei Firmen sehr beliebt. Grund dafür ist die Tatsache, dass alle Anwender auf ein gemeinsames eMail-Fach zugreifen können. So können die eMails schneller und einfacher von einem bestimmten Personenkreis bearbeitet werden.

    [​IMG]

    Natürlich lassen sich die eMails-Konten auch sperren, sodass nur bestimmte Personen die eMails lesen können.

    Links:
    Revolver Mail

    Mailplane

    GMail ist eigentlich eine Online-Anwendung. Mailplane holt die Anwendung aus dem Internet direkt auf den Rechner. Das Programm wurde von Grund auf auf GMail zugeschnitten. Die Funktionen von GMail wurden in der Oberfläche integriert. Dazu wurde der OS X-Style beibehalten.

    [​IMG]

    Im Beta-Status des Programms war das Programm kostenlos. Verteilt wurde das Programm mit der Invitation-Aktion. Google arbeitete mit GMail ähnlich. Das Programm kostet heute $24.95. Für unentschlossene Anwender gibt es eine 30 Tage-Demo zum kostenlosen Download.

    Links:
    Homepage
    Blog

    Icon ändern - glücklich sein​


    Das Icon von Mail wurde sehr markant erstellt. Der Apple-Poststempel, der Adler (oder?) und die Briefmarke sind nicht wegzudenken. Doch zu den meisten Desktop-Kreationen passt das blaue Icon nicht. Abhilfe schaffen viele freie Grafiker, die fast täglich neue Kreationen des Mail-Icons erstellen und diese im Internet bereitstellen.

    DeviantART.com und InterfaceLIFT sind gute Quellen für neue Icons. Weitere Icons sind unter Links zu finden.

    Falls das Bild nicht im Icon-Format vorliegt, muss es mit img2icns umgewandelt werden. Das Programm selbst ist OpenSource und deshalb kostenlos. Entwickelt wurde es von einem Italiener. Der Download startet nach einem Mausklick auf "Scarica img2incs".

    Um das Icon zu ändern, muss folgender Schritt getan werden:

    * Bild öffnen mit Vorschau; Apfeltaste+C drücken zum Kopieren
    * Zum gewünschten Ordner gehen; einmal draufklicken und dann Apfeltaste + i (Informationen öffnen)
    * Icon des Ordner auswählen, bis es blau umrandet ist
    * Apfeltaste + V drücken
    * Fertig!

    Das Programm minifoto ersetzt das Icon der jeweilige iApps ohne manuelle Arbeit. Ein kleines HowTo zu minifoto findet man unter den vielen Apfeltalk-Geektip.

    Querlink:
    Apfeltalk-Geektip: minifoto

    Links:
    Think Different Stamps
    Tomb Raider-Icon
    Mac-Icons
    Mac Mail Stamps
    Weitere Icons
    CageFighter
     
    #1 qwert, 15.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.08
  2. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.547
    Für Fragen, Hinweise, Tipps und Ergänzungen könnt Ihr hier den Follow-Up-Thread nutzen oder aber im Bereich Email einen neuen Thread eröffnen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen