1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mail Problem Win/Mac?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von jensche, 12.04.07.

  1. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Ich versende Standardmässig mit dem Mail Programm von OS X (10.4.9) via IMAP.

    Jetzt bekomme immer wieder Feedbacks von Kunden das es ihnen die Mails nicht richtig anzeigt. also gewisse Zeichen (ä,ö,ü usw.) werden beim Kunden als Kästchen dargestellt.

    [​IMG]

    Ist das ein Problem vom Mail Programm unter OS X? oder IMAP?

    Wer kann mir helfen?
     
  2. LuxusLux

    LuxusLux Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    388
    Seit kurzem habe ich das gleiche Prob, wenn ich Mails bekomme. Weiß aber net, ob es ein reines Windows/Mac-E-Mail oder nur ein Prob von Mail selbst ist. :eek: o_O
     
  3. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    Da mich das selbe Problem beschäftigt und ich mir immer wieder mal die Tastatur wund-google, kann ich folgender Maßen zusammenfassen.

    Das Problem tritt dann auf, wenn von mail.app an Windows gesendet wird. Outlook kann die Zeichencodierung von mail.app nicht handeln und verwandelt deshalb Umlaut und Sonderzeichen in Rauten, schwarze Quadrate etc.

    Für reine Textmails lässt sich dies relativ einfach verändern. Für jedes Mail einzeln (Menüleiste - e-Mail - Textcodierung - Iso Latin 1 oder Windows Latin 1 anwählen) oder gleich gesamt für mail.app mit dem Terminalbefehl
    Code:
    defaults write com.apple.mail NSPreferredMailCharset "ISO Latin 1" 
    .

    Das pfeift dann für reine Textmails. Zusätzlich sollten in der Signatur Farben und ähnliche Formatierungen sowie Bilder vermieden werden.

    Einzig beim Versenden von Anhängen, nützt auch das Umstellen der Zeichencodierung nichts, weshalb ich Anhänge über Webmail und/oder Outlook unter Parallels verschicke.

    Evtl. wird ja das neue Mail.app in Apple-Manier das Windows-Problem beheben (sowie wie bei iCal - Einladungen an Outlook-User gehen nicht) und ein bisschen Hoffnung ruht auch auf dem neuen Office.

    So - hoffe ich konnte ein bisserl helfen.
    Gruß
    Noed

    PS: Diese Einstellung lässt sich überprüfen: Verfaßtes E-Mail als Entwurf speichern - dann markieren - Darstellung - E-Mail - Reine Datei; im oberen Teil sollte dann bei Charset die jeweilige ISO Codierung angezeigt werden (bei mir zB: charset=ISO-8859-1)
     
    #3 noed, 12.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.07
  4. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    mmh. danke. aber das ist ja obermühsam. mmh...
     
  5. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    jupp! Und für mich einer der 3 letzten Gründe, einfach nicht auf Windows unter Parallels verzichten zu können. Grund 2: oben erwähntes iCal-Problem und Grund 3: bisher kein gleichwertiger Ersatz für MS Project . Wobei mir bewußt ist, dass die Wurzel des Übels Grund 1 und Grund 2 bei Windows liegt....

    Sollte jemand weitere/bessere/neuere Infos haben ... her damit, aber pronto :)

    Grüße

    PS: Hier gibt es noch weiter Infos und Tips/Tricks:
    http://homepage.mac.com/thgewecke/woutlook.html
    http://discussions.apple.com/thread.jspa?messageID=3469236&#3469236
     
    #5 noed, 12.04.07
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.07

Diese Seite empfehlen