1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mail.app / Exchange: Mail verliert E-Mails

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von haupz, 04.02.10.

  1. haupz

    haupz Erdapfel

    Dabei seit:
    04.02.10
    Beiträge:
    3
    Guten Morgen,

    so. Das ist mein erster Post nach Freischaltung. Ich bitte um freundliche Nachsicht bei etwaigen Vergehen. :)

    Einiges Suchen in den Apfeltalk-Foren hat mir nicht weitergeholfen, daher nun diese Nachricht.

    Ich nutze ein MacBook Pro mit Snow Leopard (10.6.2) und habe Mail.app mit einem MS-Exchange-Server verbunden; der Account ist als "Exchange" (nicht "IMAP") konfiguriert.

    Es tritt nun in verschiedenen Mail-Ordnern das Problem auf, dass E-Mails, die ich dort ganz bestimmt hin verschoben habe, dort nicht mehr auftauchen. Auf dem iPhone und im Web-Browser-Frontend von Exchange (OWA) werden sie jedoch angezeigt. Ein Suchen mit Spotlight führt nicht zu einem Erfolg.

    Ein ausdrückliches Synchronisieren des ganzen Accounts hat nichts gebracht.

    Ich habe in einem Fall "Abhilfe" schaffen können, indem ich Mail geschlossen, dann in ~/Library/Mail/... das .imapbox-Verzeichnis des fraglichen Ordners gelöscht und schließlich Mail wieder gestartet habe. Die "Abhilfe" steht in Anführungszeichen, weil die betreffende E-Mail danach zwar wieder auftauchte, aber in der Liste mit falschem Absender und Datum angezeigt wurde (nach Doppelklick wurden im sich öffnenden Fenster die korrekten Daten angezeigt).

    Obiges Verfahren hat in einem anderen Fall nicht geholfen.

    Mir scheint, als müssen die Listen der E-Mails (Headerinformationen?) gesondert mit Gewalt neu synchronisiert werden. Aber es gibt bestimmt eine kanonische Lösung. :)

    Was ist da los? Und: wie kriege ich es hin, dass ich meine E-Mail (die durchaus berufliche Relevanz haben ...) wieder ordentlich angezeigt bekomme?

    Viele Grüße,

    Michael
     
  2. haupz

    haupz Erdapfel

    Dabei seit:
    04.02.10
    Beiträge:
    3
    Abhilfe

    Freunde, Römer, Landsleute,

    bevor einer von euch auf die Idee kommt ... ;)

    1. Mail schließen
    2. per Terminal die Datei "~/Library/Mail/Envelope Index" löschen (oder vielleicht lieber umbenennen)
    3. Mail neu starten

    Mail meldet sich nun mit einem Dialog, der darüber informiert, dass die Nachrichten importiert werden müssen. Abnicken, warten (dauert etwas bei meinen knapp 40.000 E-Mails). Danach synchronisiert Mail fleißig weiter die Inbox und jeden Ordner, den man erneut anzeigen will.

    Aber die fehlenden Nachrichten sind (scheints) wieder da.

    Das Problem ist damit leider nicht gelöst, aber es gibt einen Trick, um es zu beheben, wenn es auftritt.

    Grüße,

    Michael
     
  3. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Bei dieser Menge an Mails solltest du dir mal überlegen, ob eine E-Mail Archivierungslösung Sinn macht. :)
     

Diese Seite empfehlen