1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mail über meine mailadressse versendet?!

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von hendrixx, 19.09.05.

  1. hendrixx

    hendrixx Carola

    Dabei seit:
    28.01.05
    Beiträge:
    110
    hallo,
    spam ist ja nix neues und dass die spamer zum versenden auch meine domain als absender verwenden ok. verstehe ich auch, wie das funktioniert.

    aber dass dann genau die person, von der ich nur eine mail im postfach habe von mir eine spammail bekommt, hielt ich bis jetzt am mac für unmöglich.

    ich hatte gestern 12 spam-mails mit verschieden aliasen meiner domain im postfach. nichts dabei gedacht, außer: "ah wieder ein wurm unterwegs" und gelöscht! sind gegen 6:00 versendet wurden und 12:00 uhr ging dann eine mail an die email-adresse aus meinem postfach.

    ich hoffe, das ist verständlich ausgedrückt :).

    wie funktioniert das? wurde die mail über mein os x mail versandt? kann ich mir nicht vorstellen! oder liegt das an meinem mailserver?

    grüße, hendrixx
     
  2. supermario

    supermario Gast

    das hat nichts mit mail zutun...der mailserver (in deinem fall dein provider,hoster oder wie auch immer man den nennt) ist dafür verantwortlich. dort läuft kein "ordentlicher" spamfilter. die meisten hoster haben soetwas eingebaut...
     
  3. hendrixx

    hendrixx Carola

    Dabei seit:
    28.01.05
    Beiträge:
    110
    aber wie kommt der eigentliche versender an die mailadresse aus meinem mail-archiv?
     
  4. m00gy

    m00gy Gast

    Mailwürmer durchsuchen im Allgemeinen die Adressbücher von befallenen Rechner. Aus diesen Adressbüchern suchen Sie sich eine Mailadresse heraus, unter deren Namen sie sich weiterschicken. Und zwar an alle anderen Mailadressen, die so gefunden werden können.

    Daher gehe ich davon aus, dass es folgenden Fall gegeben hat:
    Irgendwo da draußen ist ein Rechner mit einem Mailwurm befallen. Auf dem Rechner gibt es ein Adressbuch. In dem Adressbuch ist DEINE Mailadresse genauso gespeichert wie die Adresse desjenigen, der (scheinbar) in Deinem Namen eine Spam Mail bekommen hat. Der Wurm hat sich dieses Mal Deine Adresse als Absenderadresse rausgepickt und in Deinem Namen Spam verschickt.

    Sehr unangenehm. Bei den letzten Wahlen (nicht die gestrige) sind in meinem Namen massenhaft Nazi-Propaganda-Spammails an versch. Ministerien gesendet worden. Da hatten halt Kollegen von der Uni sowohl meine Adresse als auch die Adressen der Ministerien im Adressbuch...
     
  5. hendrixx

    hendrixx Carola

    Dabei seit:
    28.01.05
    Beiträge:
    110
  6. m00gy

    m00gy Gast

    Ist die Spammail also von einer Adresse gekommen wie "fiktiv@meinedomain.de"? Das ist ja kein Problem für einen Mailwurm, solche Adressen zu generieren. Ich bekomme manchmal z.B. Spammails an meine wirklich existierende Mailadresse mit Absendern wie info@tastengott.com - die Adresse info@tastengott.com gibt es aber gar nicht. Oder hab ich Dich jetzt falsch verstanden und Dein Fall liegt noch etwas anders?
     
  7. hendrixx

    hendrixx Carola

    Dabei seit:
    28.01.05
    Beiträge:
    110
    nein, das ist schon richtig. die emails gingen an eine nicht exisiterende emailadresse meiner domain. wie gesagt, habe sie einfach gelöscht.

    ist halt ein großer zufall, dass mit einer mail von mir gerade an eine emailadresse gesendet wurde, die ich in meinem mail-archiv habe!
     
  8. m00gy

    m00gy Gast

    Tja, die Spammer lassen sich immer wieder was neues einfallen. Ich erinnere mich gerne an die Zeiten zurück, als das Spammailaufkommen bei Null lag. Gut, damals hatte auch noch kaum jemand ne Mailadresse, aber n bisschen Verlust ist immer, nicht wahr? ;)
     

Diese Seite empfehlen