1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mail ruft E-Mails zeitverzögert vom Server

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von macnrock, 28.10.07.

  1. macnrock

    macnrock Empire

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    85
    es kommt schon auch schon öfter vor, dass Mail die Nachrichten verzögert vom Server abruft, sogar bis zu 8 Stunden.

    Die Mail-Server sind bei mir, einmal gmx.net und web.de

    Hat das jemand anders auch schon beobachtet... - Oder liegt das an gmx bzw. web.de (Im Webmail sind E-Mails gleich da)

    Bsp.: Heute nachmittag gegen 14 Uhr habe ich auf einen Artikel bei eBay geboten, die Gebotsbestätigung kam jetzt um 21.48 Uhr!
     
  2. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.033
    Ich würde ja mal eher den Fehler bei den Mailservern suchen, nicht bei deinem Apple Mail.

    Differenzial-Diagnose: Hast du mal ein anderes Mailprogramm benutzt? Tritt da dieses Verhalten auch auf? Respektive sowohl gmx als auch web.de haben doch auch ein Webinterface. Sind denn dort die vermeintlich nicht abrufbaren E-Mails zu sehen?

    Carsten
     
  3. macnrock

    macnrock Empire

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    85
    Hatte ich bereits geschrieben. Im Web-mail, -interface sind die E-Mails gleich da. Hatte vor Mail immer Entourage genutzt, da gab es keine Verzögerungen.

    Also kann die Ursache nur in Mail selbst sein. Einstellungen dazu habe ich nicht gesehen.
     
  4. mfkne

    mfkne Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    776
    Hole Dir mal einen Testaccount bei .mac und probiere es damit - ich bin fast sicher, daß es nichts mit Mail zu tun hat.
     
  5. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Also ich hatte Verzögerungen bei der Zustellung von Mails schon unter Outlook auf meiner Dose. Jedoch kamen Verzögerungen vor allem bei Werbenachrichten der Betreiber ("Newsletter", "Tipp der Wocher", "Weiß der Geier") vor. Da konnte es auch schon mal eine größere Anzahl an Stunden dauern, bis die Mail heruntergeladen wurde, obwohl sie die ganze Zeit auf dem Server rumlungerte. Vielleicht sind da irgendwelche "Zustellsperren" für POP3 eingebaut, um die Leute zu zwingen, einen Premium-Account einzurichten.
     
  6. macnrock

    macnrock Empire

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    85
    ich kann mir die Verzögerung auch insofern vorstellen, dass die Free-Mail-Anbieter, u. a. web.de absichtlich eine Verzögerung bei Abruf per POP eingebaut haben. (Sporadisch)

    Hat jemand anderes hier noch einen web.de, gmx.net Account und ruft diese mit einem Mail-Programm ab und stellt ebenfalls eine Verzögerung fest.
     
  7. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.033
    Nun ja, bei web.de kannst du POP sowieso nur alle 15 Minuten machen, bei dem Freeaccount.

    Leg dir doch bei beiden Konten das ganze als IMAP an. So habe ich das bei meinem web.de. Und gmx kann das bestimmt auch.

    Carsten
     
  8. Merry

    Merry Gast

    Muss mich hier auch mal melden, da ich zu diesem Thema auch einen Thread eröffnet habe.
    Ich denke sehr wohl das es etwas mit Mail zu tun hat. Anfangs funktionierte es bei mir super. Keinerlei Probleme. Abruf auf minütlich gestellt und ratzfatz waren die Mails da. (GMX-Imap)
    Aber auf einmal kamen die Mails nur noch stark zeitverzögert an. Drei mal mit Apple telefoniert.
    Dort alle ratlos. Einmal mit GMX telefoniert. Minütliche Abfrage dort kein Problem. Sollte gem.
    GMX Hotline funktionieren. Bei einem Freund, der denselben Account hat, geht es nach wie vor einwandfrei. Er nutzt noch Tiger. Vielleicht hat es mit einem aktuellen Update von Apple zu tun?????
     
  9. Ete P. Tete

    Ete P. Tete Jamba

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    57
    alles noch viel schlimmer!

    Hallo zusammen,

    ich habe das Problem auch, aber (Verzeihung!) noch viel schlimmer: bei mir kommen seit 5 (!) Tagen auf einem Account keine Emails mehr rein (oder werden nicht angezeigt)!

    Mir fiel am Wochenende auf, dass der Spamordner so überraschend leer ist, um die 100 Mails kommen da sonst täglich rein. Dann musste ich feststellen, dass ich auch sonst keine Email erhalten habe. Es handelt sich um 1 Account unserer Website, die anderen funktionieren einwandfrei.

    Wir sind ein kleines 2-Mann-Büro, den betroffenen Account rufen meine Kollegin und ich beide ab. Bei meiner Kollegin ist es genauso: 2. Juli, 14:56 haben wir die letzte Email erhalten, aber alle verschollenen Emails sind im Webmail zu sehen.
    Mail ruft den Account scheinbar auch ab, wie man am kreiselnden Symbol erkennen kann. Aber man sieht die Mails nicht. Wo sind die nur?

    BTW: wir benutzen MacBooks mit Tiger.

    Ich hoffe, hier schaut bald jemand vorbei, der Rat weiß. Wir wüssten ja schon gerne, wenn uns ein Kunde eine Email schreibt.
    Vielen Dank und Grüße,
    Ete
     
  10. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Werden die Mails denn aufgelistet, wenn ihr einen Rechtsklick auf das "Eingang"-Symbol im linken Bereich des Fensters von Mail macht und dann die Option "Informationen" wählt?

