1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Magix Music Maker Install - Imac schaltet sich aus - Bootcamp, Vmware und Parallels

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Magoonzy, 06.11.07.

  1. Magoonzy

    Magoonzy Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    707
    Guten Morgen,

    Ich wollte nun langsam mal Paralells mit ein bischen Software schmücken und habe einfach mal von Magix die software Music Maker Producer Edition 2008 installiert. Naja nicht wirklich denn bei ca 46% schaltet sich der Imac einfach aus! (So als ob jemand den Stromstecker zieht)

    Erstmal dachte ich an einen Parallelsbug / Leopardbug.

    Aber dann habe ich es einfach mal mit VMware Fusion und mit Bootcamp probiert.

    Gleiches Ergebnis - Lichtlein aus!

    Vor 3 Wochen, als ich noch meinen Pc hatte klappte das ohne Probleme.

    Hat jemand eine Idee was ich tun könnte?
    Spiele schon mit dem Gedanken die Software bei Ebay zu verkaufen und irgendwann einmal auf eine Applelösung umzusteigen.

    Allerdings kann es das doch nicht sein. Ich meine, daß sich ein Imac ausschaltet, wenn man eine Installation durchführt.

    Noch etwas wichtiges sollte das jemand lesen, der weiß wie ich meine Bootcamppartition komplett wieder OSX anvertrauen kann ohne meine jetzige Installation von OSx zu verlieren, wäre ich für einen kleinen Tipp sehr dankbar. ;)

    (Mir reißt nämlich so langsam der Geduldsfaden, was das Thema " Windows auf Mac" betrifft.)
    Das Höchste der Gefühle wird Parallels sein.
     
  2. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Also, ich möchte nur wissen, ob ich das richtig verstanden habe:

    Egal, ob unter VMWare, Parallels oder direkt unter Windows (welche Version?) aus Bootcamp heraus gestartet schaltet sich Dein iMac bei der Installation von Music Maker ab?

    Das ist allerdings sehr kurios.

    Das letzte Update hast Du aber?

    Vereinzelte Probleme mit Einfrieren sind bekannt, aber Ausschalten lässt auf sehr low-levelige Probleme mit der Hardware schliessen :( Kenne das nur von defekten KernelExtensions oder defekter Hardware.

    Nimm derweilen doch mal GarageBand zur Hand - sollte sich da beim Initialisieren der Rechner ebenfalls abschalten, dann würd ich ihn zurückbringen.

    Gruß,

    .commander
     
  3. pschumann

    pschumann Gast

    Imac schaltet sich aus

    Das Phänomen des auschaltetenen Imacs habe ich auch. Bei Installation von Windows XP unter Bootcamp schaltet sich der Imac absolut reproduzierbar immer bei der gleichen Stelle komplett aus (ist beim Installationsbildschirm von Windows XP nach dem ersten reboot von Windows).
    Ist die windows XP Installations-CD gerdae nicht im Laufwerk fragt er brav noch nach der CD um sich dann komplett auszuschalten.
    Ich habe es nicht glauben können und bereits ca. 4 mal versucht - immer mit dem gleichen Ergebnis ander gleichen Stelle

    Kennt das noch jemand?


    Alu Imac, 2 Wochen alt, Leopard
     
    #3 pschumann, 06.11.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.11.07
  4. Magoonzy

    Magoonzy Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    707
    commander
    Jep Windows XP Home - egal ob VMWARE Fusion, Paralells oder Bootcamp. Immer das gleiche Ergebnis.
    Ich vermute, daß es an der Firmware (bzw an Leopard) vom Aluimac liegt. Könnte mir zumindest kein anderes Problem vorstellen das diesen Fehler hervorrufen könnte, denn mein Imac funktioniert sonst tadellos.

    Garageband ist, seien wir mal ehrlich, wenn man von einer Producer edition kommt etwas fad ;)

    Wegen dem Update - ich habe alles installiert was ich über Softwareaktualisierungen bekommen kann. Ich glaube da war auch das dabei.

    pschumann
    Meiner ist auch erst ca 3 Wochen alt.

    Hast du zufällig auch Leopard drauf?

    LG
     
    #4 Magoonzy, 06.11.07
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.07
  5. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Klar, aber die verwendeten Hardwareanforderungen sind mit Sicherheit ähnlich - ob deshalb der selbe Fehler auftritt ist natürlich fraglich. Nur wenn, dann bei GarageBand.

    Gruß,

    .commander
     
  6. Magoonzy

    Magoonzy Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    05.04.06
    Beiträge:
    707
    Also ich habe heute Mittag mit einer netten Dame von der Applehotline gesprochen.

    Sie hat im Supportkreis herumgefragt und die einzige Antwort mit der man auch nur ein klein bischen was anfangen kann ist die, daß die CD evtl einen Kopierschutz hat, der einen PC wohl benötigt.
    Originalton:" das die DVD irgendwie direkt die Hardware ansprechen will und das nicht klappt.

    Anyway ich bat um Weiterleitung, welches Sie mir zusicherte.

    Ich persönlich werde mich nun von Magix trennen und evtl im Dezember Logic Express oder wie das heißt (das für 200€ nicht das für über 400€) zulegen.

    Derweilen halte ich mich nun mit Garageband über Wasser.

    LG
     
  7. Ich habe mit Bootcamp 2.0 und Leo exakt das gleiche Problem mit dem Ausschalten bei der Installation (XP Pro mit SP2). Der Rechner schaltet sich einfach ohne Vorwarnung aus. Parallels funktioniert mit derselben CD einwandfrei. Auch ansonsten kunktioniert der iMac 100%-ig.
     

Diese Seite empfehlen