1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mail lokal speichern

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von sabinesybille, 04.08.08.

  1. sabinesybille

    sabinesybille Erdapfel

    Dabei seit:
    04.08.08
    Beiträge:
    2
    Guten Tag Gemeinde,

    ist es möglich, dass Apple-Mail, also das im Betriebssystem vom MacBook integrierte Mailprogramm, alle gelesenen Mails AUTOMATISCH lokal auf dem Rechner speichert? Ich verwende zur Zeit einen AOL-Account, der per imap abgerufen wird. Die Mails werden auf dem AOL-Server nur begrenzte Zeit aufgehoben und ich möchte sie dauerhaft haben.

    Kann mir jemand einen Rat geben?
     
  2. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Die Kombination ist aber, mit Verlaub, bescheuert: Entweder die E-Mails werden automatisch irgendwann vom Server gelöscht oder man verwendet IMAP, beides zusammen verträgt sich nicht sonderlich gut. Zum lokalen Speichern und automatischem Löschen vom Server sollte man dann doch besser auf POP3 zurückgreifen.

    Ich weiß, bei Strato war das anfangs auch so, als sie IMAP als Option einführten: Mails wurden nach 3 Monaten automatisch aus der Inbox gelöscht. Damals war der Support-Tipp: Alle Mails, die aufgehoben werden müssen, aus der Inbox in eine IMAP-Ablage verschieben, dort bleiben sie erhalten. Inzwischen kann man glücklicherweise aber das automatische Löschen aus der Inbox auch abschalten.
     
  3. sabinesybille

    sabinesybille Erdapfel

    Dabei seit:
    04.08.08
    Beiträge:
    2
    Vielen Dank für die erste Reaktion! Vielleicht muss ich meine Frage etwas genauer fassen:
    Ich bin im Grunde zufrieden mit Apple-Mail. Als switcherin ist eh alles etwas mühsam! Jetzt bemerke ich allerdings nach etwa drei Wochen, dass mail die alten Mails zwar auflistet aber die Inhalte sind weg. Nur die, die vom AOL-Server noch bereitgestellt werden, sind lesbar.
    Ich kann nun gelesene Mails per Drag and Drop in ein lokales Verzeichnis ziehen aber das müsste doch auch automatisch klappen?!?!?

    Was würde denn die Umstellung auf POP3 bringen?

    Freue mich auf Ratschläge, denn der Einstieg in die Feinheiten der McWelt ist doch nicht so einfach wie immer gesagt. Oberflächlich schon aber dann ....

    Sabine
     
  4. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Das Problem solltest du auch bei anderen Mailprogrammen haben.
    Also, wie gesagt, wenn möglich die Funktion abschalten oder aber ein sgn. POP Konto einrichten. Dabei werden die Mails vom Server des Providers geladen und lokal unter Benutzer / Libary / Mail gespeichert.
    Du kannst entweder zusätzliche lokale Postfächer anlegen und Regeln festlegen umd die Mails zu verschieben oder über Automator dafür ein Skript erstellen. Dann hast du allerdings immer einen Haufen Mails für eine gewisse Zeit doppelt.

    Ich würde nachsehen, ob AOL auch einen POP Server anbietet und diesen einrichten.
    Der Vorteil bei POP Konten ist die Tatsache, daß die Mail lokal auf deinem Rechner sind, also immer verfügbar und weiterverwendbar.
     

Diese Seite empfehlen