1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mail Anhänge wirklich anhängen, nicht inline

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von saschabur, 22.12.09.

  1. saschabur

    saschabur Goldparmäne

    Dabei seit:
    30.11.09
    Beiträge:
    557
    Habe über die SUFU nur unbeantwortete Fragen gefunden, daher nochmal:

    Egal ob ich bei Mail Dateianhänge in das Mail Drag und Droppe oder über das "ANhängen" Menü dazufüge, werden die Daten immer auch im Mail "inline" angezeigt - und manche Empfänger haben Schwierigkeiten, das dann abzuspeichern.

    Vorher habe ich mit THunderbird gearbeitet, da konnte man AnhÄnge schön in ein "Anhängefeld" oben rechts hineinziehen.

    Wie kann cih sicher gehen, dass ein Anhang auch bei "Mail" wirklich als Anhang codiert wird?
     
  2. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
  3. saschabur

    saschabur Goldparmäne

    Dabei seit:
    30.11.09
    Beiträge:
    557
    danke, super, wird gleich ausprobiert. Das sieht tatsächlich nach der Lösung aus.

    Offenbar leider wieder ne Schwachstelle in MacOS , die gepatcht werden muss. Das kann doch nicht wahr sein, dass das nicht von Haus aus besser gelöst ist ?!
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.400
    Ob das eine Schwachstelle ist, liegt im Auge des Betrachters. Wenn ich jemandem eine Mail schicke mit Bildern oder ähnlichem, dann will ich auch, daß er sie so bekommt, wie ich sie zusammenstelle, und daß er sie gleich "am Stück" sieht und nicht erst ein anderes Programm braucht oder sonstwelche Umstände.
    Und eine Schwachstelle im OS ist mal sowieso nicht, denn Mail ist ein Programm und kein Teil des Systems.
    Aber warum zippst du die Anhänge nicht einfach vor dem Anhängen? Windowsbenutzer lieben das doch sowieso, daß möglichst alle Anhänge gezippt sind, egal ob sie dadurch kleiner werden oder nicht.
     
  5. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    ZIP-Archiv erstellen, anhängen, fertig.
     
  6. saschabur

    saschabur Goldparmäne

    Dabei seit:
    30.11.09
    Beiträge:
    557
    Aber das ist doch genau nicht der Fall, wenn ich die Anlage "as it" verschicke!
    Genau das wäre ja noch schlimmer! Ich fand es unter Windows XP immer nervig, zu entzippen, denn wenn man mit dem XP-eigenen ZIP entzippte, durfte man sich erstmal immer durch "Willkommen im Entpacker, bitte klicken Sie auf weiter..." o.ä. durchkämpfen, bis das DOkument auf dem Schreibtisch lag. Und selbst als MAcuser habe ich nicht gerne ZIPS als Anlage, weil die nach DOppelklick zwar automatisch dekomprimiert werden, aber nicht da , wo ich sie haben will, und zudem dann das ZIP + das entzippte nebeneinander die Platte belegen.

    Und ehrlich gesagt: Natürlich geht zippen vor dem Mailversand mit MAcOS recht schnell, aber warum sich einen solchen Umweg antun? Ich will ein JPG verschicken ,also ziehe ich ganz einfach ein JPG in mein Mailprogramm und erwarte, dass es zumindest auf Wunsch als Anhang versendet wird und nicht als Bildchen im Text. Und offenbar hat "Mail" ja keinen "Schalter", der einen solche Einstellung erlaubt.

    Ich habe das oben empfohlene Plugin übrigens installiert, scheint ganz gut zu funktionieren, ich halte Euch auf dem Laufenden.
    übrigens:
    Genau weil das Programm Mail mit MacOS X "quasi" als Teil des Systems (OK, es bleibt ein Programm, aber man kannmit der normalen Installdisk nicht MacOS ohne Mail installiern., sondern müsste es hinterher löschen) installiert wird und für eine ideale Integration konzipiert sein dürfte, bin ich darauf übergewechselt. Ich finde die Idee des Signaturen-Imports ins Adressbuch einfach genial, um nur ein Beispiel zu nennen.

    Aber Mail hat noch eine andere Schwäche: zum Beispiel finde ich es schade, dass es keine Auto-Completion von Adressen gibt, wenn man diese nicht im Adressbuch hat.
     
  7. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Verschickst Du HTML-Mails? Ich habe das jetzt nicht ausprobiert, aber ich kann mir gut vorstellen, dass sich das Problem bei reinen Text-Mails erledigen würde.

    MacApple
     
  8. saschabur

    saschabur Goldparmäne

    Dabei seit:
    30.11.09
    Beiträge:
    557
    Das Messageformat steht tatsächlich auf RTF (und nicht HTML, das gibt es ja gar nicht als Auswahl)


    Aber das muss ja möglich sein, dass man fettdruck u.Ä. nutzt, ohne dass es einem die Attachements denaturiert ;)
     
  9. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Wie gesagt:
     

Diese Seite empfehlen