    (Bei einem POP-Account seht ihr dann alle Mails, die noch auf dem Server liegen.)
     
  11. Ete P. Tete

    Ete P. Tete Jamba

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    57
    Hallo MacBat,
    ich freu mich, dass jemand weiterhelfen möchte. Vielen Dank!
    Bei mir werden die Emails angezeigt, wenn ich so verfahre wie du beschrieben hast.
    Es hat auch den Anschein, dass Mail sich mit dem Donload "beschäftigt" (das kreiselnde Symbol kreiselt derweil). Nur sehe ich dann keine Emails im Posteingang, aber auch nicht im Spam.

    Kann es irgendwas damit zu tun haben, dass mittlerweile um die 32.000 Emails im Posteingang sind? Jeden Tag 100 Spams machen da schnell eine hohe Zahl (bei niedrigem Volumen). Da wir den Account von 2 Rechnern aus bedienen haben wir die automatische Server-Löschung abgestellt. Excel macht ja auch bei 64.000 Zeilen die Grätsche, und 32.000 ist ja immerhin die Hälfte. Zugegeben, klingt laienhaft, aber fragen wollte ich doch einmal...

    Freue mich auf weiteren Input!

    Viele Grüße,
    Ete
     
  12. Ete P. Tete

    Ete P. Tete Jamba

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    57
    Problem gelöst

    Hallo zusammen,

    bei mir hat sich das Problem in Luft aufgelöst. Puh!

    Die Zusammenfassung des Problems: Es handelte sich um 1 Account meiner eigenen Domain, auf dem 12 Tage keine Mails mehr abgerufen (und versendet) werden konnten. Mail tat so, als würde es Mails abrufen, spuckte keine Fehlermeldung aus. Die Mails erschienen zwar im Infofenster von Mail, aber nicht in den Postfächern. In Webmail waren Sie ebenfalls zu sehen.
    Das Problem trat nur bei 1 von mehreren Accounts der Domain auf, und zwar auf 2 Rechnern gleichzeitig. Das Speichervolumen der Mailbox war bei ca. 400MB nicht ausgeschöpft (keine "Mailbox full"-Meldung bei Tests)
    Von ca. 32.000 Mails im Postfach waren gut 28.000 Spams, gekennzeichnet mit ****SPAM**** im Betreff. Das Löschen einiger vordatierter Spams (die man erst im Jahr 2011 usw. erhält) brachte keinen Erfolg.

    Die Lösung war nun so einfach wie unerwartet: ich habe die Mails im Fenster Account-Info von Mail nach Betreff sortiert, die Spams markiert und gelöscht. Noch während des Löschvorgangs wurden plötzlich wieder Mails abgerufen.

    Alles in allem erscheint es mir wie eine verstopfte Toilette. So, als habe irgendeine Email für Verstopfung gesorgt. Als diese gelöscht war gings wieder weiter. Unterm Strich bleibt der tröstliche Gedanke: "Computer helfen uns Probleme zu lösen, die wir ohne sie nicht hätten."

    Vielleicht hilft das ja auch bei anderen mit web.de oder GMX-Accounts. Wünsche euch viel Glück und Erfolg!

    Viele Grüße,
    Ete
     
  13. Dustman

    Dustman Auralia

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    202
    Moin!

    Also habe auch dieses Problem.

    Habs nun gerade mal mit Thunderbird getestet. Dort werden die Email per IMAP getreu eingestellten 3 Minuten abgerufen. Diese werden auch wirklich abgerufen. Mail macht dies nicht. Starte ich danach Mail, zeigt er mir wieder keine neuen Mails an. Syncht nichts. Nach lust und Laune und ca. 20 min später erscheinen diese dann auch unter Mail.

    Das ist echt scheiße...

    Thunderbird will ich ungern benutzen :(
     
  14. philz

    philz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    28.04.06
    Beiträge:
    637
    Hast du mal geschaut, ob in Mail.app irgendein Prozess beim Abruf hängen bleibt?
    Dazu musst du das Aktivitätsfenster (Command + 0) einblenden.
    Wenn das Fenster nach dem manuellen E-Mail Abruf leer ist, dann wurde alles richtig verarbeitet.
     
  15. Dustman

    Dustman Auralia

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    202
    Hi,

    da bleibt nix hängen, ruft kurz ab und bleibt dann leer...
    Selten das mail wirklich die Email direkt syncht. Aber das Problem ist, ich kann es oft genug reproduzieren....
     
  16. philz

    philz Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    28.04.06
    Beiträge:
    637
    Dann weiß ich auch nicht, woran es liegen könnte.

    Da du IMAP verwendest, würde ich vielleicht einfach mal Mail.app komplett zurücksetzen und anschließend neu konfigurieren.

    Dazu musst du einfach alle Dateien im Ordner /Benutzer/Benutzername/Library/Mail sowie die Datei "com.apple.mail.plist" in /Benutzer/Benutzername/Library/Preferences löschen.

    Aber sei gewarnt, danach sind alle E-Mails sowie Einstellungen von Mail.app gelöscht (nicht jedoch die E-Mails auf dem IMAP Server). Deswegen würde ich sicherheitshalber vorher ein Backup von diesen Dateien machen, dann kannst du zur Not alles wiederherstellen.
     

Diese Seite empfehlen