1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mail mit HTTP-Proxy möglich?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von iCenturio, 22.01.09.

  1. iCenturio

    iCenturio Bismarckapfel

    Dabei seit:
    18.11.08
    Beiträge:
    75
    Moin!

    Ich bin seit kurzem zum Studium in UK und hier im Wohnheim läuft alles über Proxy-Server. Safari läuft, dort habe ich die Proxys manuell konfiguriert, aber Mail bekomme ich partout nicht zum laufen. Benutze neben MobileMe noch vier weitere Accounts, die sich leider nicht in nem Webfenster anzeigen lassen können :( Hat jemand ne Idee, wie ich Mail konfigurieren kann?

    Cheers!
     
  2. sasch1

    sasch1 Granny Smith

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    17
    hi, ein standart proxy spricht meist nur http und https, manchmal auch reines ftp aber meistens ftp over http.
    smtp und pop3, bzw. imap könnte man zwar über einen sogenannten socks proxy laufen lassen, macht aber keinen sinn, da bei einem socks die proxy funktionalitäten zum großteil verloren gehen.
    wahrscheinlich wurden die letzeren protokolle an der zentralen firewall gesperrt (was durchaus sinn macht). das bedeutet das es, wenn es so ist wie von mir beschrieben keine möglichkeiten gibt (zumindest mir nicht bekannt oD ) apple mail zu nutzen.
    müsstest es weiterhin über safari machen!
    hoffe ich konnte dir helfen

    gruß
    sasch1
     
  3. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Kann man nicht über MobileMe die Mails von anderen Accounts einsammeln lassen?
     
  4. sasch1

    sasch1 Granny Smith

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    17
    stimmt!
    das würde auch noch funktionieren :) ich hab des mal mit nem 1und1 konto gemacht, hat gut funktioniert!
     
  5. iCenturio

    iCenturio Bismarckapfel

    Dabei seit:
    18.11.08
    Beiträge:
    75
    Feine Sache! Vielen Dank für den Tip mit MobileMe!
     
  6. ReKa

    ReKa Erdapfel

    Dabei seit:
    03.08.09
    Beiträge:
    4
    dieser Thread ist zwar schon etwas älter, aber das Problem ist immer noch eins...

    genau! mit Thunderbird konnte ich über einen socks-Proxy prima auf meinen IMAP-Account und SMTP-Server zugreifen.

    Nur scheint Apple Mail keinen Socks-Proxy zu unterstützen!!?? Muß ich tatsächlich wieder Thunderbird benutzen oder gibt es einen Trick, Apple Mail auf den Socks-Proxy zu zwingen?

    Grüße,
    ReKa
     
  7. ReKa

    ReKa Erdapfel

    Dabei seit:
    03.08.09
    Beiträge:
    4
    oh, da habe ich Apple Mail wohl Unrecht getan!

    Im Gegensatz zu einem HTTP-Proxy sorgt der SOCKS-Proxy nicht für die Namensauflösung, die erledigt der Client, in diesem Fall also das Mailprogramm.
    In meinem Fall war der FQDN des Mailservers nicht im (internen) DNS auflösbar.
    Nachdem ich den Mailserver mit IP-Adresse in /etc/hosts eingetragen habe, funktioniert Mail auch mit SOCKS-Proxy.

    (Verhält sich mit meinem alten Thunderbird unter Windows genau so. Dort mußte die IP in die lmhosts eingetragen werden.)

    Grüße,
    ReKa
     

Diese Seite empfehlen